Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Eine märchenhafte Reise: Premiere zu "Der kleine Prinz" am 10. November

Gießen | Das meistgelesene Märchen der Welt als Familienstück zur Weihnachtszeit. Die Reise des kleinen Prinzen, eine Parabel über Liebe und Freundschaft – aber auch Einsamkeit – berührt Kinder wie Erwachsene gleichermaßen.

Mit "Der kleine Prinz" nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry bringt das Stadttheater Gießen ein modernes Märchen für die ganze Familie auf die Bühne des Großen Hauses. Die Geschichte beginnt mit einem Piloten, der in der Wüste Sahara notlanden muss. In der menschleeren Wüste, begegnet er dem kleinen Prinzen, der ihm von seiner langen Reise durch das Universum erzählt. Seinen Planeten, der kaum größer ist als er selbst, und seine Rose hat er verlassen, um einen Freund zu suchen.

Auf seiner Reise trifft er viele sonderbare große Leute. Einen König, der keine Untertanen hat, einen Geschäftsmann, der meint, die Sterne zu besitzen, einen Eitlen, der nur bewundert werden will, einen Trinker, der sich seines Trinkens schämt und einen Laternenanzünder, der tagein, tagaus einer unbekannten Weisung folgt. Sie alle sind einsam und finden aus dieser Einsamkeit keinen Ausweg.

Auf der Erde angelangt, ist es der Fuchs, der ihm ein Geheimnis verrät: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“. Nun wird dem kleinen Prinzen bewusst, dass er das was er gesucht hat, bereits längst besaß und auf seinem Planeten zurückgelassen hat: Seine große Liebe, die Rose.

"Der kleine Prinz" ist das bekannteste Werk des französischen Schriftstellers und Piloten Antoine de Saint-Exupéry. Das ein Jahr vor seinem Tod 1943 erschienene Werk wurde in mehr als 200 Sprachen übersetzt. Abdul-M. Kunze wird diese Erzählung als Familienstück zur Weihnachtszeit auf der Bühne im Großen Haus inszenieren; in dem Bühnenbild von Thomas Döll befinden sich die Figuren in einem Universum, in dem der kleine Prinz mühelos die Planeten wechselt. Die Kostüme von Bernhard Niechotz orientieren sich an den Illustrationen der Erzählung, erhalten aber durch das Hinzufügen von Details einen spezifischen eigenen Charme. Atmosphärisch unterstützt wird diese märchenhafte Reise durch die Klangkompositionen von Christian Keul.

Die Premiere zu "Der kleine Prinz" findet am 10. November um 10 Uhr im Großen Haus des Stadttheaters Gießen statt. Weitere Vorstellungen: 13. November, 15. Uhr | 20. November 15.00 und 18.00 Uhr | 27. November, 11.00 Uhr | 04. Dezember, 15.00 und 18.00 Uhr | 11. Dezember, 16.00 und 18.00 Uhr | 18. Dezember, 11.00 Uhr | 26. Dezember, 15.00 und 18.00 Uhr | Großes Haus.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Oshe und Bari – Ist unser Klima noch zu retten?
„Oshe und Bari“ heißt das Stück, das junge peruanische Künstlerinnen...
The Keller Theatre spielt "Run for Your Wife" von Ray Cooney, Premiere am 20.04.2018, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Der Londoner Taxifahrer John Smith hat 2 Ehefrauen, 2 Leben und einen...
Intendantin Cathérine Miville (2. v.l.) und ihr Team freuen sich auf die Spielzeit 2018/19.
Stadttheater Gießen präsentiert vielversprechende Spielzeit 2018/19 zu seinem 111. Geburtstag
Das Stadttheater Gießen feiert dieses Jahr seinen 111. Geburtstag....
The Keller Theatre Logo
the Keller Theatre sucht Darsteller/-innen und Mitwirkende - Vorsprechtermine /Auditions am 26. April und 08. Mai 2018
Das englischsprachige Keller Theatre Gießen lädt am Donnerstag, den...
Immer noch Sturm von Peter Handke im Stadttheater Gießen
Da ich noch nichts von Peter Handke gelesen hatte, mich aber für...
Eine Szene mit (v.l.n.r.) Anne-Elise Minetti (Anne), Stephan Hirschpointner (Wenzl), David Moorbach (Carl), Lukas Goldbach (Johnny), Paula Schrötter (Luise) und Tom Wild (Schödl).
Premiere von „Johnny Breitwieser“ versetzt das Publikum in eine realistische Welt des Elends
Gießen | Mit einem großen, verdienten Applaus endete die Premiere der...
Theatergruppe des GV Germania Langgöns e.V.
GV Germania Langgöns sucht...
Die Theatergruppe „Friends on stage“ des GV Germania Langgöns e.V....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Ich glaube es nicht- Lebkuchen im September!!
Vorhin waren wir nochmal schnell einkaufen. Mein Blick fiel auf die...
NABU-Kreisverband gibt 26. Jahresbericht heraus
Kreis Gießen. Ungezählte ehrenamtliche Stunden stecken in dem Werk –...
Während meines Praktikums helfe ich unteranderem mit den GZ-Schlammbeiser zum Jubiläum des Selterswegs zu gestalten.
Mein Praktikum bei der GZ beginnt
Mein Praktikum kann starten! Ich heiße Halime bin 13 Jahre alt und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.