Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

CDU: Kommunaler Schutzschirm ist historische Chance für den Landkreis Gießen

von Team Helgeam 24.01.20121466 mal gelesenkein Kommentar
Die CDU Kreistagsfraktion und der CDU Kreisverband würden ein Konsolidierungsprogramm für den Kreishaushalt unterstützen (Vordergrund Mitte links: Fraktionsvorsitzender Claus Spandau; Bildrand rechts: Parteivorsitzender Dr. Helge Braun)
Die CDU Kreistagsfraktion und der CDU Kreisverband würden ein Konsolidierungsprogramm für den Kreishaushalt unterstützen (Vordergrund Mitte links: Fraktionsvorsitzender Claus Spandau; Bildrand rechts: Parteivorsitzender Dr. Helge Braun)
Gießen | Christdemokraten signalisieren Verhandlungsbereitschaft über Schuldenbremse für den Kreishaushalt

Kreis Gießen(). "Der kommunale Schutzschirm, der in der vergangenen Woche zwischen Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und den kommunalen Spitzenverbänden vereinbart worden ist, stellt eine historische Chance für den Landkreis Gießen dar. Wir möchten diese Chance nutzen und sind bereit, mit den Verantwortlichen im Landkreis Gießen über eine Schuldenbremse für den Kreishaushalt zu sprechen." Dies erklärten der CDU Kreisvorsitzende, Dr. Helge Braun MdB und der neu gewählte Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion, Claus Spandau, nach einer Gremiensitzung der heimischen CDU.

In der letzten Woche hat der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier mit den kommunalen Spitzenverbänden eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen, wonach die Landesregierung bereit ist, die hoch verschuldeten Kommunen in Hessen um insgesamt 3,2 Millarden Euro zu Lasten des Landes zu entschulden. Der Landkreis Gießen gehört zu den Kommunen, die von dieser Regelung gebrauch machen können. Insgesamt 34% seiner Schulden könnte der Kreishaushalt auf diese Weise loswerden und zusätzlich noch durch verbesserte Zinsen eine um ein Prozent niedrigere Zinslast erwirken. Vorraussetzung dafür ist ein Konsolidierungskonzept, welches im Sinne einer Schuldenbremse in den nächsten Jahren die Neuverschuldung auf Null zurückführt.

"Volker Bouffier hat lange im Gießener Stadtparlament und im Kreistag gesessen - er kennt die Sorgen der Kommunen genau. Was er hier in Hessen zur Stärkung der Finanzkraft der Kommunen tut ist einmalig. Davon profitieren alle Bürger: Wenn die Kommunen finanziell mehr Handlungsspielräume zurückgewinnen, dann können Straßen und Plätze eher saniert, Bürgerhäuser, Kindergärten und Schulen unterhalten und gebaut werden, das ist wichtig für uns alle.", so CDU-Vorsitzender Helge Braun.

Die geschlossene Rahmenvereinbarung zum Kommunalen Schutzschirm sieht vor, dass nach Möglichkeit in den jeweiligen Parlamenten Beschlüsse mit 2/3-Mehrheit darüber gefällt werden sollen, ob und mit welchem Konsolidierungsprogramm die Kommunen sich unter den Schutzschirm begeben. "Wir sind zu Gesprächen mit der Mehrheit im Kreistag bereit, weil es der CDU schon seit Jahren am Herzen liegt, die Verschuldungspolitik im Landkreis Gießen zu beenden. Wir arbeiten gerne und konstruktiv daran mit, den Kreishaushalt mit Hilfe des Kommunalen Schutzschirms aus der Schuldenfalle zu befreien und die Neuverschuldung dauerhaft zu beenden." bietet Fraktionschef Spandau an.

Die Schuldendiensthilfe des Kommunalen Schutzschirms wird vom Land Hessen in Höhe von insgesamt 3,2 Milliarden Euro aufgelegt. Bis zu 2,8 Milliarden Euro davon stehen zur langfristigen Tilgung kommunaler Darlehen aus Landesmitteln zur Verfügung. Hinzu kommt weiterhin eine Zinsverbilligung in Höhe von 1 Prozent, was einem Umfang von etwa 400 Millionen Euro entspricht. Die Kommunen erhalten zudem auf Antrag eine weitere Zinsverbilligung in Höhe von 1 Prozent vom 1. bis 15. Jahr der Tilgung und in Höhe von 0,5 Prozent ab dem 16. Jahr der Tilgung.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Braun: „Heimische Landwirtschaft arbeitet mit modernster Technik - das schont die Umwelt“
„Unsere heimische Landwirtschaft arbeitet mit modernsten Methoden, um...
Helmut Kohl forever
Nun enden die Sondersendungen und Artikel auf der Seite eins...
Die Kanzlerin kommt nach Gießen! Brandplatz, Do. 21.9. ab 15.30 Uhr!
Wie bereits im Rahmen des letzten Bundestagswahlkampfes wird auch...
Wahlplakate von SPD, CDU und Grünen in Allendorf (Lumda) mutwillig zerstört
Aus einem dummen Spaß kann aber schnell Ernst werden - denn Vandalen...
Volker Kauder sprach im Busecker Schlosspark
"Dass es im Kanzleramt so gut läuft, ist auch ein Verdienst von Helge...
CDU Generalsekretär Peter Tauber und Staatsminister Helge Braun unterwegs im Wahlkampf
Wenn das Kanzleramt vor der Haustür steht
Gemeinsam mit dem Generalsekretär der CDU Deutschlands, Peter Tauber,...
Jetzt als Schüler oder Azubi für ein Jahr in den USA bewerben!
Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten - diese spannende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Team Helge

von:  Team Helge

offline
Interessensgebiet: Gießen
Team Helge
692
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Kanzlerin kommt nach Gießen! Brandplatz, Do. 21.9. ab 15.30 Uhr!
Wie bereits im Rahmen des letzten Bundestagswahlkampfes wird auch...
Jetzt als Schüler oder Azubi für ein Jahr in den USA bewerben!
Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten - diese spannende...

Weitere Beiträge aus der Region

„Wer entscheidet für mich, wenn ich es selbst nicht mehr kann?“ – Betreuungsbehörde des Landkreises Gießen bietet Schulung zu Vorsorgemöglichkeiten an
Die Frage „Wer entscheidet für mich, wenn ich es selbst nicht mehr...
Medienerziehung im digitalen Zeitalter - Fortbildung für Eltern und Fachkräfte am 17. Februar
Kinder und Jugendliche wachsen in komplexen Medienwelten auf. 95...
Rückblick des Gießener Rugby Clubs
Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen und bietet damit einen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.