Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vereinsfahrt des MVA Allendorf 2011

Gruppenbild Reisegruppe
Gruppenbild Reisegruppe
Gießen | Der Vereinsausflug des Musikvereins 1963 Allendorf/Lahn e.V. erfolgte in diesem Jahr vom 11.09.-18.09.2011 in die Wildschönau in den herrlichen Kitzbühler Alpen. Die rund 60 Reisegäste, darunter die Blaskapelle sowie Mitglieder und Freunde des Musikvereins, wohnten im Hotel Tirolerhof in Oberau. Dieser 936 m hoch gelegene Ort ist zugleich der Hauptort des Hochtals Wildschönau.
Der Reisegruppe wurde bei überwiegend herrlich spätsommerlichem Wetter ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Urlaubsprogramm geboten. Es gab u.a. Tagesfahrten um den Wilden Kaiser nach St. Johann und Waidring oder zum Almabtrieb nach Auffach. Viele nutzten die Zeit aber auch zu Wanderungen durch die Kundler Klamm oder auf den Schatzberg hinauf.
Musikalisch wurden die Reisegäste durch die schöne böhmische Blasmusik der mitgereisten Blaskapelle des Musikvereins unterhalten. Die Kapelle spielte u.a. im Hotel auf oder zum Frühschoppen am Enzianhof in Zell am Ziller und bei der Jausenstation Schrofen in Niederau.
Für die Reisegruppe des Vereins war es eine wunderschöne Urlaubswoche, die geprägt war von schönem Wetter, guter Laune sowie kulinarischen und musikalischen Leckerbissen.

Mehr über

vereinsfahrt (4)Tirol (18)Musikverein (21)Kapelle (15)Hotel (33)Ausflug (135)Allendorf (46)2011 (26)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wie unbedeutend ist doch der Mensch vor diesem gewaltigen Panorama
Dem Himmel so nah - auf Deutschlands höchstem Berg
Zugspitze. Schon mal auf 2962 Meter gestiegen? Ist wohl zu schwierig...
Gruppenfoto am Fuße des Herkules
Wasserspiele und Wolpertinger
Referenten und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im DLRG Bezirk...
1. Allendorfer Musums- und Whisky-Nacht
Museum, Whisky, Whiskey, Dudelsack and more ..... Noch ein Hinweis:...
Friedberg: Fürstenbahnhof beim Zarenbesuch 1910 und heute
Historische Verbindung zwischen Friedberg und Ekaterinburg
Ekaterinburg ist die drittgrößte (andere Quellen sprechen von der...
Kork Mundart - wer wääs wei lang noch...
KORK-Mundart mit Dixiband-Vorgruppe auf Lollarer Schmaadleckermarkt
Am Sonntag den 06.09.2015 ist es wieder so weit, der...
Erlebnistage der TSV-Senioren-Gymnastikgruppe „Sooo Vital“ im Schwarzwald
Der Schwarzwald war das Ziel einer Achttagereise der...
Vereinsfahrt des GV Germania Langgöns e.V. führt am 27.09.2015 zur „Perle des Vogelberges“ nach Birstein
Am 27. September 2015 um 8.30Uhr wird die Abfahrt am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Volker Lieder

von:  Volker Lieder

offline
Interessensgebiet: Gießen
Volker Lieder
67
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikverein sucht aktive Mitglieder
Der Musikverein 1963 Allendorf / Lahn sucht Jung und Alt, W oder M,...
CU Next Rockcover am 28.05.2011 in Allendorf / Lahn
Am kommenden Samstag, den 28.05.2011 spielen die Rock-Coverband...

Weitere Beiträge aus der Region

Fahrgastbefragung in den Bussen
Ab Montag, den 15. Februar startet in den Linienbussen der Stadtwerke...
Achim Sam ist Ernährungswissenschaftler, mehrfacher Buchautor, Genussmensch und erfahrener Fettkiller.
„ISS WAS?!“ - Erleben Sie Achim Sam am 27. Februar mit der 2für1-Ticket-Aktion // -Anzeige-
Achim Sam, Ernährungsexperte, Figur-Fighter und Bestsellerautor,...
Umzugschaos..die Kartons häufen sich...
Ach du liebe Zeit,wie viele Kartons brauchen wir denn noch? Endspurt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.