Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Softballdamen der Gießen Busters sichern sich die Meisterschaft

von Viola Spameram 05.08.20111017 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Am Sonntag dem 31.07. waren unsere Damen zu Gast in Neu-Anspach
Zwei Spiele standen auf dem Programm.

Im ersten Spiel schien es bei den Mädels aus Gießen wie verhext zu sein. Zu keinem Zeitpunkt des Spieles fanden sie zu gewohnter Leistung und so war man das ganze Spiel über eigentlich chancenlos. Schon im ersten Inning deutete sich an, dass es heute schwer werden könnte, denn bereits die ersten drei Schlagfrauen der Busters wurden von den Neu-Anspacherinnen direkt zurück auf die Bank geschickt. Fazit: 0 Punkte
In der Defensive sollte es nicht viel besser werden. Begünstigt durch einige Errors unserer Mädels konnte Neu-Anspach 4 Punkte erzielen, ehe die 3 notwendigen Aus erzielt wurden. Aus der Aufholjagd, die gestartet werden sollte, wurde im 2. Inning aber nichts. Lediglich 1 Punkt stand am Ende des Schlagdurchgangs für unsere Mädels auf dem Scoreboard. Neu-Anspach dagegen machte in ihrer Offensive klar, dass sie nicht gewillt waren das Spiel noch einmal aus der Hand zu geben. So stand es am Ende des 2. Innings 7 – 1 gegen die Busters.
Im dritten schien es, als solle es besser laufen. Durch ein paar gute
Mehr über...
Aktionen in der Offensive (1 Hit + RBI von Vicky Redl, 1 RBI von Anchallee Niyomsin) gelang es den Damen 2 Punkte zu erzielen. In der Defensive schickte man im Gegenzug die nächsten Drei Batterinnen von Neu-Anspach auf die Bank zurück. Stand nach dem 3. Inning 7 – 3.
Doch dies war nur eine kurze Gegenwehr. In den weiteren Innings gelangen den Busters Damen zwar noch drei Punkte, hervorzuheben der Homerun von Swetlana Kröcker im 5. Inning, jedoch ließ man in der Verteidigung durch viele Unkonzentriertheiten und Fehler zu viele Runs der Gegnerinnen zu.
So endete das Spiel am Ende schon nach 6 Innings frühzeitig mit 16 – 6 für die verdienten Siegerinnen aus Neu-Anspach.

In Spiel zwei allerdings schlugen unsere Damen im wahrsten Sinne des Wortes zurück. In keinem Fall verunsichert durch die deutliche Niederlage in Spiel 1 legten sie gleich im 1. Inning los und erzielten starke 8 Punkte. In der Defensive zeigte man nun auch das wahre Gesicht, dass man aus der gesamten Saison eigentlich gewohnt war. Die ersten drei Schlagfrauen hatten keine Chance gegen die nun gut stehende Verteidigung der Busters und so stand es am Ende des 1. Innings 8 – 0 für Gießen.
Und das sollte nicht alles gewesen sein. Jetzt wurden die Busters Damen erst richtig warm. Die Offensive im 2. Inning sollte alles klar machen. Insgesamt mehr als 3-mal kam man durch die gesamte Battingorder und erzielte durch 10 Hits und 13 RBIs insgesamt sage und schreibe 25 Punkte. Die Neu-Anspacher Damen waren chancenlos und verzweifelten auf dem Feld bis es ihnen dann endlich gelang das 3. Aus zu erzielen.
Doch auch in der Defensive machten die Mädels aus Gießen klar, dass es hier heute nichts mehr zu holen gibt für den Gastgeber. Erneut spielte man eine gute Defensive und lies lediglich 2 Punkte zu. Damit stand es vorm 3. Inning 33 – 2 für die Gießen Busters.
Im dritten Inning merkte man dann deutlich, dass die Luft raus war. Mit einer soliden Offensive erzielten unsere Damen 3 weitere Punkte. Nun hieß es noch einmal verteidigen. Man wusste zu diesem Zeitpunkt schon, dass das Spiel, wenn die Gegnerinnen in diesem Schlagdurchgang nicht noch 17 Punkte erzielen würden, danach wegen Überlegenheit durch sogenannte Mercy-rule beendet sein würde. So ging man es ganz locker an und lies erneut nur einen Punkt der Neu-Anspacherinnen zu.
Damit war es geschafft. Spiel 2 endete auch in dieser Höhe verdient mit 36 – 3 für die Gießen Busters. Durch diesen Sieg sicherte man sich zudem die vorzeitige Meisterschaft in der Softball Landesliga Nord. Mit nun 12 Siegen bei nur 3 Niederlagen liegt man uneinholbar in Front.
Ich sage herzlichen Glückwunsch an „meine“ Mädels.

Es spielten:
Steinkamp Helena (4 hits, 7 RBI, 5 runs); Weiß Julia (1 hit, 3 RBI, 5 runs); Redl Vicky (1 hit, 1 sacrifice fly, 4 RBI, 4 runs); Kröcker Swetlana (4 hits, 1 HR, 4 RBI, 6 runs); Spamer Viola (1 hit, 2 RBI, 5 runs); Gonther Janina (1 hit, 2 RBI, 3 runs); Niyomsin Anchallee (4 RBI, 4 runs); Thiede Janina (1 RBI, 3 runs); Ricklefs Henrike (1 hit, 1 run); Hirz Kathrin (2 hits, 4 runs)

Kommentare zum Beitrag

Viola Spamer
88
Viola Spamer aus Gießen schrieb am 05.08.2011 um 16:29 Uhr
Danke schön! Wir sind mächtig stolz und freuen uns mit unserem Coach, dass sich das Training bezahlt gemacht hat.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Viola Spamer

von:  Viola Spamer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Viola Spamer
88
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gefunden im Miniatur Wunderland in Hamburg
Internationales Jugendcamp - Parade LCIC
Rund 25.000 Löwen in Hamburg
Vom 5. bis 9 Juli 2013 war Hamburg Gastgeberstadt für die 96. Lions...

Weitere Beiträge aus der Region

Seminar im Tierheim - HÜNDISCH
Am Montag, den 13.11.2017 fand im Tierheim Gießen eine gut besuchte...
Samstag, 18.11.2017, 20:00 Uhr Blues-Range in der Vitos-Kapelle Gießen
Bluesrange spielen Blues und Bluesrock von Robert Johnson über die...
Ausbildungsmarktbericht für den Landkreis Gießen
Seit Oktober 2016 wurden im Landkreis Gießen insgesamt 2215...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.