Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wanderung zu Flechten im Gießener Stadtgebiet

Gießen | Die nächste Naturschutzwanderung des städtischen Amtes für Umwelt und Natur führt am kommenden Samstag, 9. Juli, zu den Flechten im Gießener Stadtgebiet. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Neuen Schloss, Ecke Brandplatz/Senckenbergstraße. Es ist sinnvoll, eine Lupe mitzubringen.

Flechten sind hochinteressante Pflanzen, die aus einem Pilz und einer Algenart zusammengesetzt sind. Dr. Ute Windisch, Professorin für Biologie und Ökologie an der Technischen Hochschule Mittelhessen wird auf der Wanderung vom Zeughaus aus fachkundig verschiedene Flechtenarten vorstellen, die vor allem auf Baumrinden siedeln. Bekannt geworden sind Flechten vor allem durch ihre hohe Empfindlichkeit gegenüber Luftverunreinigungen. Deshalb wird die Flechten-Fachfrau auch auf ihre Eignung als Anzeiger für die Luftbelastung eingehen. Kartierungen des Flechtenbewuchses in Gießen weisen Zonen unterschiedlicher Luftqualität aus. Es werden die neuesten Untersuchungsergebnisse vorgestellt.

Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Das Informationsblatt zu allen Wanderungen ist im Amt für Umwelt und Natur, Berliner Platz 1, 35390 Gießen, Telefon 0641 306-2113, erhältlich, außerdem im Stadtbüro, in den Verwaltungsstellen Allendorf, Kleinlinden, Lützellinden, Rödgen sowie bei der Tourist-Information der Gießen Marketing GmbH und im Internet unter www.giessen.de bei Veranstaltungen.

Mehr über

Wanderung (128)Natur (755)Biologie (21)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Pfingstsonntag, 9.6.2019 Wanderung durch die Lahnaue
Bei der von unserem Mitglied, Nicole Freeman, geführten...
Wasservogelbeobachtung
Es gab viel zu entdecken
Auch wenn das frühe Aufstehen am Sonntag nicht leicht ist, es hat...
Igel im Tiefschlaf unter der Mülltonne
Hoppla, das war eine Überraschung!!! Da hat sich doch der Igel unter...
Foto: Georg Pimeisl - Teilnehmer der Sagenwanderung mit Leserin Britta Schwarz (2. v. r.) am Tiergärtner Teich
1. Laubacher Sagenwanderung
Laubach. Zur ersten Laubacher Sagenwanderung trafen sich kürzlich...
Wer findet die meisten Frösche im Teich? Viel Spaß :-)
"Guckuck, wo bin ich?"
Mein Traumbaum, der Trompetenbaum, ein Hummel- und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.827
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bei der JHV.
Breitensportler in Biebertal mit erfolgreichem Jahresrückblick
Am vergangenen Freitag Abend fand im neuen Anbau des BSV die...
Adventsleuchten in Grünberg
Hu-hu, es weihnachtet sehr, in wenigen Tagen ist es soweit und wir...

Weitere Beiträge aus der Region

Energieriese - höchster Strommast in Europa. Der "Dicke" von Hetlingen
Elbekreuzung 2 nennt sich die Überführung einer Stromleitung über...
FC Gießen: Erwartungsgemäß
Erwartungsgemäß schlug der 1. FC Saarbrücken den FC Gießen im...
Reeperbahn ist nur einmal im Jahr
Seit Donnerstag trifft sich die Musikbranche zum jährlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.