Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Freiwilligenarbeit ist gesellschaftlich von höchster Bedeutung

v.l.n.r.: Michael Oswald (Vorsitzender CDU Wieseck), Dr. Peter Tauber MdB, Katja Häckel (stv. Vorsitzende der CDU Gießen)
v.l.n.r.: Michael Oswald (Vorsitzender CDU Wieseck), Dr. Peter Tauber MdB, Katja Häckel (stv. Vorsitzende der CDU Gießen)
Gießen | Sich ehrenamtlich zu engagieren und damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken, ist für die Zukunft Deutschlands von größter Bedeutung. Dies machte Dr. Peter Tauber, Bundestagsabgeordneter der CDU im Rahmen einer Veranstaltung zum Bundesfreiwilligendienst in Gießen deutlich. Eingeladen hatte die stellvertretende Vorsitzende des CDU Stadtverbandes Gießen, Katja Häckel, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der CDU Wieseck, Michael Oswald im Rahmen des Arbeitskreises Ehrenamt der Gießener CDU.
"Wir wollen heute über die Möglichkeiten des Bundesfreiwilligendienstes konkret informieren" sagte Häckel zu Beginn der Veranstaltung.
Tauber zeigte sich erfreut, dass bereits über 25.000 Menschen einen Bundesfreiwilligendienst-Vertrag abgeschlossen haben. Damit hätten sich bereits nach wenigen Monaten die negativen Prophezeiungen der Opposition im Bundestag, der Bundesfreiwilligendienst werde ein Flop, nicht bewahrheitet.
Der Bundesfreiwilligendienst sei für junge Menschen eine gute Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und Verantwortung zu übernehmen. Dies sei für die Persönlichkeitsentwicklung und die zukünftige Berufstätigkeit auch für den Einzelnen von hohem Wert. Der Bundesfreiwilligendienst sei jedoch nicht auf junge Menschen am Ende der Schulzeit beschränkt, er richte sich an alle Generationen, betonte Tauber. So bekomme angesichts des demographischen Wandels das Ehrenamt im Alter auch zunehmende Bedeutung, deshalb sei der neue Dienst auch für Ältere offen.
Oswald dankte den Referenten für sein kommen und drückte die Hoffnung aus, dass auch in Gießen der Bundesfreiwilligendienst gut angenommen werde.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Nach dem Landesparteitag gut aufgestellt (von links): Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel, CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak, Ministerpräsident Volker Bouffier, CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl sowie Bundesminister Prof. Dr. Helge Braun.
Michael Ruhl jüngster Landtags-Direktkandidat der Hessen-CDU im Wahlkreis Vogelsberg/Laubach – Kurt Wiegel wieder im CDU-Landesvorstand – Landesparteitag in Wiesbaden
Die Kandidatenliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober und die...
Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' bitte unterschreiben!
Demonstration „Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung“ am 16. Juni in Wiesbaden
Am Samstag, 16.6.2018, fand eine Demonstration der...
Diskussionen im Allendorfer Stadtparlament um Werbung für die Stadt Allendorf(Lumda) als Ort der Vielfalt und Toleranz.
Die Gemeinden des Lumdatals haben das Projekt »Partnerschaft für...
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Wir sind schon über 50 Bürgerinitiativen unter www.straßenbeitragsfrei.de
Demonstration „Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung“ am 16. Juni 2018 ab 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr in Wiesbaden
Die kürzlich verabschiedete Gesetzesänderung der schwarz-grünen...
Fünf-Punkte-Paket zur Anpassung der Straßenbeiträge / geänderter Gesetzentwurf
Straßenbeitragsfreies Hessen Breiter Weg 126 35440 Linden Offener...
Verhaltensweisen der Mandatsträger im Pohlheimer Stadtparlament
Ich schreibe diesen Artikel als regelmäßiger Besucher von...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.469
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 05.12.2011 um 06:12 Uhr
Wenn ich mir diese fröhlich grinsende Bande ansehe wird mir irgendwie übel. 25.000 Bufdis? Echt, oder wiedermal großzügige Berechnung? Sind denn da die Zivis, die ihren dienst freiwillig verlängert haben schon rausgerechnet? Wie kommt es denn dann, das in vielen Regionen verzweifelt nach diesen Gesucht wird. Und wieviele examinierte Kräfte lassen sich denn durch diese Taschengeld empfänger theoretisch einsparen?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Team Helge

von:  Team Helge

offline
Interessensgebiet: Gießen
Team Helge
697
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gießen erhält eine Niederlassung des Fernstraßen-Bundesamtes
Wie das Bundeskabinett am Mittwoch beschlossen hat, wird eine von...
Die Kanzlerin kommt nach Gießen! Brandplatz, Do. 21.9. ab 15.30 Uhr!
Wie bereits im Rahmen des letzten Bundestagswahlkampfes wird auch...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Kreisverband Gießen

CDU Kreisverband Gießen
Mitglieder: 55
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Kanzlerin kommt nach Gießen! Brandplatz, Do. 21.9. ab 15.30 Uhr!
Wie bereits im Rahmen des letzten Bundestagswahlkampfes wird auch...
CDU Generalsekretär Peter Tauber und Staatsminister Helge Braun unterwegs im Wahlkampf
Wenn das Kanzleramt vor der Haustür steht
Gemeinsam mit dem Generalsekretär der CDU Deutschlands, Peter Tauber,...

Weitere Beiträge aus der Region

BOBBIE - verschmuster Hundeopi
Gesundheit, Beruf und Familie zwangen Bobbies Besitzer dazu, den...
Hakim Rasho im Gespräch mit einer Klientin der Koordinationsstelle Migration und Behinderung.
Koordinationsstelle für Migration und Behinderung der Lebenshilfe Gießen zieht nach einem halben Jahr Bilanz
Mit der „Koordinationsstelle Migration und Behinderung“ nimmt die...
Foto: Melanie Weiershäuser
BC Pharmaserv richtet Kaphingst-Cup aus
Vom 14. bis 16. September richtet der BC Pharmaserv Marburg den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.