Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ansichten von alten Bäumen

Alt und verwachsen ist diese Buche im Hang
Alt und verwachsen ist diese Buche im Hang
Gießen | Immer wieder sieht man die unterschiedlichsten Strukturen und Formen von alten Bäumen. Diese habe ich in diesem Beitrag einfach mal bildlich festgehalten.

Alt und verwachsen ist diese Buche im Hang 2
Alt und verwachsen ist... 
Der selbe Baum im Dezember 2010 mal aufgenommen
Der selbe Baum im... 
Alt und umgestürzt
Alt und umgestürzt 
Ein alter Eichenbaumstamm als Höhle
Ein alter... 
Ein alter Holzsitz natürlich geformt
Ein alter Holzsitz... 
Eine alte Mooreiche beim Naturkundehaus Damm: Alter, 10.000 Jahre
Eine alte Mooreiche beim... 
Ein alter Birnbaum mit dem Nest einer blauen Holzbiene
Ein alter Birnbaum mit... 
Baumpilze im Naturpark Vogelsberg an einem noch stehenden Buchenstamm
Baumpilze im Naturpark... 
Sturmholz im Naturpark Vogelsberg
Sturmholz im Naturpark... 

Mehr über

Winteransicht (1)Eichenstamm (2)Bäume (241)Buche (8)Baumstrukturen (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

International Plant Appreciation Day – 13. April Ehrentag der Pflanze
Sie dient als Nahrungsmittel, zur Herstellung von Kleidung, dient ...
Geförderte Bäume werden ab sofort kontrolliert
Vor rund zwei Jahren rief die Stadt Gießen die Baumfördersatzung ins...
"Guckuck, wo bin ich?"
Mein Traumbaum, der Trompetenbaum, ein Hummel- und...
Bitte um Hilfe bei Baumbestimmung , Danke
Wer kann den Baum bestimmen ? ca.6mhoch, trägt Früchte wie Haselnüsse
Der Frühling kommt auch noch einmal zu ihm...
Alter Baum erlebt den Frühling
Theodor-Litt-Schule: Wir pflanzen Bäume
In der letzten Märzwoche 2019 pflanzte die 13er Klasse der...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.741
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 31.01.2012 um 17:21 Uhr
Alte Bäume faszinieren mich immer wieder. Schöne Bilder, Wolfgang.
Andrea Mey
10.752
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 31.01.2012 um 22:35 Uhr
Sehr schöne Aufnahmen von den alten Bäumen!
Jeder dieser Bäume hat seine eigene Geschichte, welche von uns Menschen gerne als Sagen und Mythen weiter erzählt werden.
Wolfgang Heuser
7.858
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 31.01.2012 um 23:32 Uhr
Vielen Dank, ich finde dieses Thema auch immer wieder sehr Interessant! In den Wäldern bleiben immer mehr alte Holzdenkmäler stehen, es wird zum Glück nicht mehr alles weggeräumt und somit der Natur überlassen...
Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 01.02.2012 um 08:29 Uhr
Wenn ich diese schönen Aufnahmen von alten Bäumen sehen, erinnere ich mich an den "Zauberwald", bei Ramsau in Berchtesgaden.

Die jahrtausend (!) alten Bäume haben einen großen Eindruck auf mich gemacht, als ich diesen natürlichen Erlebniswald vor 2 Jahren aufsuchte.

Das von den Menschen unberührte (!) Naturerbe hat eine leicht mythische Atmosphäre. Mit etwas Phantasie erkennt man in den alten Bäumen und Wurzeln Märchengestalten.

Verdient eigentlich für das "UNESCO Welterbe" vorgeschlagen zu werden
und ist sicher ein Eldorado für Natur-Fotografen !

" Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute (Schöne) liegt so nah"
Wolfgang Heuser
7.858
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 01.02.2012 um 08:53 Uhr
Stimmt, gerade so alte Bäume und was von ihnen übrig bleibt, ist ein Thema wert. Die alte Mooreiche bei uns, beim Naturkundehaus Damm hat schon ein tausendfaches Alter....
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.858
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Sommer Generation vom Buchsbaumzünsler ist in den Buchsbäumen und Hecken unterwegs!
Im Frühjahr hatte ich mich schon einmal damit beschäftigt:...
Ist auch eine Nahrungsquelle für einige Insekten und Raupen, das Jakobskreuzkraut! Die gelben Korbblütlertypische Blütenkörbchen haben in der Regel so 13 Zungenblüten und die ganze Pflanze ist giftig. Gefährlich sind große Mengen im Heu!
Sieht es nicht gut aus, das Jakobs-Greiskraut, aber!

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 49
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das Cardioangiologische Versorgungszentrum Ffm erkundet die Lahnaue mit der Bürgerinitiative Schützt die Lahnaue
Am Freitag, 23.08.2019 war es so weit. Der Betriebsausflug des CCB...
Groß wie ein Reisekoffer, die größte Leica im Shop
Mit der Lumix zu Leitz
Wenigstens hat die Lumix ein Leitz-Objektiv, so dass man sich nicht...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Stand des Heimatmuseums mit Rödgen-Quiz
Dorffest „Rund um die Kirche“
Nach einem ganz besonderen Gottesdienst in der evangelischen Kirche...
Ins Goldenstedter Moor zur Spätsommerzeit
Nach einigen nassen Tagen war schöneres Wetter angesagt. Höchste Zeit...
FC Gießen: Entsetzen im Waldstadion !!
Entsetzt mussten 2200 Zuschauer mitansehen wie der FC Gießen auf dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.