Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

46ers machen Lust auf mehr: Testspielsieg gegen Tübingen

Gerangel unterm Korb. Mit dabei: die Gießener Robert Oehle (rechts) und Vladimir Mijovic (vorn). Foto: Stefan Weisbrod
Gerangel unterm Korb. Mit dabei: die Gießener Robert Oehle (rechts) und Vladimir Mijovic (vorn). Foto: Stefan Weisbrod
Gießen | Mit den Walter Tigers Tübingen schlugen die LTi Gießen 46ers am Samstag einen gleichwertigen Gegner. Ein 80:71-Sieg stand am Ende zu Buche.

Die Gießener Bundesliga-Basketballer kommen so langsam in Fahrt. Genau einen Monat vor dem ersten Rundenspiel am Tag der Deutschen Einheit in Ludwigsburg zeigte das Team von Trainer Björn Harmsen vor 650 begeisterten Zuschauern in der Osthalle gegen Tübingen seine bislang beste Leistung in der Vorbereitung und gewann verdient. Nicht einmal lagen die Mittelhessen, die sich gegenüber der 84:88-Niederlage am Mittwoch gegen Zweitligist Paderborn deutlich frischer und aufgeweckter präsentierten, im Hintertreffen.

„Wir sind heute deutlich motivierter aufgetreten als am Mittwoch“, lobte Harmsen sein Team, der sich mit der Einsatzbereitschaft seiner Spieler sehr zufrieden zeigte. Von Beginn an gingen seine Spieler hohes Tempo, entnervten den Gegner durch ihr Pressing und lagen schnell mit 12:0 in Front (4.). Erst Ende der ersten Halbzeit fanden die Gäste um Ex-46er Louis Campbell ihren Rhythmus und kamen im dritten Viertel auf einen Zähler heran (52:53). Mit einem 10:0-Lauf
Mehr über...
zu Beginn der letzten zehn Minuten zogen die Lahnstädter jedoch erneut davon. Allein Point Guard Radenko Pilcevic, gegenüber den bisherigen Auftritten deutlich konzentrierter, kam im Schlussabschnitt auf acht Punkte und trug damit zum letztlich ungefährdeten Sieg bei.

Wie Pilcevic sammelten auch der kampfstarke Forward Bozo Djurasovic und Shooting ­Guard Wayne Bernard jeweils elf Zähler. Der US-Amerikaner, zuletzt aufgrund von Achillessehnenbeschwerden nicht dabei, meldete sich gleich in den ersten Minuten mit guten Pässen und den ersten Punkten zurück. Stets ins Spiel eingebunden, war er einer der Aktivposten im Offensivspiel der Gießener. Er kompensierte damit ein Stück weit die eher mäßige Leistung (von Ex-Nationalspieler Misan Nikagbatse, der sich vier Ballverluste erlaubte. Empfänger der Zuspiele des Serben war nicht selten Robert Oehle. Immer wieder wuselte sich der 2,09-Meter-Mann am Korb durch, zu oft fehlte ihm jedoch im Abschluss die letzte Konzentration.

Licht und Schatten auch bei den beiden Testspielern in Reihen des Bundesliga-Urgesteins: Djordje Majstorovic war ins Mannschaftsspiel der Gießener gut eingebunden, agierte jedoch bei eigenen Aktionen unglücklich. Vladimir Mijovic war nur zu Beginn anzumerken, dass er seit kürzerer Zeit mit dem Team trainiert. Vor allem als Schütze von außen könnte er eine Bereicherung für das 46ers-Spiel werden. Ob die Gießener Verantwortlichen einen der beiden Power Forwards, die auch auf der Center-Position eingesetzt werden können, verpflichten, entscheidet sich voraussichtlich in den nächsten Tagen.

von Sonja Achenbach und Stefan Weisbrod

Nachtrag von Montag, 20:19 Uhr: Der Testspieler-Vertrag mit Majstorovic wurde aufgelöst. Der 21-Jährige wird nicht bei den 46ers spielen.

