Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Fortbildung am Universitätsklinikum Gießen: Hygieneärzte mit sehr gutem Abschluss - Hessen bietet Medizinern zukünftig Zusatzbezeichnung „Krankenhaushygiene“

Herr Wucher (sitzend, links) im Kreise von Teilnehmern und Referenten
Herr Wucher (sitzend, links) im Kreise von Teilnehmern und Referenten
Gießen | Gießen, 22. Sep. 2011. Hoch zufrieden und mit hervorragendem Notenschnitt beendeten 15 Ärzte die Fortbildung für Hygienebeauftragte am Universitätsklinikum Gießen. Eine Woche lang waren sie im Institut für Hygiene und Umweltmedizin, das unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Eikmann steht, umfassend geschult und von zahlreichen Referenten auf den neuesten Stand der Dinge gebracht worden. Der Leiter der Fortbildung und Fachkrankenpfleger für Hygiene, Kay-Uwe Wucher, zeigte sich erfreut über die gute Resonanz und kündigte an, im nächsten Jahr erneut einen solchen Kurs anzubieten.

Die Gruppe der Teilnehmer kam aus Krankenhäusern und Behörden, unter anderem aus dem Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, der Zentralklinik Bad Berka GmbH, zwei Gesundheitsämtern, dem Regierungspräsidium und den beiden Häusern des UKGM in Gießen und Marburg.

Nach einer hervorragenden Abschlussprüfung erhielten alle Teilnehmer das Zertifikat „hygienebeauftragter Arzt / Ärztin“. Das war natürlich am Ende der Woche eine schöne Rückmeldung an die Kursleitung und alle klinikumsinternen und externen Referenten.

In Hessen wird es zukünftig die Zusatzbezeichnung „Krankenhaushygiene“ für Ärzte geben. Voraussetzung hierfür ist unter anderem die Teilnahme an einem Kurs, der insgesamt 200 Stunden Theorie beinhaltet, aufgeteilt in fünf Module. Der Gießener Kurs für die Hygienebeauftragten ist das erste Modul zur Erlangung dieser Zusatzbezeichnung.

Kontakt

Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM)
Institut für Hygiene und Umweltmedizin

Kay-Uwe Wucher
Hygienefachkraft und päd. Mitarbeiter
Friedrichstraße 16
D-35392 Gießen
Telefon: 0641/985-41477
Telefax: 0641/985-41459
E-Mail: mailto:Kay-Uwe.Wucher@uniklinikum-giessen.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Das Drachenbootteam „Rohrleger“, die Betriebsmannschaft der Stadtwerke Gießen
Erfolgreiche Rohrleger mit langem Atem
Vor einigen Tagen hat das Drachenboot-Team „Rohrleger“ der Stadtwerke...
Keller Theatre Ensemble The Mousetrap, photo: Nils D. Peiler
The Keller Theatre spielt Krimiklassiker "The Mousetrap" von Agatha Christie, Premiere am 22.09.2017, 19.30 Uhr
The Keller Theatre läutet mit Agatha Christie´s Krimiklassiker "The...
ARAG Wagen - Nachttanzdemo 2017 Gießen
Wir werden dieses Jahr wieder mit einem Wagen an der Nachttanzdemo...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Steibli

von:  Frank Steibli

offline
Interessensgebiet: Gießen
Frank Steibli
1.086
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am 8. Mai von 16 bis 18 Uhr wieder Telefonberatung der Stiftung Giessener Herz
Gießen, 6. Mai 2013. Beratung, Aufklärung und Vorbeugung - das sind...
UKGM Gießen: Auf „Boys Day“ und „Girls Day“ folgt Berufsfindungspraktikum
Drei der 30 Schülerinnen und Schüler, die gestern zum „Boys Day“ und...

Weitere Beiträge aus der Region

Wegen einer Personalversammlung ist die Kreisverwaltung am Mittwoch, 29. November, zwischen 9.30 und 13 Uhr geschlossen
Die Kreisverwaltung bleibt am Mittwoch, 29. November, zwischen 9.30...
Umsonstladen Ernst-Toller-Weg 3 Teil 25
Jetzt wird warme Winterbekleidung benötigt. Auch Frauenstiefel bis...
(v.l.) Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl und Schulleiter Norbert Kissel beim Rundgang durch die sanierten Fachräume. Bild: Landkreis Gießen
Neue Fachräume an der Adolf-Reichwein-Schule fertiggestellt
„Ein weiterer wichtiger Schritt bei der Sanierung ist geschafft“,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.