Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bau des Radweges Villingen - Nonnenroth

Gießen | Die Umsetzung des zweiten Bauabschnittes des Bahnradweges Hungen – Villingen – Nonnenroth wurde durch den Magistrat beschlossen. Die Bauarbeiten des nächsten Bauabschnittes vom Ende des Bahnradweges in Villingen über Wirtschaftswege nach Nonnenroth beginnt voraussichtlich in der 39. Kalenderwoche 2011 und wird voraussichtlich bis Mitte November fertiggestellt sein.
Mit dieser Maßnahme wird der erforderliche Lückenschluss zum Straßenbegleitenden Radweg von Nonnenroth zu den Drei Teichen hergestellt.

Im Zuge der Bauarbeiten sind bestimmte Wirtschaftswege zeitweise eingeschränkt benutzbar bzw. befahrbar.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an den Fachbereich – Technische Dienste – der Stadt Hungen, Herrn Schneider, Tel. 06402-8541 bzw. Email MSchneider@hungen.de wenden.

Mehr über

Radweg (30)Baustelle (64)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die aufkragende Mauer an der linken Wegebegrenzung und das aufkragende Geländer sind nicht durch Warnbaken markiert.
Ein neues "GARTENSCHAU"-Highlight außerhalb des Bezahlgeländes, von dem alle Bevölkerungsschichten über 163 Tage 'profitieren'
Heute wurde der Waldbrunnenweg, der als kombinierter Rad- und Fußweg...
Hier endet die "Sackgasse" Uferweg
Von Anliegern, der Landesgartenschau und Zitronen...
Die Eigentümer der Grundstücke des Gießener Uferweges müssen seit...
Umleitung für Stadtbuslinien 3 und 13 sowie Linie 11 der Wetzlarer Verkehrsbetriebe
Ab Montag, den 11. November fahren die Stadtbuslinien 3 und 13...
„Was lange währt, wird endlich gut!“ Nach der feierlichen Ansprache von Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz eröffneten die Projektverantwortlichen den neuen Bahnhofsvorplatz.
Magistrat eröffnet den neuen Bahnhofsvorplatz – Gewerbe erwartet schnelle Rückkehr der Kunden
„Was lange währt, wird endlich gut!“ Mit diesen Worten eröffnete die...
v.L. Helmut Battenfeld, Reinhold Junker, Reimund Henkel und Bodo Jung
„lottoglueck.com“ verhindert Unglück
Die Straßen- und Kanalarbeiten im Watzenborn-Steinberger Asterweg...
Was man nicht betreten soll, das lässt sich übergehen ...
Die neue Lahnbrücke ist zwar noch nicht offiziell eingeweiht, aber...
Partner für Ausbau der K31 zwischen Trohe und Rödgen gefunden
Für knapp 75.000 Euro übernimmt Hessen Mobil die Baudurchführung des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.562
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Swantje Lange, Über‘n Deich kieken 2, 2013. Acryl, Bleistift, Kohle, Buntstift auf braunem Packpapier.
Was macht die Kunst? - Das Institut für Kunstpädagogik der Universität Gießen zeigt Arbeiten von Studierenden im KiZ
Malerei, Zeichnungen, Druckgrafiken, Skulpturen und Installationen –...
Gruppenfoto – alle Gäste (Gießen und Gladenbach)
Große Resonanz beim „Speed-Dating“ mit Europa-Politikern im Hessischen Landtag
Wiesbaden/Gladenbach. Gegen Europamüdigkeit und Europaskepsis hat...

Weitere Beiträge aus der Region

Wo bitte geht’s nach Breitscheid?  Stefan Gessner feilt  beim Luft-Tango an der Promenadenposition.
Darf ich bitten? Ringelpietz mit und ohne Anfassen! Irrwitzig choreografiertes Speed-Ballett zwischen Himmel und Erde
Erst fing es, witterungsbedingt, früher als geplant ganz langsam an,...
Erna Dauselt, Maria Lottig und Adolf Domes
Immer was los im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach
In den letzten vier Woche wechselte eine Veranstaltung die andere ab....
Etwas schräg aufgenommen
Andere Sichtweise
Mal von Oben aufgenommen. Schräg und mit Schatten

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.