Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Schulranzensammelaktion

Im Bild hinten links: Anne-Katrin Loßnitzer, Kerstin Sommerlad, Frau Schröder, Schulleiterin Solveig Vischer und die Schüler der Grundschule Biebertal
Im Bild hinten links: Anne-Katrin Loßnitzer, Kerstin Sommerlad, Frau Schröder, Schulleiterin Solveig Vischer und die Schüler der Grundschule Biebertal
Gießen | Viele Kinder auf der Welt haben nicht die Möglichkeit, auf eine hoffnungsvolle Zukunft zuzugehen, weil sie nicht Lesen und Schreiben lernen können – in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Die gemeinsame Schulranzenaktion der Möbelstadt Sommerlad und Global Aid Network (GAiN) e.V. leistet einen Beitrag, dass mehr Kinder aus benachteiligten Familien in armen Ländern ein Schulbesuch ermöglicht wird.

Eine ausführliche Projektvorstellung der Schulranzenaktion gab es Ende Juni an der Grundschule Biebertal durch Anne-Katrin Loßnitzer mit begeisterten Kindern der Jahrgangsstufe 3 und 4, Schulleiterin Solveig Vischer und Kerstin Sommerlad. Auf die Frage hin, ob die Kinder die Schuranzenaktion unterstützen möchten wurde eine eindeutige Mehrheit per Handzeichen signalisiert.

Um den Kindern benachteiligter Familien den Schulbesuch zu ermöglichen, werden gebrauchte, noch gut nutzbare Ranzen vom Spender mit Schulmaterialien neu gefüllt. Zusammen mit anderen Hilfsgütern gelangen diese Schulmaterialien z. B. in die Projektpartnerländer Indien, Irak, Lettland, Tadschikistan oder der Ukraine. GAiN betreibt Hilfsorganisationen
Mehr über...
Spenden (210)Spende (175)Sommerlad (60)Schulranzen (24)sammeln (22)Kinder (709)Grundschule (152)GAiN (8)Biebertal (228)
in 40 Ländern. Für die Umsetzung des Projekts benötigt man Menschen, die sich gemeinsam mit Sommerlad und GAiN für Kinder in Not engagieren wollen. Jeder kann dabei mitmachen: Eltern, Lehrer, Großeltern, Schulklassen, Vereine, Geschäftsleute und viele andere. Schulmaterialien können z.B. kostengünstig während Angebotsaktionen in Supermärkten erwerben. Für nur 12,- bis 15,-€ bekommt man schon ausreichend Materialien, um einen Ranzen mit den wichtigsten Dingen auszustatten - Hefte, Schreiblöcke, Zeichenblock, verschiedene Stifte, Spitzer, Radiergummi, Lineal, Farbkasten und Pinsel. Ein Kuscheltier und Kinderkleidung kann man ebenfalls in den Ranzen packen.

Kerstin Sommerlad betonte: „Alle Beteiligten haben etwas von diesem Projekt. Die in Deutschland lebenden Kinder lernen, dass es andere Kinder auf der Welt gibt, denen es schlechter geht und man etwas für sie tun kann, dass es sich lohnt zu teilen und gebrauchte Dinge auch noch nützlich sein können.“ Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Helfen macht Schule: Gebrauchte Ranzen – neu gefüllt“.

Wer das Schulranzenprojekt unterstützen möchte, kann in der Zeit bis zum 31. August einen Ranzen in der Möbelstadt Sommerlad abgeben. Nähere Infos gibt es unter Telefon 0641-7003-251 oder im Internet unter www.sommerlad.com


"Gebrauchte Ranzen - neu gefüllt!"
Hier ein Füllvorschlag:

3 Schreib- und
3 Rechenhefte (Din A4)
2 Schreibblöcke,
1 Zeichenblock (Din A4)

ein gefülltes Mäppchen oder ein leeres Mäppchen plus: 1 Packung Filzstifte, 3 Bleistifte, 2 Radiergummis, 1 Spitzer, 3 Kugenschreiber, 1 Lineal

Hygieneartikel: Seife (kein Shampoo oder Duschgel), 1 Zahnbürste, 1 Zahnpasta

Zusatzausstattung:
1 Wasserfarbenkasten, 5 Pinsel, 1 Zirkel, 1 Schere
Spielzeug: 1 Plüschtier
Kleidung: T-Shirt, Socken, Mütze, Unterwäsche

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Udo Schöffmann frühstückte auf Augenhöhe mit den Kids der neuen Forschungsgruppe. Mit dabei Leiterin Beate Eigenbrot (hinten links)
Pädagogisches Arbeitsessen auf Augenhöhe
„Fit in den Tag“ lautet das Motto in der Kita „Sonnenschein“ in der...
Jedes 5. Kind ist arm - im reichen Deutschland. Tendenz steigend
und was passiert, wenn man sich nicht wehrt? Nichts! Rund...
Wir zaubern allen Kindern ein Lächeln ins Gesicht - Quad fahren auf dem Hoffest in Pohlheim Garbenteich
Anlässlich dem 50-jährigen Bestehen von dem Landwirtschaftlichen...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
v. l. Horst Raßmann und Eintracht-Vorsitzender Jürgen Schäfer im „Wonderfuhl-Outfit“ des Weißbierfestes!
22. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
„Kunterbunt“ - Kinder sind „stark“ !
Neben den mit Lichern Kindergärten bestehenden Kooperationen fand nun...
Maislabyrinth in LIch-Eberstadt ab 09. Juli geöffnet
Am Sonntag, den 09.07.2017 eröffnet Familie Weisel ein Maislabyrinth...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Florian Albrecht

von:  Florian Albrecht

offline
Interessensgebiet: Gießen
Florian Albrecht
502
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fernsehredakteur Georg Felsberg liest in Ehringshausen, Lahnau und Braunfels
Buchautor Georg Felsberg liest an drei Tagen in den Bibliotheken in...
Foto: Aftab Hossain, GUK / NETZ Bangladesch
Fluthilfe aus Mittelhessen - Bangladesch-Organisation NETZ unterstützt Wiederaufbau
Heftige Monsunregenfälle haben ein Drittel von Bangladesch...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine weibliche Mönchsgrasmücke in den Weintrauben
Weintraubenernte von Amsel und Co.
So einen Andrang von den Wildvögel wie in diesem Jahr auf unsere...
Bei der Übergabe des Slackboards im Bürgerhaus Harbach: (v.l.) Alexandra Allmang und Simone Schepp (beide SV Harbach), Stephanie Orlik (SWG) sowie Sandra Jüptner und Alice Müller (beide SV Harbach)
Neues Trainingsgerät für den SV Harbach
Künftig können die Mädchen und Jungen des Sportvereins Harbach 1927...
Verkehrsbehinderungen durch Merkels Besuch
Merkels Besuch führt wohl zu Verkehrsbehinderungen in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.