Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Stuttgart 21 - Parkschützeralarm - Der Widerstand lebt!

von Antje Amsteinam 20.06.20111868 mal gelesen4 Kommentare
Gießen | Über 1000 Bürger nehmen seit Ende der 79. Montagsdemo ihre Wasserversorgung und den Schutz der Mineralquellen in ihre eigenen Hände. Die Demonstranten betraten das Gelände durch einen göffneten Zaun. Einige Parkschützer kletterten auf die Industriehalle, in der das Grundwasser gepumpt werden soll. Die Versammlung auf dem Gelände verläuft weitestgehend friedlich, es kam zu kleinen Ausschreitungen von Seiten der Polizei. Die Parkschützer tanzen und singen gemeinsam. Ein "Agents Provocateurs" zur Eskalation der Demonstration eingeschleust warf auf Befehl einen TNT Böller in Richtung der Polizei. Durch die Explosion des Sprengkörpers haben acht Beamte ein Knalltrauma erlitten. Der "Agents Provocateurs" wurde enttarnt und leicht verletzt.

Die Parkschützer fordern die Bahn auf, sämtliche Arbeiten für Stuttgart 21 und vor allem am Grundwassermanagement unverzüglich einzustellen. Die Bahn hat im Planfeststellungsverfahren falsche Angaben zu den ab zu pumpenden Grundwassermengen gemacht. Die Bahn hatte die Bauarbeiten vor kurzem nach fast drei Monaten Pause wieder aufgenommen, ungeachtet der Forderung, diese mindestens bis zur Veröffentlichung der Ergebnisse des Stresstests zur Kapazität der geplanten unterirdischen Station Mitte Juli ruhen zu lassen. Sie hat kein Baurecht. Der Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer muss dafür sorgen, dass an einer legalen Lösung für den Bahnknoten Stuttgart gearbeitet wird und kein weiteres Steuergeld für das Prestigeprojekt Stuttgart 21 verschwendet wird.

Die Parkschützer fordern ein Ende der Verfolgung und Kriminalisierung des Widerstands. Es ist an der Zeit, dass die jenigen juristisch verfolgt werden, die ohne Baugenehmigung und unter Missachtung von Regeln und Gesetzen Bauen und Bürgerrechte mit Füßen treten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bitte um Hilfe bei Baumbestimmung , Danke
Wer kann den Baum bestimmen ? ca.6mhoch, trägt Früchte wie Haselnüsse
"Guckuck, wo bin ich?"
Mein Traumbaum, der Trompetenbaum, ein Hummel- und...
Welches Bundesland wird wohl das 'Schlusslicht' bei der Abschaffung des Straßenausbaubeitragsgesetzes sein?
Straßenerneuerung ... und wer soll das bezahlen ... wer hat so viel Geld?
Realer Irrsinn: Teurer Straßenbau in Bünde extra 3 | NDR 811.317...
Interessante Baumreihe in Beuern
Aufmerksame Naturbeobachter können in Buseck Beuern ein seltenes...
Beim genauerem Hinsehen kann man acht Stämme zählen, die aus einem einzigen Wurzelstamm in die Höhe gewachsen sind
Zwischen der ARS und der Sporthalle im Pohlheimer Fortweg steht dieser Kiefernbaum.
Die Herbstmalerin
Sie hockte oben in der Baumkrone, in der einen Hand eine Farbpalette,...

Kommentare zum Beitrag

Stefan Walther
4.561
Stefan Walther aus Linden schrieb am 21.06.2011 um 22:43 Uhr
Du solltest den LeserInnen näher aufzeigen was es mit diesen Provokateuren auf sich hat! Viele wissen nicht, dass es sowas überhaupt gibt, andere werden es dann trotz deiner Erklärung immer noch nicht glauben....aber du solltest es dennoch erklären Antje!
Antje Amstein
6.024
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 22.06.2011 um 10:34 Uhr
Christian Momberger
11.217
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 23.06.2011 um 18:23 Uhr
Richtig Stefan, guter Hinweis. Aber trotzdem danke an Frau Amstein für den guten Artikel!
Stefan Walther
4.561
Stefan Walther aus Linden schrieb am 23.06.2011 um 20:29 Uhr
Ja sicher, das wollte ich auch keineswegs bestreiten Christian!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Antje Amstein

von:  Antje Amstein

offline
Interessensgebiet: Gießen
Antje Amstein
6.024
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
#autofrei – Mit Riesenwürfeln gegen die Verkehrsflut
Mit zehn Riesenwürfeln mit der Aufschrift #autofrei demonstrieren...
„Wir lassen uns nicht verkohlen!“
Rund 650 Klimaschützer*innen demonstrieren in Stade gegen das vom...

Weitere Beiträge aus der Region

Beschäftigungsmöglichkeiten nach einem Psychologie-Studium
Der Weg in die klinische Psychologie oder in die...
Symbolbild
75.000 Stolpersteine
Am 29. Dezember 2019 wird Gunter Demnig seinen 75.000-sten...
Das Pharmaserv-Team tritt in seinem letzten CEWL-Spiel des Jahres am Mittwoch in Belgien an. Foto: Laackman/PSL
Marburg am Mittwoch in Charleroi
Abläufe stabil kriegen CEWL-Europapokal: Spirou Ladies Charleroi...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.