Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Trockenlegung des Schwanenteichs... (Fortsetzung)

Fangopackung für den Bagger...
Fangopackung für den Bagger...
Gießen | Was bisher geschah:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/54592/trockenlegung-des-schwanenteichs/

Am späten Nachmittag wurde der Bagger freigelegt.
Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung gingen die Arbeiten nach entsprechender Vorbereitung relativ zügig voran, so dass gg. 18 Uhr der versumpfte Bagger wieder das Ufer erreicht hatte.

Nachdem mehrere LKW-Ladungen Schotter im Teich abgesetzt wurden und ein zweiter Bagger das Schüttgut so verteilt hatte, um sich dem Versackten vorsichtig anzunähern, legte er ihn soweit frei, dass dieser sich anschließend aus eigener Kraft und unter Applaus der Umstehenden aus dem zähen Schlick befreite. Danach bewegte er sich vorsichtig über die Schotterrampe ans rettende Ufer.

Fangopackung für den Bagger...
Langsames Vorarbeiten
Hoffentlich springt der Motor noch an?
Fast hätte er unter der Brücke durchgepasst...
2
Das Ganze ging natürlich nicht ohne Flurschaden ab...
Freischaufeln des Baggers
Der Turm ist freigelegt...
... so dass der Bagger wieder selbständig agieren kann!
Nun ist es nur noch eine Frage von Minuten...
...bis er das trockene Ufer erreicht.
Da hat die nächsten Tagen jemand zu schrubben... ;-}
Die Hinterlassenschaft, ein tiefer Krater!
Am Rande beobachtet: Gestern sah es vor ihrer Haustür aber noch aufgeräumter aus ;-}
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Während ich Glück hatte mit diesem Schnappschuss, dürfte es für den Reiher Routine gewesen sein.
Reiher in der Wieseckaue
Beim parkrun sind alle willkommen
Schwanenteich parkrun bleibt auch in neuem Jahr erfolgreich
56 % der Deutschen nahmen sich nach einer repräsentativen Umfrage für...
Eichgärtenallee und Schwanenteich
Ein kleiner Herbst-Spaziergang am Schwanenteich
Die Herbstfarben kann man am besten genießen in der Abendsonne. Wenn...
Neujahrsspaziergang am Schwanenteich
Neujahrsspaziergang am Schwanenteich
Dieses Bild gehört der Vergangenheit an, nachdem ein Sturm den Baum gefällt und das Vogelhäuschen zerstört hat
Vergangene Idylle am Schwanenteich
Schwanenteich parkrun in Zeiten von Corona weiterhin aktiv
Samstagmorgen, 9 Uhr. Das ist seit Ende September 2018 auch in Gießen...
Kurze Schwimmpause
Schwimmpause mit Aussicht übers Wasser

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.851
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 08.08.2011 um 21:52 Uhr
Das ist ja Wahnsinn! Schade, dass ich nicht in Gießen wohne.
Christian Momberger
11.236
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 23:00 Uhr
In der Tat Ingrid. Sehr interessant! Danke für die Bilder und den Bericht.
Antje Amstein
6.024
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 23:50 Uhr
Es war ein wenig nervig, die einzigste Zufahrt von Philosophenwald zur Stadt ein wenig beengt. Aber tolle Bilder.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 06:45 Uhr
Hab ich aber Glück gehabt!
Am Sonntag lief ich am Rande des Schwanenteiches und beinahe hätte mich die Schlammhexe verschluckt. Sie hatte schon meinen Fuß in ihren modrigen, schwarzen Krallen gefangen und ihr fauliger Atmen schlug mir ins Gesicht. Konnte mich gerade noch retten, aber den kleinen, gelben Bagger hats erwischt. Vielleicht schmeckt er besser?

Hätte ich auch gerne life gesehen, aber mit Ihnen als unseren Schwanenteichreporter, habe ich nichts verpasst.

