Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das Begehren der Bürgerinitiative "Stoppt diese Landesgartenschau" nimmt Formen an

Gießen | Gestern, am 14.01.2012, fand der große Start des Bürgerbegehrens in der Stadt Gießen mit einem Infostand und vielen Mitgliedern der Bürgerinitiative „ Stoppt diese Landesgartenschau“ Nähe der Drei Schwätzer statt.

Wir standen von 10 Uhr bis 16.15 Uhr den Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Es wurden Unterschriften gesammelt, Buttons gegen Spende vergeben, Aufkleber gereicht, Flyer verteilt, Diskussionen geführt und manchmal auch richtig gestritten.
Viele Bürgerinnen und Bürger suchten zielstrebig den Stand auf und fragten nur: „Wo sind die Listen zum Unterschreiben?“ Teilweise musste angestanden werden, soviele Klemmbretter hatten wir gar nicht dabei.

Auch nutzen viele Besucher aus dem Landkreis oder umliegenden Orten und Städten die Gelegenheit sich in die zweite Protestliste einzutragen, die leider offiziell nicht mitgezählt werden, dennoch den starken Protest ganz sicher unterstützen wird.

Wir haben in 6 Stunden 645 Unterschriften für das Begehren und 285 Unterschriften auf den gelben Listen, für die Nicht- Gießener gesammelt. Das bedeutet, dass sich in diesen 6 Stunden knapp 1000 Menschen eindeutig gegen diese Landesgartenschau ausgesprochen haben.

Einzelne nahmen ganzen Listen mit, um diese bei Freunden, Kollegen, Sportfreunden und Nachbarn ausfüllen zu lassen.


Wir sind bester Hoffnung- auch an dieser Stelle ein großes DANKE an alle, die uns unterstützen, mit kreativen Ideen dabei sind, konstruktive Kritik äußern und uns auch finanziell unterstützen. Danke an den netten Herren, der uns den Gartenzwerg geschenkt hat ;-)

Hier auch noch mal die Kontonummer:
Spendenkonto:
Dietmar Jürgens-Antilaga
Konto 89751426 BLZ 513 500 25 Sparkasse Gießen

Die Infostände werden auch an folgenden Tagen in der Nähe der Drei Schwätzer zu finden sein:
Am Samstag, den 21.01.2012- 10- 16 Uhr
Am Samstag, den 28.01.2012- 10- 16 Uhr
Am Samstag, den 04.02.2012- 10- 16 Uhr
Am Mittwoch, den 08.02.2012 von 13- 17 Uhr

Dort können die Listen, die man auch downloaden kann: www.antilaga.de auch abgegeben werden, genauso in dem Geschäft NOA NOA- am Kirchplatz 9. Hier kann man ebenso auch Listen bekommen.

Bitte beim Ausfüllen der Listen- oder beim Weiterreichen der Listen den Merkzettel beachten- er befindet sich noch mal unten bei den Fotos!!!!

Wir- die Bürgerinitiative- treffen uns jeden Donnerstagabend im Nordstadtzentrum ab 20 Uhr – jeder Interessierte ist herzlich willkommen!!


Abschließend können wir nur sagen: WEITER SO! GEMEINSAM SCHAFFEN WIR DAS!!!!!

 
 
 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Zu Gast in den Katakomben: Jazz hat's aus Lauterbach
Katakomben platzten aus allen Nähten! Jazz hat's aus Lauterbach zu Gast in St. Thomas Morus
In den übervollen Katakomben von St. Thomas Morus präsentiert das a...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
11.197
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 12:06 Uhr
Wow, das war dann ja wohl gestern ein voller Erfolg! Freut mich. :-)

