Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Buchtipp: Geisterfjord von Yrsa Sigurdardóttir

Das Buch ist erschienen bei Fischer und kostet 7,95 Euro.
Das Buch ist erschienen bei Fischer und kostet 7,95 Euro.
Gießen | Wenn Sie dieses Buch anfangen zu lesen, prüfen Sie zunächst, ob Sie auch wirklich allein in Ihrer Wohnung sind. Und ob die Türen und Fenster gut verschlossen sind. Denn der Thriller „Geisterfjord“ der isländischen Autorin Yrsa Sigurdardóttir hat es in sich.
Zwei Frauen und ein Mann brechen auf, um in den kargen Westfjorden ein Haus wieder aufzubauen, welches sie dann an Touristen vermieten wollen. Doch schon bei der Ankunft auf der Insel ist klar: Irgendetwas stimmt nicht auf der kleinen Insel, die von den einstigen Bewohnern längst verlassen worden ist.
Zur selben Zeit begibt sich der Psychologe Freyr aus Spurensuche, denn er hat plötzlich die Hoffnung, dass sein seit Jahren vermisster Sohn doch noch lebt. Oder dass er zumindest herausfinden kann, was an jenem verhängnisvollen Tag tatsächlich mit seinem kleinen Sohn passiert ist. Denn nichts ist schlimmer, als diese Ungewissheit, an der schon seine Ehe zerbrochen ist und an der auch er langsam zu scheitern droht. Was das alles mit einem verwüsteten Kindergarten und einem vor Jahrzehnten verschwundenen kleinen Jungen zu tun hat, erschließt sich erst nach und nach – und das auf so gruselig-grauenhafte Weise, dass das kleinste Knacken in der eigenen Wohnung plötzlich zur unheimlichen Bedrohung wird.
Ein Thriller, der auch Leser, die sich nicht für Mystery-Literatur interessieren, in seinen Bann schlägt. Der Hinweis, dass die Handlung zum Teil auf Tatsachen beruhe, macht das ganze noch schauriger …
Die Autorin Yrsa Sigurdardóttir wurde 1963 in Island geboren und ist eigentlich Bauingenieurin. Sie schrieb bereits zahlreiche Kinderbücher und Krimis, darunter auch die Reihe rund um die Anwältin Dóra Guðmundsdóttir.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Buchtipp: „Mit Hanna nach Havanna“ von Theresia Graw
„Mit Hanna nach Havanna“ - das klingt irgendwie nett. So war es denn...
Lesehalbzeit im Juni
„Winter der Toten“ von John Connell zählt zum derzeit im Trend...
Soeben ausgelesen: „Ein König für Deutschland“ von Andreas Eschbach
Ich bin nicht ganz sicher, was ich da gelesen habe. Einen...
The Keller Theatre Logo
the Keller Theatre sucht Darsteller/-innen und Mitwirkende - Vorsprechtermine /Auditions am 26. April und 08. Mai 2018
Das englischsprachige Keller Theatre Gießen lädt am Donnerstag, den...
Buchtipp: Der goldene Zwerg – Wolfgang Schüler
Hallo, hier ermittelt Edgar Wallace! Spannend wie »Der Hexer«,...
Lesetipps für die Feiertage
Monika Geier ist m.E. eine der besten deutschen Krimiautorinnen. Ihre...
Meine Lektüre im Februar 2018
Meine Lektüre im kalten Februar waren einige spannende...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.394
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.11.2011 um 14:38 Uhr
Hallo Frau Linne, ich war auch von diesem Buch total fasziniert:
http://www.giessener-zeitung.de/muecke/beitrag/57598/buchtipp-geisterfjord-von-yrsa-sigureardottir/
Carol Rose
1.261
Carol Rose aus Hungen schrieb am 09.11.2011 um 16:10 Uhr
Wow, das klingt super - ich habe auch die anderen Bücher dieser Autorin gelesen und habe sie förmlich verschlungen... also weiß ich jetzt, was ich mir in Kürze für die dunklen Winterabende kaufe :-)
Ingrid Wittich
20.394
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.11.2011 um 16:48 Uhr
Ich habe mir gerade das erste mit der Anwältin gekauft. Ich lese Serien immer gerne in der Reihenfolge. Da werde ich mich als nächstes dran machen.
Simone Linne
5.041
Simone Linne aus Gießen schrieb am 09.11.2011 um 21:48 Uhr
oh Entschuldigung, Frau Wittich, das hatte ich nicht gesehen. Aber ich hätte es mir ja eigentlich denken können ... Und das Buch ist so gut, dass es auch 2 Besprechungen verdient hat. ;-)
Ingrid Wittich
20.394
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.11.2011 um 22:21 Uhr
Genau so ist es. Im Augenblick lese ich einen spannenden Thriller: "Gayle Lynds, Das Buch des Verrats". Kann man kaum aus de Hand legen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Simone Linne

von:  Simone Linne

offline
Interessensgebiet: Gießen
Simone Linne
5.041
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erschienen bei dtv für 9,90 Euro.
Buchtipp: Michel Bergmann "Die Teilacher"
Die Geschichte beginnt mit dem Tod. In Michel Bergmanns Roman „Die...
Das Buch ist bei C.H. Beck erschienen und kostet 19,95 Euro.
Catalin Dorian Florescu kommt nach Marburg
Für die Freunde des "guten Buches": Am Donnerstag, 19. Mai, kommt ein...

Veröffentlicht in der Gruppe

Krimifans

Mitglieder: 7
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Meine Lektüre im Januar 2018 : Wolfgang Schorlau u.a.
Wegen einer Sturzverletzung musste ich die letzten Wochen vorwiegend...
Buchtipp „Engel sterben“ von Eva Ehley
Sommer, Sonne, Sylt. Einheimische und Touristen auf Deutschlands...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Werde Funkamateur - Lehrgang in Wetzlar ab Ende August
Der Amateurfunk ist ein technisches Hobby, das sich mit den...
Kleiderflohmarkt war sehr gut besucht
Am Freitag wurde im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach das Foyer...
Luna und Piri Piri bringen viel Freude mit…
...bei ihrem Besuch im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.