Gerangel unterm Korb. Mit dabei: die Gießener Robert Oehle (rechts) und Vladimir Mijovic (vorn). Foto: Stefan Weisbrod
Gerangel unterm Korb.... 
War wieder mit dabei: Nachwuchsspieler Jonas Weiser. Foto: Stefan Weisbrod
War wieder mit dabei:... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stefanie Schmidt, Peter Weissner, Prof. Andreas Hahn und Marco Usener
Gießener Bayern Fans spenden erneut 2500 Euro
Seit 2009 findet die Weihnachtsfeier der Gießener Bayernfans in...
Cassidy Mihalko war mit 305 erzielten Punkten erfolgreichste Korbschützin im Team der Bender Baskets Grünberg
Bender Baskets beenden Zweitligasaison vorzeitig auf Platz 7 - Playoffs abgesagt !
Eigentlich sollten für die Bender Baskets am kommenden Wochenende die...
Anne-Frank-Schule wird Kreismeister im Basketball
Anne-Frank-Schule wird Kreismeister im Basketball Beim...
Wiesengrundschüler als Glücksbringer für die 46ers
Wiesengrundschüler als Glücksbringer für die 46ers Zum Heimspiel...
Trainer Patrick Unger verlässt zum Saisonende den BC Pharmaserv Marburg. Foto: Laackman/PSL
Keine Verlängerung in Marburg
Nach der Saison ist Schluss Trainer Patrick Unger verlässt auf...
Das "obligatorische" Campfoto vom diesjährigen "WIORA  BTI-Neujahrscamp", das vom 02.-04.01.2020 in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule Grünberg stattfand
Große Begeisterung beim "WIORA-BTI-Neujahrscamp 2020" in Grünberg
Das erste Highlight im noch „jungen“ Jahr 2020 ließ nicht lange auf...
Folgende Spielrinnen sicherten sich mit der Theo-Koch-Schule den Landestitel: (Vordere Reihe v.l.n.r.) Sixta Herzberger, Minette Stark, Lynn Schmadel, Klara Römer, Shaline Henß. (Hintere Reihe v.l.n.r.) Lehrer/Trainerin Aleksandra Heuser, Amelie Müller, E
Basketballerinnen der Theo-Koch-Schule Grünberg erneut Hessenmeister
Das Landesfinale im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ fand im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Weisbrod

von:  Stefan Weisbrod

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Weisbrod
1.431
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Das Team ist neu, aber die Fans bleiben treu: Am Samstag werden sie die 46ers lautstark gegen Leverkusen unterstützen. © Stefan Weisbrod
46ers starten am Samstag in ihre erste Zweitliga-Saison
47 Jahre lang war der Gießener Basketball erstklassig. Seit Gründung...

Veröffentlicht in der Gruppe

LTi Gießen 46ers

LTi Gießen 46ers
Mitglieder: 13
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Cantamus in der Aula der Universität Gießen
Cantamus Gießen möchte Chorgipfel 2015 gewinnen - Wettbewerb um den besten Chor Deutschlands von Klassik Radio wird im Internet entschieden
Der Gießener Chor „Cantamus“ ist in der finalen Phase des Wettbewerbs...
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Bestätigt: Corona Fall an Herderschule Gießen
22 Schüler und zwei Lehrkräfte müssen nach Angaben des Gesundheitsamt...
Foto: MS SHG Marburg-Biedenkopf
Corona macht Menschen mit MS unsichtbar, auch am Welt MS-Tag ?
Anlässlich des Welt Multiple Sklerose Tages am 30.05.2020 zeigt die...
v.l. Christopher Nübel, Familie Bender, Nina Heidt-Sommer
Gießen SPD sagt Danke den Helden des Alltags
Viele Menschen gehen in der Corona-Krise an ihre Grenzen und sorgen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.