Danke für den guten und informativen Artikel, Martina. Schön, wie Du immer uns Alle und die Öffentlichkeit so aktuell auf dem Laufenden hälst!.
Stefan Bauernfeind
722
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 12:18 Uhr
Das hört sich doch schonmal gut an !
Ich bringe auch noch eine oder mehrere Listen vorbei !
Andreas Läufer
605
Andreas Läufer aus Wettenberg schrieb am 15.01.2012 um 12:22 Uhr
Leider bin ich "Nicht-Gießener", jedoch habe ich mir eben sofort eine Liste (für Nichtwahlberechtigte) ausgedruckt und werde fleißig Unterschriften sammeln. Da muss sich doch was machen lassen!
Wo kann ich die Listen hinschicken?
Martina Lennartz
5.896
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 12:26 Uhr
Klasse!!
@Andreas- siehe oben, oder an : Peter Zerche, Am Unteren Rain 9, 35394 Gießen.
..und ob das was zu machen ist :-)
Christian Momberger
11.197
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 12:40 Uhr
Die tollen Kommentare hier freuen mich! Ich denke auch, da muss was gehen! :-)
Ilse Toth
36.892
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 15.01.2012 um 12:42 Uhr
Ich gratuliere Euch zu Eurem Erfolg! Und danke für die Berichterstattung.
Antje Amstein
6.024
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 12:54 Uhr
Klasse wie das alles voran geht!
Dienstag sollen Fakten geschaffen werden, jeder sollte nach seiner Möglichkeit seinen Protest Kundtun!
Jutta Skroch
13.402
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 15.01.2012 um 13:13 Uhr
Es war wirklich unglaublich, von allen Seiten kamen die Worte: "Wo kann ich unterschreiben." Sowohl von Gießenern Bürgern, als auch von Bürgern der umliegenden Kommunen. Das zeigt das Rieseninteresse an der LaGa.
Ich denke, wir sind auf einem guten Weg, die erste Hürde zu schaffen.
Stefan Walther
4.467
Stefan Walther aus Linden schrieb am 15.01.2012 um 15:01 Uhr
Wie kreativ die Menschen sind sieht man allein schon am "Gartenzwerg"!
ich war da, als der nette Herr ihn am Stand abgegeben hat.... er hat kein großes "Tamtam" um die Sache gemacht (immerhin musste er ihn vorab kaufen und klasse herrichten), meinte nur, "der ist für Euch, vielleicht kommt er ja noch in die Presse, viel Erfolg...." und ging seines Wegs. Einfach spitze!
Michael Beltz
7.494
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 15:59 Uhr
An jeder Ecke wird etwas getan: Unterschriften gesammelt, ein neuer Button,
ein Gartenzwerg, ein Plakat, Geldspenden usw usw. Hoffen wir auf weitere Ideen und Unterschriftensammler, die zu Bekannten oder in die Nachbarschaft gehen.
Hoffentlich bleiben ein paar Meckerer übrig (nicht gemeint sind sachliche Diskutierer) ansonsten wirds langweilig.
H. Peter Herold
27.969
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 16:51 Uhr
Meine Unterschrift war auch dabei-
Stefan Bauernfeind
722
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 17:20 Uhr
Wer schnell und viele Unterschriften einholen will, sollte bei schönem Wetter am nächsten Sonntag zum Schwanenteich gehen ! Da waren heute sehr viele Menschen unterwegs. Hätte ich das gewusst, hätte ich mir mehrere Listen besorgt und hätte Unterschriften gesammelt ! Vielleicht könnte das jemand machen, ich bin die nächsten Wochenenden leider schon anderweitig beschäftigt !
Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 20:12 Uhr
Soweit ich es heute beobachten konnte, waren Unterschriftensammler unterwegs(zumindest in der Eichgärtenallee) und ich wurde auch angesprochen und habe die Personen Hinweise gegeben, wo Listen ausgelegt sind.
Stefan Bauernfeind
722
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 15.01.2012 um 20:36 Uhr
Na dann ist es ja gut !
Ich habe zwar keine gesehen, aber ich war auch erst gegen 16:15 Uhr im Gebiet !
Stefan Walther
4.467
Stefan Walther aus Linden schrieb am 15.01.2012 um 22:31 Uhr
Die Hinweise sind trotzdem gut und wichtig Herr Bauernfeind! Die BI hat zwar eine Gruppe, die für das Gebiet "Schwanenteich" verantwortlich ist, aber die Menschen können natürlich nicht immer da sein.... unser Motto lautet "immer ne Unterschriftenliste am Mann / an der Frau", so dass zu jeder Zeit Interessierte unterschreiben können, vielleicht ein Tipp für alle, die zwar nicht die Zeit haben an den Treffen teilzunehmen oder regelmäßig Unterschriften zu sammeln?
Martin Wagner
2.539
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 16.01.2012 um 11:08 Uhr
... genau Herr Walther; wie heisst es im Volksmund: Kleinvieh macht auch Mist!
54
Thomas Pfund aus Gießen schrieb am 16.01.2012 um 20:45 Uhr
Tolle Aktion am Samstag im Seltersweg! Weiter so!
Siehe auch unten stehenden Link:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/61016/chance-fuer-stadtentwicklung-evangelischer-dekan-begruesst-landesgartenschau/
(Beitrag von Herrn Matthias Hartmann "Evangelische Öffentlichkeitsarbeit" sowie die dazugehörigen Kommentare)
H. Peter Herold
27.969
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 17.01.2012 um 10:33 Uhr
Die Kirche sollte sich da raushalten ;-(
Martina Lennartz
5.896
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 17.01.2012 um 22:08 Uhr
Da ist sie wieder: die Trennung von Staat und Kirche...
H. Peter Herold
27.969
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 18.01.2012 um 10:32 Uhr
solte sie sein, oder etwa nicht?
Martina Lennartz
5.896
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 18.01.2012 um 16:22 Uhr
sollte schon....ABER...
H. Peter Herold
27.969
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 18.01.2012 um 19:41 Uhr
.... Kein ABER, daran arbeiten ;-)
Stefan Walther
4.467
Stefan Walther aus Linden schrieb am 18.01.2012 um 23:55 Uhr
Bitte nicht ne zweite oder sogar schon dritte Diskussion über die Kirche hier unter einem Beitrag zur LaGa führen!? = dafür ist der Beitrag des Dekan wesentlich geeigneter, finde ich zumindest.
Mittlerweile wird überall gesammelt, die Menschen sind sehr aktiv, ob im privaten Umfeld, beim Wochenend-Spaziergang, in der Kneipe.... oder auch wieder kommenden Samstag im Seltersweg! Vielleicht sogar am Sonntag vor dem Gottesdienst :-))
Christian Momberger
11.197
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 19.01.2012 um 00:49 Uhr
> Vielleicht sogar am Sonntag vor dem Gottesdienst :-))

