Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gott wohnt in der Choriner Straße 61 am Prenzlauer Berg

Ahne ist ein Mensch. Er ist da, weil er geboren wurde und noch nicht gestorben ist..
Ahne ist ein Mensch. Er ist da, weil er geboren wurde und noch nicht gestorben ist..
Gießen | Ahne, einer der wohl bekanntesten Lesebühnenautoren der Welt, liest aus seiner Reihe "Zwiegespräche mit Gott", zu der bereits drei Bücher im Verlag Voland & Quist erschienen sind. Gott wohnt in der Choriner Straße 61 am Prenzlauer Berg. Ahne, der direkt um die Ecke wohnt, unterhält sich öfter mit Gott über sinnfrei-skurrile Themen des Alltags wie die Angst vor dem GEZ-Mann oder den Nutzen von übermäßigem Schlaf als Schlankheitskur.

Die Lesung „Zwiegespräche mit Gott“ findet im Rahmen der bundesweiten Aktion "Treffpunkt Bibliothek" statt, die in diesem Jahr bereits zum vierten Mal ausgerichtet wird. Dabei handelt es sich um eine einwöchige Veranstaltungsreihe, bei der sich Bibliotheken mit zahlreichen Lesungen, Ausstellungen, Workshops und vielen anderen Events der Öffentlichkeit präsentieren.

Auf Einladung des Literarischen Zentrum Gießen (LZG) und der Universitätsbibliothek (UB) wird wie im Vorjahr die Berliner „Reformbühne Heim & Welt““ - in diesem Jahr mit Ahne - im Foyer der UB zu Gast sein.

Die Lesung beginnt um 19.30, der Eintritt ist frei.
Termin: Mittwoch, 26.10.2011
Ort: Foyer der Universitätsbibliothek, Otto-Behaghel-Str. 8

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Grande Dame des Theaters liest in der Pankratiuskapelle
Nicole Heesters liest weihnachliche Texte in der Pankratiuskapelle
Sie ist und bleibt die Mutter aller Tatort - Kommissarinnen: Als...
Miss Marple´s special: Finnischer Abend mit dem Mainzer Autor Peter Jackob und der Deutsch - Finnischen Gesellschaft
Eine Lesung der besonderen Art wird es am Mittwoch, dem 28.10.2015 um...
Sigrid Kornmann (Dezernentin für die Städtischen Museen) begrüßt das Publikum und die Vortragenden Grazia C. Caiati und Michael Speckmann.
Mit Goethe auf Italienischer Reise: Ausgebuchtes Italienzimmer im Palais Papius
Die Möglichkeit, Johann Wolfgang von Goethe anders zu erleben,...
Die THM baut ihr Angebot an Fahhradsbstellanlagen aus.
THM erhält Förderung für Radverkehrskonzept - Lob vom ADFC
Immer mehr Studierende und Beschäftigte nutzen auf dem Weg zur...
Tobias Faix - Autor aus Marburg
Autorenlesung an Francke-Schule
Was kommt nach der Schule? Um in dieser wichtigen Frage...
Italienischdozentin und Germanistin Grazia C. Caiati und Laiendarsteller Michael Speckmann lassen das Publikum mit Goethe nach Rom und Neapel reisen.
Literaturbegeisterte reisten letzten Samstag mit Goethe nach Rom und Neapel im Palais Papius
Auch der zweite Termin der Lesung „Annäherung an Goethes Italienische...
"Jeder Student ist ein Unikat, dass zur Vielfalt an der JLU führt"
Vergangenen Mittwoch wurden die 6700 neu eingeschriebenen Studenten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.785
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Straßenbauprojekt zwischen Laubach-Ruppertsburg und Hungen-Villingen wirklich notwendig?
Das als Kurvenbegradigung und Beseitigung eines Unfallschwerpunktes...
Neujahresempfang der Städtpartnerschaftsvereine
Die acht Städtepartnerschaftsvereine der Stadt Gießen laden ein zu...

Weitere Beiträge aus der Region

hinten links im weißen Kleid, das ist meine Schwiegermutter
Teil der Vergangenheit in einer Kiste
1945 war meine Schwiegermutter ein Flüchtling In einer Bilderkisten...
Sonnenuntergang am Kirchenplatz.
Ein schönes Farbenspiel bot sich heute am Kirchplatz an, eine kleine Auswahl davon.
Schülerin der Aliceschule wird "Jugendbotschafterin" in den USA
Leonie Happel, Schülerin des Beruflichen Gymnasiums der Aliceschule,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.