Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Nestbau und Kinderstube

Ein Amselmännchen..
Ein Amselmännchen..
Gießen | Dies sind ein paar Bilder vom Nestbau bis zur Kinderstube eines bzw. mehrerer Amselpärchen. Im Garten gibt es Nester in verschiedenen Bäumen und es war und ist noch sehr interessant die Amseln zu beobachten.

Ein Amselmännchen..
...passt immer auf, schließlich gibt es mehrere Katzen in der Nähe...
...diesmal auf der linken Seite des Grundstücks..
Das Amselweibchen sucht Nistmaterial...
...überall gibt es genügend Material...
...hier auf der rechten Seite des Grundstücks...
..immer in Alarmbereitschaft, hier auf einem Baumstumpf...
...Schnabel voll, noch einmal die Gegend abchecken  und ab zum Nest....
Dies war wohl nur ein Nest "zur Ablenkung", da es nicht mehr bewohnt ist. Wer genau hinsieht, sieht das Auge des Amselweibchens.
Hier im Apfelbaum ist nun schon der Nachwuchs zu sehen (und zu hören).

Mehr über

Nestbau (13)Nest (30)Nachwuchs (52)Garten (456)Amselweibchen (4)Amselpärchen (1)Amseln (6)Amselmännchen (3)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

So sieht also die große weite Welt aus
Am Montag sind sie endlich geschlüpft
Wochenlang beobachtete ich ein Blässhuhnpärchen, was sich sehr nahe...
Ein Flügel ist schon startklar
Abflug
Meiner Meinung nach ein Gartenbaumläufer
Ein neuer Gast in unserem Garten
Papa Nilgans genießt ein Sonnenbad. Alles im grünen Bereich mit dem Nachwuchs.
Nilgansfamilie
Es ist immer wieder aufregend, bei herrlichem Wetter seine...
Farbenfrohe Blüten
Frühlingserwachen im Garten!
Endlich ist er da - der Frühling, auch wenn sich die Temperaturen...
Heuchelheim feiert Frühling
Am 23. und 24. April steht in Heuchelheim alles unter dem Motto...
Nachwuchsspieler mit den Ausbildern Sabrina Hölscher und Oliver Hanschel
Nachwuchs erstes Mal in Aktion
Am Sonntag den 1.Mai feierte der Musikzug Holzheim in seinem...

Kommentare zum Beitrag

Helmut Heibertshausen
6.100
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 11.07.2011 um 18:28 Uhr
Bei uns hatten sie auch gebaut und Eier gelegt, aber leider wurde das Nest ausgeraubt. Ich vermute von einer Elster.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rita Jeschke

von:  Rita Jeschke

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rita Jeschke
2.807
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wäldchesfest anno 2012
Wäldchsfest 2013
Das traditionelle Wäldchesfest der 50er Vereinigungen findet am...
Spendenübergabe an Herrn Cachandt
Spende der "62er Chillis" für das Hospiz Haus Samaria
Die 50er Frauenvereinigung "62er Chillis" hat für das Hospiz Haus...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Im Bürgerpark
Nilgansküken
Versteck spielen
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Doppeltes Mutterglück
Man könnte sie den ganzen Tag anschauen. Sie halten ihre Kinder im...
Wahre Muslime, distanziert Euch vom Terror!
Nach der Hinrichtung eines katholischen Priesters durch islamische...
Foto 1: Screenshot - FOCUS: Baden-Württemberg Kretschmann verteidigt Mauschelei - „Ich mauschele schon immer“ – Kretschmann verteidigt Absprachen zum Koalitionsvertrag - Viel Kritik und Spott müssen die Baden-Württemberger Grünen...
Grüner Kretschmann zu geheimen Nebenabsprachen: "Ich mauschele schon immer"
…und weiter postuliert der BW-Chef: „Mauscheleien und Deals seien...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.