Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die Städtepartnerschaftsverrückten informierten auf dem Schiffenberg

Gießen | Zum Abschluss des 36. Musikalischen Sommers auf dem Schiffenberg feierten zahlreiche Besucher am Sonntagnachmittag den Tag des Liedes. Die Musik- und Gesangsvereine der Stadt gestalteten ein vielfältiges Programm. Erstmals erwarteten die Besucher am Eingang Stände der Städtepartnerschaftsvereine und -gesellschaften, an denen man sich über die Partnerstädte informieren und Fragen stellen konnte.

Die älteste Verbindung besteht zur englischen Stadt Winchester in der Grafschaft Hampshire mit seinen historischen Gebäuden und langer Tradition. Im kommenden Jahr feiern die „sister cities“ 50-jähriges Jubiläum. Gerade erst waren wieder Besucher in Gießen, die sich unter anderem über das Entsorgungssystem bei der Stadtreinigung informierten. Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen mit ihren 300 Mitgliedern will gerade auch Jugendliche für die Sprache und Kultur Italiens begeistern und bietet einen Jugendclub sowie Filmabende an. Am Stand konnte man sich über das in der Poebene gelegene Ferrara (seit 1998 Gießener Partnerstadt ) informieren. Noch weiter weg, mit vielen deutschen Auswanderen bewohnt, aber wie Ferrara mit vielen Parallelen zu Gießen, ist das agrarwirtschaftlich geprägt Waterloo im in Iowa, seit 20 Jahren Partnerstadt in den USA.

Mehr über...
Durch den in Wieseck geborenen Avraham Bar-Menachem, der heute 99 Jahre alt ist, kam 1978 die Partnerschaft mit Netanya in Israel zustande. Er war dort Oberbürgermeister und setzt sich gemeinsam mit dem Gießener Verein für Aussöhnung und die Aufrechterhaltung von persönlichem Kontakt nach Deutschland ein. Mit der Partnerstadt an der Paziffikküste, San Juan del Sur in Nicaragua, wurden seit 1986 zahlreiche Hilfsprojekte durchgeführt. Inzwischen steht sogar ein nicaraguanischer Fairtrade-Kaffee mit dem Namen Justus im Weltladen. 1988 und 1990 folgeten Kooperationen mit dem ungarischen Gödöllö bei Budapest und mit Hradec Králové in der Tschechischen Republik etwas östlich von Prag.

Alle aktiven „Städtepartnerschaftsverrückten“, wie man an den Ständen erfahren konnte, setzten sich mit viel Engagement für Gießens Verbindungen in der ganzen Welt ein. Sie geben gern Auskunft und freuen sich über Interessierte, die die Partnerstädte entdecken, an Fahrten teilnehmen oder Veranstaltungen besuchen möchten. Die jüngste offizielle Partnerschaft, die noch nicht vertreten war besteht erst seit diesem Jahr mit Wenzhou in China.

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Warum macht man es Menschen mit Behinderungen zusätzlich schwer?
Vor einigen Jahren sind am Buswendehammer auf dem Schiffenberg...
Plätzchen naschen - Bildung schaffen
Im Rahmen der Kunsthandwerker Ausstellung am 23. + 24. November im...
Neues vom Schiffenberg
Die Arbeiten an der Basilika auf dem Schiffenberg zur Verglasung der...
HAND * WERK * KUNST
Zum vierten Mal in Folge veranstaltet das Restaurant Kloster...
6 Grad und Nebel
Kloster Schiffenberg im Nebel

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Fiona Sara Schmidt

von:  Fiona Sara Schmidt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Fiona Sara Schmidt
762
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keine Spur von Katerstimmung im Rauschhaus
Im Flur des „rauschhaus (3)“ in der Ludwigstraße 19 streiten sich in...
"rauschhaus (3)" öffnet seine Pforten
„Eine kindliche, freudige Erregung“ verspürt Künstler Till Korfhage...

Weitere Beiträge aus der Region

Wie in alten Zeiten - ein Geschenkkorb
Mein Besuch anläßlich einer Familienfeier - Naunheimer Mühle
Man wird ja nicht alle Tage so alt, also wird gefeiert. Am Tag selber...
PRO BAHN Regionalverbände Nordhessen, Osthessen und Mittelhessen üben Kritik an einseitiger Bahnpolitik von Landesverkehrsminister Al-Wazir
Regionalverbände des Fahrgastverbandes PRO BAHN werfen...
"Ich will was machen mit Fremdsprachen" Thema im abi-Chat
Français, English, Español … viele Menschen haben Spaß an...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.