Wäre eine gute Idee.
Rolf-Dieter Mucke
6
Rolf-Dieter Mucke aus Gießen schrieb am 19.01.2012 um 10:57 Uhr
Der HERR der uns durch und durch liebt und auch die Bäume mit
Liebe geschaffen hat, schenke das die Bürger-Aktion gegen die "LaGa-Schau 2014 in GI" mit Erfolg "gekrönt" wird ...
Michael Beltz
7.494
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 19.01.2012 um 17:38 Uhr
Sonntag vor den Kirchen ist ein guter Vorschlag. Sicher ist vor den ev. Kirchen, die katholischen beginnen so früh. Oder gibt es dort auch Veranstaltungen um 10 Uhr?
Christian Momberger
11.197
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 19.01.2012 um 17:51 Uhr
Also die Katholiken beginnen Sonntags - so auch am 22.01.2011 - in Gießen auch erst um 10.30 Uhr (zu mindestens in der St. Albertus Kirche) (vgl: http://www.kirche-giessen.de/Pfarrblatt/Pfarrblatt.pdf). ;-)
Stefan Walther
4.467
Stefan Walther aus Linden schrieb am 19.01.2012 um 18:32 Uhr
Ich komme nicht gegen Euch an, scheint Euer Lieblingsthema zu werden, muss ich akzeptieren :-))

