Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

18. Puppen- und Bärenmarkt am 15. Januar in der Kongresshalle Gießen

Gießen | Immer wieder sehenswert ist der Gießener Puppen- und Bärenmarkt, der am Sonntag, 15. Januar, bereits zum achtzehnten Mal in der Kongresshalle stattfindet. Über vierzig Ausstellerinnen aus nah und fern präsentieren ihre antiken oder selbst gefertigten Puppen, Bären und Miniaturen.

Auf dem Markt werden Künstlerpuppen aus Porzellan, Vinyl, Holz, Modelliermasse und anderen Materialien angeboten. Ferner Puppen zum Spielen und Liebhaben, antike und neuzeitliche Puppen, Reborn-Babies, Puppenkleidung und -möbel sowie verstärkt auch Miniaturen und Puppenstuben. Stark vertreten sind natürlich die Teddybären. Diese
knuddeligen und kuscheligen aber auch skurrilen und pfiffigen Gesellen werden in vielen Größen und Variationen zu bewundern sein - "nackt" und angezogen.

Wer selbst kreativ werden möchte, findet ein breites Angebot an vorgefertigten Bausätzen für Porzellanpuppen, Bastelpackungen für Teddybären sowie entsprechende Workshops. Wer seinen kleinen Liebling neu einkleiden möchte, bringt ihn am besten mit, um vor Ort "maßzunehmen". Ein "Puppen- und Bärendoktor" ist auch wieder dabei und
behandelt die mitgebrachten "kranken" Lieblinge.

Die ausgestellten Puppen, Teddybären und Miniaturen können natürlich auch gekauft werden. Doch sollen auch viele wertvolle Tipps und Anregungen zum Selberbasteln mit nach Hause genommen werden.

Der Markt ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für
Erwachsene 3 Euro und für Kinder ab 11 Jahren 1,50 Euro. Kinder bis zu zehn Jahren haben freien Eintritt.

Mehr über

Puppen (8)Bären (24)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brennholzverkaufstag der Gemeinde Reiskirchen am 24. Oktober
Im Bereich der Autobahn A5 nördlich der ehemaligen Kreismülldeponie...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...

Weitere Beiträge aus der Region

"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
Der Vorsitzende des SPD Ortsverein Wieseck Oliver Persch und die Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz ehren Wolfgang Bellof für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD in Wieseck
SPD-Ortsverein Wieseck stellt Kandidat*innen zur Kommunalwahl auf
Der SPD-Ortsverein Wieseck hielt unter verschärften und streng...
Mit den Kindern über die neuen Trikots freuen sich Stephanie Orlik von den SWG (hinten links) und Trainer Jens Hausner (hinten rechts.) Das Bild entstand vor dem zweiten Lockdown, also zu einer Zeit, in der das Kindertraining noch möglich war.
Neue Trikots für Rugby-Nachwuchs
Motivationsschub für die Kids der Rugby Kelten vom TSV...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.