Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Exkursionsreihe zu einheimischen Säugetieren der Professur für Säugetierökologie (JLU) startet mit Haselmäusen im Gießener Hoppenstein

Jungtier der Haselmaus
Jungtier der Haselmaus
Gießen | Die Haselmaus ist ein kleines, überwiegend nachtaktives Säugetier. Durch die versteckte und scheue Lebensweise sind die Kenntnisse über Vorkommen und Verbreitung dieses Bilches in Deutschland und Hessen derzeit noch lückenhaft. Dennoch kann ein Rückgang dieser Art für Hessen bereits verzeichnet und eine deutliche Gefährdung angenommen werden. Für einen effektiven Artenschutz werden daher genauere Kenntnisse über Verbreitung und Ansprüche dieser Art benötigt. Aus diesen Gründen befasst sich die Arbeitsgruppe Säugetierökologie an der Justus-Liebig-Universität unter der Leitung von Prof. Dr. Jorge Encarnação intensiv mit dieser interessanten Tierart. In Zusammenarbeit mit Hessen-Forst FENA, dem NABU Landesverband Hessen und dem Regierungspräsidium Gießen wird eine hessenweite Studie durchgeführt, die bekannte Vorkommen von Haselmäusen untersucht und weitere Nachweise erbringt.

Um einen tieferen Einblick in die Ökologie der Haselmaus anhand der aktuellen Ergebnisse zu ermöglichen, bietet die AG Säugetierökologie (JLU) im Rahmen ihrer diesjährigen, öffentlichen und kostenfreien Exkursionsreihe zu einheimischen Säugetieren
Mehr über...
eine Haselmaus-Exkursion am 05. August um 11 Uhr an. Im Hoppenstein bei Kleinlinden werden der derzeitige Kenntnisstand und die Lebensweise der Haselmaus vermittelt. Fragen wie beispielsweise „Ist die Haselmaus eine Maus?“, „Was frisst die Haselmaus?“ oder „Wie viele Junge kann ein Weibchen bekommen?“ können bei dieser Gelegenheit geklärt werden. Mit etwas Glück lässt sich vielleicht auch eine Haselmaus blicken. Treffpunkt der kostenfreien Exkursion ist die Kreuzung Hoppensteinstraße/Triebstraße bei Kleinlinden in der Nähe des Biergartens. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und wird etwa 1,5 Stunden dauern. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Die nächste Veranstaltung ist eine Feldhamster-Exkursion am 14. August um 15 Uhr, die einen Blick auf die Spuren von Feldhamstern und anderen Wühlern ermöglichen soll. Der Sonntagsspaziergang mit Mitarbeitern der AG Säugetierökologie (JLU) beginnt am Bahnhof in Langgöns und dauert ca. 1,5 Stunden. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Im internationalen Jahr der Fledermaus bietet die AG Säugetierökologie (JLU) ebenfalls im Rahmen der bundesweiten Batnight eine Fledermaus-Exkursion am 27. August um 19:30 Uhr an. Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Seniorenzentrum am Philosophenwald in Gießen (Tannenweg). Die kostenfreie Exkursion dauert ca. 1,5 Stunden, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jungtier der Haselmaus
Jungtier der Haselmaus 
Haselmaus
Haselmaus 
Feldhamster
Feldhamster 
Feldhamster
Feldhamster 
Grosser Abendsegler
Grosser Abendsegler 
Wasserfledermaus
Wasserfledermaus 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Open Stage - Offene Bühne für jedermann
NICHT VERGESSEN! Am Freitagabend, 28.08.20 19 Uhr OPEN STAGE / Offene Bühne in der Sommerkulturkirche
Endlich wieder Musik machen. Endlich wieder vor Publikum auftreten....
Ria Deeg (1907-2000), die Getreue Stalins, soll durch die Stadt Gießen geehrt werden
Deeg: „Väterchen Stalin“, „Verbrechen von Stalin“ als „Übertreibungen...
Abwechslungsreicher Weihnachtsweg am Hangelstein
„Liebe Entdecker und Entdeckerinnen, herzlich willkommen auf dem...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tobias Erik Reiners

von:  Tobias Erik Reiners

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tobias Erik Reiners
16
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zwergfledermaus fliegt aus ihrem Quartier in der Mauer.(Foto:M.König)
Mit Fledermäusen vom Klassenzimmer in die Natur - Exkursionsreihe der AG Säugetierökologie (JLU) begeisterte über 240 Besucher
Unter den mitteleuropäischen Säugern sind Fledermäuse sicherlich die...

Weitere Beiträge aus der Region

Lisa Kiefer, in der BC-Jugend groß geworden, erzielte in Saarlouis ihre ersten Bundesliga-Puntke. Foto: Laackman/PSL
BC siegt in Saarlouis - Sonntag gegen Heidelberg
Das war klasse! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  Inexio...
Ein Hoch auf die Planwirtschaft
Mehr als 50.000 Menschen sind in Deutschland inzwischen an Covid 19...
Busfahren nur mit medizinischen Masken
Ab Samstag gilt in Hessen: Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.