Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Nestbau und Kinderstube

Ein Amselmännchen..
Ein Amselmännchen..
Gießen | Dies sind ein paar Bilder vom Nestbau bis zur Kinderstube eines bzw. mehrerer Amselpärchen. Im Garten gibt es Nester in verschiedenen Bäumen und es war und ist noch sehr interessant die Amseln zu beobachten.

Ein Amselmännchen..
...passt immer auf, schließlich gibt es mehrere Katzen in der Nähe...
...diesmal auf der linken Seite des Grundstücks..
Das Amselweibchen sucht Nistmaterial...
...überall gibt es genügend Material...
...hier auf der rechten Seite des Grundstücks...
..immer in Alarmbereitschaft, hier auf einem Baumstumpf...
...Schnabel voll, noch einmal die Gegend abchecken  und ab zum Nest....
Dies war wohl nur ein Nest "zur Ablenkung", da es nicht mehr bewohnt ist. Wer genau hinsieht, sieht das Auge des Amselweibchens.
Hier im Apfelbaum ist nun schon der Nachwuchs zu sehen (und zu hören).

Mehr über

Nestbau (16)Nest (34)Nachwuchs (55)Garten (486)Amselweibchen (4)Amselpärchen (1)Amseln (9)Amselmännchen (4)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Am Bahnhof Trais-Horloff
Frühlingsgefühle
Amselnest direkt vorm Fenster - ein echter Vertrauensbeweis :-) -
Mmmh, was haben wir denn da.....
Erdnussräuber
Ich habe mich schon die ganz Zeit gefragt, warum die Erdnüsse...
Da unten sitzt die böse Miezekatze
Niedlicher Besuch in unserem Garten
Gestern Mittag, als wir so am Werkeln in unserem Garten waren, hat...
Quelle: Deutsche Umwelthilfe / anstiftung
Deutsche Umwelthilfe zeichnet „Garten der Integration“ in Freiburg aus – Nächste Bewerbungsrunde startet
Dritter Garten erhält im Rahmen des Wettbewerbs „Gärten der...
Zauneidechse (Quelle: NABU / Eric Neuling)
Mitbewohner im Grünen gesucht!
NABU und IKEA starten Gewinnspiel für naturnahes Gärtnern. Garten...
Schwanzmeise
Kleiner Teddy mit Flügel

Kommentare zum Beitrag

Helmut Heibertshausen
6.122
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 11.07.2011 um 18:28 Uhr
Bei uns hatten sie auch gebaut und Eier gelegt, aber leider wurde das Nest ausgeraubt. Ich vermute von einer Elster.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rita Jeschke

von:  Rita Jeschke

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rita Jeschke
2.807
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wäldchesfest anno 2012
Wäldchsfest 2013
Das traditionelle Wäldchesfest der 50er Vereinigungen findet am...
Spendenübergabe an Herrn Cachandt
Spende der "62er Chillis" für das Hospiz Haus Samaria
Die 50er Frauenvereinigung "62er Chillis" hat für das Hospiz Haus...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Toni mit den Knopfaugen!
Der kleine Mann ist ca. 1 1/2 Jahre alt und eine Knutschkugel! Er ist...
Cuba no está sola- Cuba ist nicht allein
Die Vernissage am 13.4.2018 im Bistro „Da Vinci“ in der Gießener...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Stephanie Orlik von den Stadtwerken Gießen überreichte die Bälle und Tornetze an die Vertreter von Teutonia Krofdorf-Gleiberg
Material für den Radball-Nachwuchs
Mit ihrem Sponsoringkonzept „Spiel’ Dein Spiel“ engagieren sich die...
Das Pharmaserv-Team baut für das Halbfinal-Heimspiel auf die Unterstützung seiner Anhänger. Foto: Melanie Weiershäuser
Playoffs: Freitag Halbfinal-Heimspiel
Nur gute Gedanken Planet-Photo-DBBL: Playoff-Halbfinale, Spiel 2:...
Die neue Broschüre „Klima schützen – Zukunft gestalten“ mit den wesentlichen Inhalte des Masterplans steht jetzt zum Download zur Verfügung.
Österreichisches Konzept für Speiseöl-Verwertung beeindruckt Klimaschutz- und Energiebeirat
Alltag in vielen Küchen: Speiseöl und Bratfett wird über den Abfluss...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.