Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bau des Radweges Villingen - Nonnenroth

Gießen | Die Umsetzung des zweiten Bauabschnittes des Bahnradweges Hungen – Villingen – Nonnenroth wurde durch den Magistrat beschlossen. Die Bauarbeiten des nächsten Bauabschnittes vom Ende des Bahnradweges in Villingen über Wirtschaftswege nach Nonnenroth beginnt voraussichtlich in der 39. Kalenderwoche 2011 und wird voraussichtlich bis Mitte November fertiggestellt sein.
Mit dieser Maßnahme wird der erforderliche Lückenschluss zum Straßenbegleitenden Radweg von Nonnenroth zu den Drei Teichen hergestellt.

Im Zuge der Bauarbeiten sind bestimmte Wirtschaftswege zeitweise eingeschränkt benutzbar bzw. befahrbar.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an den Fachbereich – Technische Dienste – der Stadt Hungen, Herrn Schneider, Tel. 06402-8541 bzw. Email MSchneider@hungen.de wenden.

Mehr über

Radweg (36)Baustelle (65)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Spatenstich zum Start der Bauarbeiten und Sanierung der K 31, Beginn am Dienstag, den 19.08.2014. Foto: Peter Smola/pixelio.de
Spatenstich zum Start der Bauarbeiten des Radweges zwischen Trohe und Rödgen und Sanierung der K 31
Trohe/Rödgen. Am Dienstag, 19. August ist es soweit: Dr. Christiane...
Ärgerliches
Heute muss ich einmal Dampf ablassen! Ich musste nach Gießen und da...
Symbolischer Spatenstich mit Baudezernentin und Bürgermeistern
Bauarbeiten für den neuen Radweg zwischen Trohe und Rödgen sind gestartet
Trohe/Rödgen. Endlich geht es los: Der Bau des Radweges zwischen...
Der Präsident der JLU, Prof. Joybrato Mukherjee, spricht zum Richtfest vor geladener Prominenz.
Richtfest der Campuserweiterung markiert „wichtigen Meilenstein“ für Gießener Hochschule
Mit einem feierlichen Richtspruch wurde am vergangenen Montag, 16....
Die Meinung der Radfahrer ist gefragt: Wie gut lässt es sich in den Kommunen radfahren?
Wie fahrradfreundlich ist das Gießener Land? - Bürger können beim ADFC-Fahrradklima-Test abstimmen
Wie fahrradfreundlich sind die Kommunen im Gießener Land? Die Antwort...
Am Sonntagmorgen
Freie Fahrt

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.702
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Oktobertest für Autofahrer
Unter dem Motto „Oktoberfest für einen guten Zweck“ veranstaltet der...
Regierungspräsident Dr. Lars Witteck, Bürgermeister Rainer Wengorsch (vorne), sowie Mitverantwortliche aus Stadt und Landkreis bei der Vertragsunterzeichnung.
Hubbach in Hungen wird renaturiert
„Der öffentlich-rechtliche Vertrag, mit dem wir uns heute auf die...

Weitere Beiträge aus der Region

Lisa Schmidt (li.),Tim Auner
Von England bis Indien – Francke-Schüler berichten über Auslandserfahrungen
Warum nicht einmal ein anderes Land kennenlernen und zum Beginn der...
Hexen- und Geisterjäger
Es ist ja heute Halloween, wir deshalb um die Häuser ziehn, wir...
Landrätin Anita Schneider und Marion Löhr-Böger präsentieren die Ausstellung und machen mit einem Stück Schafskäse deutlich, wie lecker Naturschutz sein kann. Marion Löhr-Böger hat die Ausstellung konzipiert.
Wanderausstellung „Behütete Weiden“ macht Lust auf "Wetterauer Hutungen"
„Wir haben häufig Ausstellungen hier in der Verwaltung zu Gast. Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.