Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Urban Mimics – das neue Planking?

Schatten einer Statue oder eines Menschen? Urban Mimics stellen manchmal Rätsel auf...
Schatten einer Statue oder eines Menschen? Urban Mimics stellen manchmal Rätsel auf...
Gießen | Dass innerhalb von Jugendszenen Trends entstehen, ist nichts Neues. Erst Anfang des Jahres schwappte das Planking, eine Kunstform der Fotografie, zu uns nach Deutschland: Menschen, mittlerweile jeden Alters, legen sich steif wie ein Brett irgendwo hin und lassen sich in dieser Haltung fotografieren.

Der Spaß an der Sache scheint jedoch langsam abzuflauten und es wird nach etwas neuem gesucht – dem Urban Mimics. Dieses Kunstphänomen, eine Übertragung des tierischen Mimikrys auf den Mensch im städtischen Raum, hält nun auch Einzug in das Alltagsleben.

Seinen Ursprung hat Urban Mimics in England. Hier bildete sich eine Szene von Performern, die sich für ihre Idee, der Tarnung in der Stadt, von bestimmten Künstlern wie Liu Bolin und Desiree Palmen inspirieren ließen. Daraufhin erstellten sie ihre eigenen Kreationen und ließen sie unter dem Namen Urban Mimics laufen, die sie anschließend als Fotos ins Internet stellten. So dauerte es dann auch nicht lange, bis die ersten Leute darauf aufmerksam wurden.

Gerarde in Zeiten des Internets und von Social Networks sind Verbreitungswege kurz geworden und so ist es nicht verwunderlich, dass es in Deutschland auch schon erste Performer von Urban Mimics gibt: So sieht man in der U-Bahnstation eine junge Frau, die sich mit einem karrierten Oberteil vor der gefließten Bahnhofswand abfotografiert. Oder mehrere Jugendliche, die sich Rotbraun mit weißen Streifen anmalen und sich auf eine Tartanbahn legen. Diese Bilder werden dann Online gestellt, welcher Zweck damit verfolgt wird, sei dahin gestellt. Ob Urban Mimics ein würdiger Nachfolger des Plankings ist? Die Zeit wird es zeigen – Anhänger hat Urban Mimics auf jeden Fall schon gefunden.

Schatten einer Statue oder eines Menschen? Urban Mimics stellen manchmal Rätsel auf...
Schatten einer Statue... 
Ziel von Urban Mimics ist die Verschmelzung mit der urbanen Umgebung.
Ziel von Urban Mimics... 
Wer ist Statue? Wer ist Mensch? Urban Mimics ist ein kreatives Spiel mit Farben, Formen, Licht & Schatten.
Wer ist Statue? Wer ist... 
Jedes Objekt kann Teil einer Inszenierung des Urban Mimics werden.
Jedes Objekt kann Teil... 

Mehr über

Urban Mimics (1)urban (1)Trend (5)Tarnung (4)Nachahmung (2)Mimics (1)Jugendtrend (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Johannes Richter

von:  Johannes Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
10
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Liebe Blues und Jazzfreunde, am Freitag dem 21.12.2018 ab 20:30 spielt wieder die Band „Miss Zippy & The Blues Wail“ zum Abschluss des Jahres 2018 im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Blues und Jazzfreunde, am...
Der Märchen-Erzähler Olaf Steinl in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar.
„C’era una volta…“ eine märchenhafte Reise durch Italien mit dem Märchen-Erzähler Olaf Steinl
Passend zur magischen Stimmung der Adventszeit veranstaltete die...
Das Pharmaserv-Team um Hanna Reeh reist am letzten Spieltag der Hinrunde nach Chemnitz.
Sonntag: Auswärtsspiel in Chemnitz
Noch viel Arbeit Damen-Basketball-Bundesliga: Chemcats Chemnitz –...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.