Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Genussvoller Mittwinter im GießenerLand

Dennis Hofmann-Asmussen, Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kreisentwicklung beim Landkreis Gießen, präsentiert einen der neuen Mittwinter-Körbe.
Dennis Hofmann-Asmussen, Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kreisentwicklung beim Landkreis Gießen, präsentiert einen der neuen Mittwinter-Körbe.
Gießen | Im GießenerLand wird bald mit leckeren Schlemmereien Mittwinter begangen und die Wiedergeburt der Sonne gefeiert! „Alban Archuan“ nannten die Kelten ihr Fest, mit dem sie die längste Nacht des Jahres bejubelten. Während der Zeit der so genannten Rauhnächte vom 24. Dezember bis zum 5. Januar wurde in keltischen Familien nicht gearbeitet, und auch heute noch verbringen wir diese Zeit traditionell mit der Familie.

Speziell für diese winterlichen Tage haben die Mitarbeiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kreisentwicklung beim Landkreis Gießen im Rahmen der Kelten- und Römer-Aktionslinie einen Mittwinter-Schlemmerkorb zusammengestellt, den es ab sofort zu kaufen gibt. Für 25 Euro erhalten die Kunden viele nach historischen Vorbildern hergestellte Leckereien in einem Spankorb, darunter eine nur in dieser Korbvariante erhältliche Marmelade „ Mittwinter-Genuss“ sowie verschiedene Wildspezialitäten der beteiligten Metzgereibetriebe. Ergänzt wird die Zusammenstellung mit einem handgeschnitzten Holzbrettchen mit keltischen Ornamenten sowie mit vielen Informationen und nützlichen Kleinigkeiten.

Mehr über...
„Der Mittwinter-Korb eignet sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk. Aber auch schon in der heimeligen Vorweihnachtszeit kann man mit Familie und Freunden auf den Spuren der Kelten genießen“. Mit diesen Worten stellt Landrätin Anita Schneider die neuen Produkte der Aktionslinie „Essen und Trinken wie die Kelten und Römer im Giessener Land“ vor. Da die verschiedenen Geschenkkörbe aus der Kelten- und Römer-Linie viele Abnehmer finden, und die Kunden immer wieder nach neuen Zusammenstellungen fragen, haben wir uns jetzt diese Besonderheit einfallen lassen. Unsere Partner haben dafür speziell neue Produkte entwickelt, die außerordentlich gut zum Winter im GießenerLand passen“, führt Landrätin Schneider aus.

Da die Waren für diese Aktion, die zeitlich bis zum 15. Januar begrenzt ist, nur auf Nachfrage hergestellt werden, ist eine Vorbestellung sinnvoll. Die Tourismusförderung des Landkreises Gießen gibt weitere Auskünfte, hier können die Mittwinter-Körbe, aber auch die üblichen Kelten- und Römerkörbe, bestellt werden. Telefon: 0641 9390 1767 oder E-Mail tourismus@lkgi.de. Weitere Informationen zur Kelten-Römer-Aktionslinie im Internet unter www.giessener-land.de

Dennis Hofmann-Asmussen, Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kreisentwicklung beim Landkreis Gießen, präsentiert einen der neuen Mittwinter-Körbe.
Dennis Hofmann-Asmussen,... 
Prall gefüllt mit Leckereien, Informationen und Nützlichkeiten kommen die Mittwinter-Körbe für 25 Euro daher.
Prall gefüllt mit... 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landkreis Gießen bietet am Sonntag die Wahlergebnisse online
„Wer will, soll sich so schnell wie möglich informieren können“, sagt...
Warten vor der Akkreditierung, Quelle: Piraten Berlin
Oberbürgermeister und Landrat gesucht
Es stehen die Wahlen zum Oberbürgermeister in Gießen und zum Landrat...
Stellen das Projekt „Integration Move“ in Langgöns vor (v.l.): Dirk Haas, Marion und Kazim Yildiz, Britta Strauch, Zerai Ghirmay Zemichael und Dirk Oßwald.
60 Prozent der Flüchtlinge haben eine gute Qualifikation
Wie können Flüchtlinge so früh wie möglich auf dem Arbeitsmarkt...
HG Butzgo, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2014.
Kultur-Highlights in Mittelhessen - 1. Reiskirchener Lachnacht sowie Hagen Rether kommen im Herbst nach Reiskirchen
Der Reiskirchener Kulturverein KulturPUR macht es wieder einmal...
Vorfall an Adolf-Reichwein-Schule geklärt: Schüler versprüht Reizgas
Stechender Geruch hatte am Dienstagmittag einen Einsatz an der...
Kreis sucht Wohnraum für Flüchtlinge
Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab, der Landkreis Gießen ist daher...
Bürgerinnen und Bürger können den ausgedienten Toaster und andere kleine Elektrogeräte kostenlos bei den Wertstoffhöfen des Landkreises abgeben. Foto: siepmannH/pixelio.de
ZR nimmt in Buseck keine Elektrogeräte mehr an. Abgabe auf kommunalen Wertstoffhöfen möglich
Die ZR Zaug Recycling GmbH wird künftig von Privatpersonen keine...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
5.580
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Gruppenfoto zeigt die neuen Auszubildenden sowie die begrüßenden Kolleginnen und Kollegen aus Verwaltungsleitung, Personalentwicklung, Jugendvertretung und Personalrat.
16 lernwillige Neuzugänge in der Kreisverwaltung: Landrätin wünscht Auszubildenden, Studenten und FSJ-lerin eine erlebnis- und lehrreiche Zeit
16 neue Gesichter arbeiten seit dem 1. September in der...
Landrätin Anita Schneider (2.v.r.) hat die Jahres-Finanzierung für vier wichtige Projekte übergeben.
338.500 Euro für Arbeitsmarkt-Vorbereitungsprojekte
„Wir wollen die vier Projekte ‚ProAktiv‘, ‚Auffordern statt...

Weitere Beiträge aus der Region

Impressionen vom ersten gemeinsamen Sommerfest von DLRG Gießen und Rot-Weiß-Club (RWC) Gießen
Tänzer und Rettungsschwimmer feierten gemeinsam
Erstmals gemeinsames Sommerfest von DLRG Kreisgruppe Gießen und...
Stephanuskirche in Allendorf/Merenberg
Nach dem Gottesdienst in Allendorf/Merenberg, ein Besuch im Landesmuseum in Wiesbaden
.. mit anschließendem Essen beim Italiener im Nerotal. Es sind...
Mit kaputtem Hut im Sonnenlicht
Ich habe einmal gelesen, dass Pilze die Kinder des Waldes sind....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.