Trotzdem noch mal der Hinweis für Kurzentschlossene, auch für kritische Kirchenmitglieder, für alle die sich direkt bei der BI informieren und "anpacken" wollen:

Samstag, ab 10 Uhr im Seltersweg ( Nähe " 3 Schwätzer" ), nach den Erfahrungen des letzten Samstags ( enormer Ansturm am Info-Stand )
= jede helfende Hand ist gern gesehen und wird mit Sicherheit genügend ausgelastet sein !
Christian Momberger
11.197
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 19.01.2012 um 18:39 Uhr
Stimmt Stefan!
Martin Wagner
2.539
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 20.01.2012 um 11:08 Uhr
Bin am Samstag beim sammeln - wenn ich es dann am Sonntag schaffe "ziehe ich auch vor eine Kirche" (nix versprochen ....) .

Aber (da muss ich langsam vorsichtig sein, sonst werde ich in die Ecke der Bedenkenträger gestellt ;-) meines Wissens gehen immer weniger Menschen zu den Gottesdiensten.

Das dürfte doch nur Sinn machen, wenn mindestens drei Kirchen im Halbstundentakt fussläufig in der Innenstadt zu erreichen sind.

Hat da jemand eine Idee?
Martin Wagner
2.539
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 20.01.2012 um 11:22 Uhr
Beinahe vergessen, gestern Abend bei der Versammlung der BI wurde darum gebeten (in meinen Worten) "mit den Christen nicht so ruppig" umzugehen.

Falls dass jemand falsch verstanden hat: Ich wollte nur vor - in meinen Augen - unnötige Enttäuschungen in Bezug auf die Kirchenoberen warnen. Da habe ich in jahrzehnetelanger Arbeit in der (zwar katholischen, aber da ist das genau so ...) Kirchenoppposition durchaus genügend Erfahrungen, um einzuschätzen, ob das Sinn macht oder nicht ...!

Vielleicht gibt es jemanden der folgende Information von gestern Abend bestätigen kann: Die örtlichen Evangelischen Kirchenoberen sind (unter anderem - hauptsächlich ... wurde nicht klar), deswegen für die Landesgartenschau, weil ja ein Teil ihres eigenen Engagements auf dem ihnen selber gehörenden Kirchenplatz (vor dem Stadtturm) stattfinden soll.

Bei dieser Gelegenheit käme dann die Amtskirche ohne großen Aufwand zu einem (wie groß auch immer) beträchtlichen Zuschuss zur Renovierung (wohl Ersatz des Rasens durch einen wetterfesten Belag ...) des Platzes.

Sollte das stimmen; hier meine Einschätzung:

(neudeutsch)
Eine für alle Seiten günstige win - win -Situation!