Schön aus dem Teich bleiben!
Christiane Pausch
6.415
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 17:15 Uhr
Zum Glück hast Du dich gerettet Regina! Wäre schade um Dich gewesen..:-))
Hat denn auch jemand gesehen wie der Bagger da reingerutscht ist?
Super Bilder Uli,werde sie gleich mal meinem Mann zeigen!
Bernd Zeun
11.445
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 19:19 Uhr
Die Bilder sollten sich die Planer von Stuttgart 21 vielleicht mal anschauen, wer weiß welche Überraschungen auf die noch warten.
Christian Momberger
11.236
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 20:04 Uhr
Sehr gut Bernd! :-)
Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 20:30 Uhr
Gesehen haben es schon welche, aber leider war keiner so schnell mit der Kamera zur Stelle, als er absoff...
Vielleicht haben sie auch nur staunend und sprachlos zugeschaut oder gelähmt vor Entsetzen nicht an die Handykamera gedacht! ;-}
Elvira Müller
61
Elvira Müller aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 22:37 Uhr
Solange der Ausgang der Bergung noch ungewiss war, ließ sich kein Verantwortlicher der Stadt vor Ort blicken. Erst als die Aktion geglückt war, kamen einige wie die R..... aus ihren Löchern. Da haben die wirklich was verpasst. Das war ganz großes Kino. Live, umsonst und draußen!
Jutta Skroch
13.595
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.08.2011 um 23:20 Uhr
Wie wahr.
Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 23:30 Uhr
Jetzt lasst aber mal die Darstellerin auf dem letzten Foto aus dem Spiel, die kann doch schließlich auch nichts dafür, dass man ihr den Vorgarten umgepflügt hat... (oder hab ich da was falsch verstanden?)
H. Peter Herold
28.498
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.08.2011 um 13:00 Uhr
Ich glaube der Bagger versank in einem mit Schlamm gefüllten Bombentrichter. Da soll es ja in Gießen eine Menge davon geben.
Andrea Mey
10.850
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 29.08.2011 um 00:43 Uhr
Vermutlich wahr Peter, diese These wurde schon von einigen Leuten geäußert.
Christine Weber
7.485
Christine Weber aus Mücke schrieb am 09.08.2012 um 11:49 Uhr
Das ist doch klar, dass die Damen und Herren aus dem Rathaus erst aus den Löchern kommen, wenn das Kind aus dem Brunnen Äh der Bagger aus dem Schlamm geborgen ist. Die Lacher waren doch auf der anderen Seite bei den Zuschauern.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Uli Kraft

von:  Uli Kraft

offline
Interessensgebiet: Gießen
Uli Kraft
2.183
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schlimmer... Schmutz-Schwäne ;-)
Schmutz-Finken?
Graureiher-Nachwuchs auf Erkundungs-Tour.
Schattenspiele...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"

Bürgerinitiative
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bedingungsloses Grundeinkommen in der Zeit der Corona Pandemie gefordert
Gerade gefunden und für wichtig empfunden! Reformvorschläge in der...
Nymphe des grünen Heupferdes
Neues aus der Wilden Ecke
Die ersten Insektenbabys sind unterwegs. Die Jungtiere des grünen...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

TSV Klein-Linden trainiert vielfältig
In der aktuellen Situation ist es nicht erlaubt Sport in Gruppen zu...
Die Karte mit den RegioTram-Linien und Korridoren für weitere Straßenbahnen
Verkehrswendeinitiativen starten den zweiten Bürger*innenantrag – Ziel: eine Straßenbahn in Gießen
Keine Straßenplanungen und -ausbauten mehr ohne...
Blick auf den Berliner Platz am 1.4.2020 mit Einzelpersonen und 2er-Gruppen, die aktiv sind
Verkehrswende-Aktivist*innen fordern: Autofahren und Verbrennen fossiler Energieträger verbieten – sofort!
Knapp 30 Verkehrswende-Aktivist*innen standen am 1.4.2020 in Gießen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.