Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Eisenach und die Löwen! HSG Wetzlar testet am Wochenende gleich doppelt

Gießen | Auf die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar wartet ein „stressiges“ Wochenende, schließlich stehen gleich zwei anspruchsvolle Testspiele innerhalb von nicht einmal 24 Sunden auf dem Programm der Grün-Weißen.

Am Samstagabend sind die Domstädter beim ambitionierten Zweitligisten ThSV Eisenach zu Gast. Die Partie findet um 19.30 Uhr in der Normannsteinhalle in Treffurt statt, in der normalerweise der Thüringer Landesligist SG Schnellmannshausen seine Heimspiele austrägt. „Die HSG Wetzlar pflegt seit vielen Jahren eine freund-schaftliche Verbindung zum ThSV Eisenach. Deshalb freuen wir uns auf das Spiel“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Zudem hatte uns Eisenach im Winter kurzfristig für ein Freundschaftsspiel zugesagt, da war es für eine Selbstverständlichkeit, dass wir jetzt zum Rückspiel antreten.“

Nach aktuellem Stand wird die HSG Wetzlar mit dem kompletten Aufgebot antreten können. Einzig Kreisläufer Giorgos Chalkidis plagt sich derzeit mit Rückenbe-schwerden herum. „Das sollte unsere medizinische Abteilung aber bis zum Wochenende hinbekommen“, prognostiziert HSG-Trainer Gennadij Chalepo, der aus
Mehr über...
Tickets (22)Handball (211)
dem Duell mit dem ThSV im Winter noch weiß, dass es eine schwere Aufgabe in Treffurt werden kann. „Eisenach verfügt über eine kompakte Deckung und einen variablen Angriff - das wird ganz sicher eine ordentliche Aufgabe für uns. Im Vergleich zum Düsseldorf-Spiel am vergangenen Dienstag müssen wir uns, trotz der derzeitigen intensiven Trainingsbelastung, vor allem in der Defensive beweglicher und aggressiver präsentieren.“

60 Fans begleiten HSG Wetzlar nach Mannheim!
Dies wird auch oder ganz besonders am Tag darauf von Nöten sein. Dann reisen die Mittelhessen nämlich nach Mannheim, um sich mit dem Ligarivalen und Champions League-Qualifikanten Rhein-Neckar-Löwen zu messen. Anwurf der Partie, für die die Gastgeber einzig ihre Dauerkarten-Inhaber eingeladen haben, ist um 18 Uhr in der Mannheimer MWS Halle. „Wir haben uns über die Einladung der Löwen sehr gefreut und es ist schön, dass uns für dieses Spiel 60 Tickets für unsere Fans zur Verfügung gestellt wurden. So können wir uns am Sonntag auch über etwas Unterstützung freuen“, so Björn Seipp, der die Tickets ausnahmslos über die Facebook-Seite des Vereins verlosen ließ. „Das Interesse war riesig und die Tickets gingen superschnell weg!“

Für HSG-Youngster Steffen Fäth wird es am Sonntag eine Reise in die Vergangenheit, absolvierte der Junioren-Weltmeister seine erste Erstliga-Station doch bei den Löwen, ehe er den Weg über Gummersbach nach Wetzlar fand. „Steffen macht im Training sehr ordentlich Fortschritte. Nach seiner langwierigen Schulterverletzung haben ihm das Aufbautraining mit unserem ehemaligen Physiotherapeut Thomas Stubner und die Sommerpause sichtlich gut getan“, so Gennadij Chalepo, der dem gebürtigen Frankfurter regelmäßige Einsatzzeiten gibt.

„Nach dem Spiel am Sonntag wissen wir, wo wir zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung stehen“, weiß der HSG-Coach, der angekündigt hat, selbstverständlich allen Spielern ausreichend Spielanteile zu geben. „Wir sind in der glücklichen Lage, einen ausgeglichenen Kader zu haben. Am Sonntag gilt es für jeden, sich gegen die internationalen Topstars der Löwen zu beweisen.“

Ein wichtiger Tag für die mittelhessischen Handballfans ist der kommende Montag! Dann startet die HSG Wetzlar den Einzelticketverkauf für die ersten beiden Bundesliga-Heimspiele gegen Eintracht Hildesheim (Sa., 3. September 2011) und den TV Hüttenberg (Fr., 19. September 2011). Die (VIP-)Karten wird es zunächst nur im Kombiticket für beide Spiele geben! Erhältlich sind die Eintrittskarten auf der Geschäftsstelle der HSG Wetzlar, der Postagentur in Dutenhofen und im Forum Wetzlar. „Die Nachfrage ist bereits jetzt gewaltig und deshalb haben wir aus Fair-nessgründen auch keine Reservierungen angenommen“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) HSG Wetzlar

von:  HSG Wetzlar

offline
Interessensgebiet: Gießen
HSG Wetzlar
516
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Noch zehn Tage bis zum Saisonstart: HSG Wetzlar und Fans fiebern Auftakt in der DKB-HBL entgegen!
Die Spannung in der Handballregion Mittelhessen und in ganz...
Feierte im vergangenen Jahr den Turniersieg: Die HSG Wetzlar.
Alle Jahre wieder in der Vorbereitung: HSG Wetzlar startet "vor der Haustür" beim traditionsreichen BERO Linden Cup
Der BERO Linden Cup ist mittlerweile eine feste Größe in der...

Veröffentlicht in der Gruppe

HSG Wetzlar

Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Noch zehn Tage bis zum Saisonstart: HSG Wetzlar und Fans fiebern Auftakt in der DKB-HBL entgegen!
Die Spannung in der Handballregion Mittelhessen und in ganz...
Feierte im vergangenen Jahr den Turniersieg: Die HSG Wetzlar.
Alle Jahre wieder in der Vorbereitung: HSG Wetzlar startet "vor der Haustür" beim traditionsreichen BERO Linden Cup
Der BERO Linden Cup ist mittlerweile eine feste Größe in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Mischlingshündin FA sucht ein ruhiges Zuhause
Die kleine Wuschelmaus Fa lebt noch nicht lange im Tierheim und hat...
Gedichte
November die Tage werden schwer schwer wie die Welt die Welt...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.