(früher hätte mann/frau gesagt ..)
Wer gut schmiert - fährt gut!
Martina Lennartz
5.896
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 20.01.2012 um 14:28 Uhr
Ich bestätige den Beitrag von Herrn Wagner.
Im Übrigend wurde auch gestern abend klar, dass die Meinungen, die in der Zeitung von "der ev. Kirche" genannt werden, nicht zwangsläufig der gesamten Meinung der Kirchenmitglieder entsprechen.
Ich ziehe also meine pauschale Meinung über "die Kirchenmitglieder" (die Kirche) zurück und beschränke meine Meinung nur noch auf die Vorstände, die sich für die Landesgartenschau ausgesprochen haben...Begründung siehe Kommentar Herr Wagner.
Michael Beltz
7.494
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 21.01.2012 um 19:18 Uhr
Ich denke auch, wir können die Funktionäre, also Dekanat, kritisieren. In die innerkirchliche Diskussion habe ich kein Recht mich einzumischen. Das ist Angelegenheit der Mitglieder. Gewiss, und das will ich nicht verschweigen, freue ich mich über alle Kirchenmitglieder, die gegen die LaGa auftreten. Es gibt genügend Christen, die sozialengagiert gegen Armut auftreten. Positiv will ich erwähnen, die Armutsbericht der Kirchen.
Die Haltung des Dekanats - war das eine schwache Minute oder Anbiederung an die Geschäftswelt?
Michael Beltz
7.494
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 21.01.2012 um 19:18 Uhr
Ich denke auch, wir können die Funktionäre, also Dekanat, kritisieren. In die innerkirchliche Diskussion habe ich kein Recht mich einzumischen. Das ist Angelegenheit der Mitglieder. Gewiss, und das will ich nicht verschweigen, freue ich mich über alle Kirchenmitglieder, die gegen die LaGa auftreten. Es gibt genügend Christen, die sozialengagiert gegen Armut auftreten. Positiv will ich erwähnen, die Armutsbericht der Kirchen.
Die Haltung des Dekanats - war das eine schwache Minute oder Anbiederung an die Geschäftswelt?
Stefan Walther
4.467
Stefan Walther aus Linden schrieb am 21.01.2012 um 22:53 Uhr
Na, ist das nichts? = die Befürworter mobilisieren zwischenzeitlich, die Prominenz zeigt Flagge, lässt sich das auch einiges kosten...... und? =
- erst der zweite Info-Stand im Seltersweg, noch keine 2 Wochen Einsatz... und schon über 2.000 Unterschriften für das Bürgerbegehren !!!
Michael Beltz
7.494
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 24.01.2012 um 09:10 Uhr
Dass die Geschäftswelt, also diejenigen, die an cder LaGa zu verdienen hoffen, zu den Befürwortern zählen, ist verständlich. IHK,BIDS, Gartenbau usw...klar.
Warum aber z.B. der Uni-Präsident. Kirche und Fünfziger.
Martina Lennartz
5.896
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 24.01.2012 um 14:58 Uhr
Diese haben aber jeweils ihre Mitglieder, Studenten oder Gläubige nicht mal alle gefragt .... Und benutzen jetzt ihre Position für eine solche Stellungnahme.
Christian Momberger
11.197
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 20.03.2012 um 00:48 Uhr
Und wie der aktuelle Sachstand ist und wie es nun mit dem Bürgerbegehren und der BI weitergeht, dass erfahren Sie hier:

Am Freitag den 23.03.2012 findet um 19.00 Uhr im Kerkradezimmer der Kongresshalle eine Infoveranstaltung der BI "Stoppt diese Landesgartenschau" statt. Wer also wissen möchte, wie es um Gießen wirklich steht, ist ganz herzlich zur Infoveranstaltung eingeladen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.896
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Marx wäre heute dabei gewesen
Heute waren über 800 Schülerinnen und Schüler auf der Straße mit...
Friedensabkommen zwischen Äthiopien und Eritrea - Hintergründe und Perspektiven
Seit einigen Monaten erscheint das ostafrikanische Land Eritrea in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"

Bürgerinitiative
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Nicht zu kurz, so bekommt die Bodenschicht Licht
Der Pflegeschnitt ist vor dem Regen fertig geworden
Pünktlich ein Tag vor dem Regen wurde der Pflegeschnitt in der Wilden...
Absperren und zuhören.
Heuchelheimer Mini Jugendfeuerwehr besucht die Wilde Ecke beim Roller
Die Hitze der letzten Tage macht den Pflanzen und Tieren in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Ohne sie geht es nicht – die Ehrenamtlichen der DLRG
An unserem Urlaubsort sind die vielen Türme besetzt, die jungen...
Entspannt zu den Golden Oldies
Vom 26. bis 28. Juli erwarten die Veranstalter wieder Zehntausende...
FC Gießen
Fa . Roscher Sicherheits- und Gebäudedienst wird neuer Trikotsponsor...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.