Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Trockenlegung des Schwanenteichs...

Gießen | Heute vormittag wurde im Schwanenteich ein Bagger versenkt...
Große Ratlosigkeit vor Ort, ein zweiter hinzugezogener Bagger ist unverrichteter Dinge wieder abgerückt!
Vielleicht hat das mit der Tiefgarage doch jemand falsch verstanden und die beginnen mit dem 1. Untergeschoss?
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/48438/schwanenteich-wird-tiefgarage/

 
 
 
1
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Während ich Glück hatte mit diesem Schnappschuss, dürfte es für den Reiher Routine gewesen sein.
Reiher in der Wieseckaue
Beim parkrun sind alle willkommen
Schwanenteich parkrun bleibt auch in neuem Jahr erfolgreich
56 % der Deutschen nahmen sich nach einer repräsentativen Umfrage für...
Eichgärtenallee und Schwanenteich
Ein kleiner Herbst-Spaziergang am Schwanenteich
Die Herbstfarben kann man am besten genießen in der Abendsonne. Wenn...
Neujahrsspaziergang am Schwanenteich
Neujahrsspaziergang am Schwanenteich
Dieses Bild gehört der Vergangenheit an, nachdem ein Sturm den Baum gefällt und das Vogelhäuschen zerstört hat
Vergangene Idylle am Schwanenteich
Kurze Schwimmpause
Schwimmpause mit Aussicht übers Wasser
Schwanenteich parkrun in Zeiten von Corona weiterhin aktiv
Samstagmorgen, 9 Uhr. Das ist seit Ende September 2018 auch in Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.589
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.08.2011 um 12:19 Uhr
Oh mein Gott, aber selten so gelacht. Das hat wohl was mit Statik zu tun. Das gucke ich mir jetzt live an. ;-)
Thorsten Lux
906
Thorsten Lux aus Buseck schrieb am 08.08.2011 um 12:26 Uhr
Nix wie hin. ;o)
Bernd Zeun
11.444
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 12:35 Uhr
Ha, ha, ha, Bagger wird Wattwurm. Da waren mal wieder Experten am Werk !!! Das wird noch mehr Leute anziehen, als Schwäne und Reiher zusammen. Mal bei Münchhausen nachlesen, dann kommt er auch wieder frei. :-))
Tim Gross
545
Tim Gross aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 13:16 Uhr
Wäre keine Produktion, ich wäre schon auf dem Weg dort hin ...
Mathias von Kutzleben
5.328
Mathias von Kutzleben aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 14:34 Uhr
Sensationell :D
Antje Amstein
6.024
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 14:35 Uhr
das ist der Sumpf von Gießen!
Jutta Skroch
13.589
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.08.2011 um 15:07 Uhr
Ich war schon da und fahre auch gleich wieder los. Der Bagger soll heute noch geborgen werden. Es kann also noch recht interessant werden.
Da bekommt der Ausdruck "Schlammbeiser" eine ganz neue Dimension.
Stefan Bauernfeind
722
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 18:32 Uhr
Das war die Rache der Enten und Schwäne ! Die haben einen Fluch über den Teich gelegt. Mal sehen, was noch so alles passiert !
Bin ca. 18:10 Uhr daran vorbeigefahren, da war der Bagger schon wieder auf dem Trockenen !
Jutta Skroch
13.589
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.08.2011 um 20:06 Uhr
Stimmt, aber bis er wieder auf dem Trockenen war, das war filmreif. Der Laster, der die Steine hingeschüttet hat, hatte große Mühe aus dem Matsch herauszukommen, der am Ufer war. Die Räder drehten durch. 4 Fuhren Steine hat es gebraucht.
Da Herr Kraft das aber hier angefangen hat, will ich nicht vorgreifen. Er wird die "Rettungsaktion" sicher auch noch im Bild einstellen.
Der Chef vom Gartenamt hat sich erst blicken lassen, als der Spuk vorbei war.

