Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Hessenweiter Aktionstag: Anpfiff für eine erstklassige Pflegepolitik auch vor dem AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach!

Gießen | Am Dienstag, dem 13.9.2011 um 10 Uhr versammelten sich vor dem AWO Sozialzentrum Degerfeld die Mitarbeiter der Einrichtung sowie die des Ambulanten Dienstes und der Tagespflege. Im Rahmen des hessenweiten Aktionstages machten sie wie viele andere Pflegeeinrichtungen zur Pflegekampagne der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e. V. lautstark auf den Pflegenotstand aufmerksam.
Die Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e. V. ist der Zusammenschluss der zehn hessischen Wohlfahrtsverbände. Ziel der Liga Hessen ist unter anderem, auf Landesebene die gemeinsamen Belange und Interessen der Wohlfahrtspflege zu bündeln und zu wahren. Dabei nimmt sie Einfluss auf die Landespolitik und die Gesetzgebung, um die entsprechenden Rahmenbedingungen für die soziale Arbeit der Mitgliedsverbände, deren Einrichtungen und Diensten zu sichern und tritt anwaltschaftlich für betroffene und benachteiligte Menschen ein.

Schon heute ist es in vielen Regionen Hessens schwierig Pflegefachkräfte zu finden. Bis zum Jahr 2015 braucht Hessen 1600 Pflegekräfte mehr, um die Versorgung von bedürftigen Menschen so aufrecht zu erhalten,
Mehr über...
Pflegesituation (1)Pflegenotstand (4)Menschen (192)Altenheim (190)Aktonstag (1)
wie wir sie heute kennen. Die Liga Hessen beruft sich dabei auf die Ergebnisse des hessischen Pflegemonitors. Auch die demografische Entwicklung belegt, dass die Gesellschaft immer älter wird und immer mehr Pflegeleistungen benötigt. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Schulabsolventen ab.
Hessen braucht deshalb eine Pflegepolitik, die diesen Tendenzen Rechnung trägt. Im Rahmen ihrer Kampagne setzt sich die Liga Hessen für ein besseres Image des Berufsbildes und bessere Rahmenbedingungen ein. Die Forderungen greifen die wichtigsten Punkte auf und machen konkrete Verbesserungsvorschläge.
Die Heimbeiratsvorsitzende Margret Brix beteiligte sich wie viele andere Bewohner des AWO Sozialzentrums Degerfeld an der Versammlung. Aus ihrer eigenen Erfahrung kennt sie die teilweise schwierigen Arbeitsbedingen des Pflegepersonals. „Die Pflege braucht gute Rahmenbedingungen.“ machte sie sich stark, „nur so wird sie auch den Herausforderungen der Zukunft gerecht werden“. „Wir haben zum Glück in unseren Einrichtungen alle vorhandenen Stellen besetzt“ ergänzt Anja Asmussen, Betriebsleitung der anwesenden Einrichtungen, „wir beteiligen uns aber gerne an dem Aktionstag, um zu zeigen, dass wir die Forderungen der Liga Hessen unterstützen.“ Das Thema ‚Alter und Pflege‘ schon in den Lehrplänen allgemeinbildender Schulen zu verankern, genug Ausbildungsplätze sowie eine einheitliche, solidarisch-finanzierte Ausbildung aller Pflegeberufe, sind ein einige Herausforderungen, denen sich die Liga Hessen widmet. „Auch an der angemessenen Entlohnung für Pflegeberufe muss etwas getan werden“ bekräftigt Ingrid Berger als Betriebsratsvorsitzende ein Ziel der Liga Hessen, „wir freuen uns als Mitarbeiter, dass bessere Rahmenbedingungen für uns geschaffen werden sollen.“
Viele Mitarbeiter und Bewohner haben sich in die ausliegenden Unterschriftenlisten eingetragen. Diese werden von der Liga Hessen anonymisiert an die Regional- und Landespolitiker weitergeleitet.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jolie und Piri Piri erfreuten wieder…
…viele Bewohner und Bewohnerinnen des AWO Sozialzentrums Degerfelds...
Einen lustigen Nachmittag…
…bescherte Friedel Werner den Senioren im AWO Sozialzentrum Degerfeld...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...
Piri Piri erfreut Jung und Alt
Hinter dem Namen Piri Piri steckt nicht das portugiesische Gewürz,...
Mehr Pflegekräfte aus dem Ausland so Gesundheitsminister Spahn
Als ich dies hörte dachte ich, das gab es doch schon einmal. Als ich...
Neueste Mode für Senioren
Zur Freude vieler Seniorinnen und auch Senioren kam das Modemobil mit...
Zoo Grömitz
Hauptsache es klingelt in der Kasse
Warum musste auch der Eisbär auf Spitzbergen seinen Lebensraum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AWO Sozialzentrum Degerfeld

von:  AWO Sozialzentrum Degerfeld

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.064
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kleiderflohmarkt war sehr gut besucht
Am Freitag wurde im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach das Foyer...
Luna und Piri Piri bringen viel Freude mit…
...bei ihrem Besuch im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach....

Weitere Beiträge aus der Region

Ziertaube Cher Ami
Cher Ami ist eines morgens völlig entkräftet während eines...
Main Coon-Mix Keks - verlassen - ausgesetzt
Es wundert uns immer wieder, warum Menschen sich sehr genau und gut...
MARTHA HAT ANGST!
Wenn ein Hund zu uns ins Tierheim kommt, versuchen wir es ihm von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.