Ein kurzes Video ist auch bei der Hessenschau zu sehen.

http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=3056
Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 20:14 Uhr
Schon geschehen:
Fortsetzung hier: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/54621/trockenlegung-des-schwanenteichs-fortsetzung-teil-1/
Der Titel wurde so gewählt, da ich überzeugt bin, dass dies nur eine Episode von vielen noch Folgenden sein wird... ;-}
Jutta Skroch
13.589
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.08.2011 um 23:14 Uhr
Na, dann können wir uns ja noch auf was gefasst machen. Hoffentlich mehr Positives als Negatives.
Aber mal ehrlich, um meine Gegenlichtblende wiederzufinden, hätte die Stadt keinen Bagger schicken müssen, die das unterste zu oberst kehrt. ;-)))
Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 08:06 Uhr
@ Jutta Skroch,
Vorsicht, sonst werden Sie noch an den Kosten beteiligt... ;-}
Jutta Skroch
13.589
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.08.2011 um 08:47 Uhr
Das täte dann noch fehlen.
Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 09.08.2011 um 09:30 Uhr
köstlich... Schilda ist wohl überall...
=;-D
Christiane Pausch
6.415
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 17:03 Uhr
Das sieht ja wirklich aus wie im tiefsten Moor.Was für ein Witz.Das ist die nächste Titelseite der GZ!
Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 20:34 Uhr
Die Baufirma fand es gar nicht witzig... ;-{
Bernhard Kröger
377
Bernhard Kröger aus Gießen schrieb am 29.11.2011 um 01:26 Uhr
Lästerzungen behaupten, Rausch habe in Wahrnehmung seines Ehrenamtangebots selbst den Bagger gefahren. - Lästerzungen? Ob's doch stimmt? Die städtischen Finanzen hat er ja auch versenkt...
Christine Weber
7.485
Christine Weber aus Mücke schrieb am 09.08.2012 um 11:40 Uhr
Ich habe herzlich gelacht. Da waren wohl die "Experten" vom grünen Tisch an der Planung beteiligt..
Christine Weber
7.485
Christine Weber aus Mücke schrieb am 13.08.2012 um 08:44 Uhr
Dem Bagger wird es wohl weniger ausgemacht haben als dem Baggerfahrer. Der wird der Lacher von ganz Gießen gewesen sein. Und die Hänseleien hätte ich mir nicht anhören wollen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Uli Kraft

von:  Uli Kraft

offline
Interessensgebiet: Gießen
Uli Kraft
2.183
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schlimmer... Schmutz-Schwäne ;-)
Schmutz-Finken?
Graureiher-Nachwuchs auf Erkundungs-Tour.
Schattenspiele...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"

Bürgerinitiative
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Und sie sind wieder Unsichtbar
In der Corona-Krise sprechen viele von den Helden des Alltags. Da...
Grasfrösche im Huckepack
Grasfrosch-Suche! Aufruf der HGON e.V. in der Stadt Gießen
Wenn im Frühling milde Nächte und ausreichend Regen zusammenkommen,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Beispielfoto
Starker Anstieg bei Anträgen auf Kurzarbeit – Arbeitsagentur zur aktuellen Lage
Die derzeitige Corona-Krise trifft den Arbeitsmarkt hart. Die Zahl...
Magnus Schneider und Harald Kolmar (v.r.n.l.) zu Besuch bei einer ugandischen Familie, in der eine Frau mit Behinderung lebt.
„Vor Augen geführt, wie wichtig externe Hilfe für dieses Land ist“ – EIKOS e.V. und Lebenshilfe Gießen setzen sich für Menschen mit Behinderung in Uganda ein
Pohlheim/Giessen/Kampala (-). Magnus Schneider – bis 2018 Vorstand...
Arbeitsmarktzahlen von vor Beginn der Corona-Krise
Bis zu Beginn der Corona-Krise waren die Arbeitslosenzahlen gesunken....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.