Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Optiker korrigiert Farbenblindheit - ChromaGen-Technik wird nur zwei Mal in ganz Deutschland angeboten · ZDF-Reportage zum Thema

Matthias Regnery bekommt eine Spezialbrille, die seine Farbfehlsichtigkeit ausgleichen soll. Das kleine Bild zeigt Linse und Brillenglas der ChromaGen-Technik.
Matthias Regnery bekommt eine Spezialbrille, die seine Farbfehlsichtigkeit ausgleichen soll. Das kleine Bild zeigt Linse und Brillenglas der ChromaGen-Technik.
Gießen | Bei einer Brille mit roten Brillengläsern denkt man zunächst an eine Sonnenbrille. Doch es kann auch eine Spezialanfertigung für Menschen mit einer Farbfehlsichtigkeit sein. Die Brille von Matthias Regnery aus Eschenburg-Roth, die er von Augenoptikermeister Sascha Ruschenburg in Marburg angepasst bekommt, ist solch eine Spezialanfertigung. Regnery wurde mit der Farbfehlsichtigkeit geboren und hat sich mit den Jahren an die Rot-Grün-Schwäche gewöhnt. „Man lernt damit zu Leben“, sagt er. Durch Empfehlung eines Freundes ist er auf den Optiker in Marburg aufmerksam geworden. „Endlich kann ich wieder Erdbeeren sehen und ein Fernsehbild mit satten Farben erkennen“, sagt er begeistert, als er die neue Brille aufgesetzt bekommt. Man sieht es ihm an, dass er sich erst mal neu Orientieren muss in seinem Umfeld – das vorher trist und grau war.
In der vergangenen Woche war das ZDF bei Optik Ruschenburg in der Elisabethstraße in Marburg zu Gast, um eine Reportage zum Thema „ChromaGen – Gläser und Linsen für Patienten mit Farbfehlsichtigkeit“ zu drehen. Sascha Ruschenburg erklärte für die Fernsehzuschauer die genauen Zusammenhänge der Erkrankung bis hin zur Regulierung mittels der neuen ChromaGen Brillengläsern oder Kontaktlinsen. Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge leiden 8 Prozent unserer Bevölkerung an Farbfehlsichtigkeit oder sind farbenblind.
Mehr über...
ChromaGen (1)
Jeder zehnte Bundesbürger leidet an Migräne und etwa 8 Prozent unserer Schulkinder haben Legasthenie. Von den neuen Linsen oder Gläsern können diese Patienten profitieren. Migräne und Legasthenie können ebenfalls im Zusammenhang mit einer Fehlsichtigkeit stehen. Unterschiedliche Übertragung von Licht zwischen Auge und Gehirn sind verantwortlich für eine Farbfehlsichtigkeit. Durch eine ausgelöste Reizüberflutung können diese Menschen Farben nicht mehr korrekt wahrnehmen, manche gar nicht mehr.
Die gefärbten Linsen bzw. Gläser können diese Reizüberflutung ausgleichen und reduzieren. Der Patient kann Farben wieder besser erkennen und auch die belastenden Nebenwirkungen, wie Migräne, verringern sich.
Mit verschiedenen Farbtests wird beurteilt in welchem Bereich die Farbstörung existiert. Nach dieser Untersuchung erfolgt die Anpassung der verschiedenen Farbfilter. Dabei zeigt sich, ob Kontraste gesehen werden. Mit dem dabei ermittelten Farbwert – Filterwert – wird anschließend die Kontaktlinse oder das Brillenglas hergestellt.
Sascha Ruschenburg ist einer von zwei Optikern in Deutschland, der die neuen ChromaGen Brillengläser und Kontaktlinsen anbietet und entsprechend für die Anpassung spezialisiert ist.
Am 12. Juli wird das ZDF in der Sendung „VolleKanne“ die montags bis freitags um 9.05 Uhr beginnt, die Reportage über das Thema „ChromaGen – Gläser und Linsen für Patienten mit Farbfehlsichtigkeit“
ausstrahlen.

Matthias Regnery bekommt eine Spezialbrille, die seine Farbfehlsichtigkeit ausgleichen soll. Das kleine Bild zeigt Linse und Brillenglas der ChromaGen-Technik.
Matthias Regnery bekommt... 
Kontaktlinse und Brillenglas mit ChromaGen-Technik.
Kontaktlinse und... 
Matthias Regnery wird beim verlassen des Ladens für die ZDF-Produktion "VolleKanne" gefilmt.
Matthias Regnery wird... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Melanie Schneider

von:  Melanie Schneider

offline
Interessensgebiet: Gießen
Melanie Schneider
2.573
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Foto: Melanie Schneider belichtbar fotografie
Himbeer-Johannisbeer-Marmelade
Flyer zur Ausstellung. Erstellt: Kaufhaus Ahrens
Ausstellung zeigt Kritischen Blick auf die Stadt
Knapp 40 Fotografien von 12 Fotografen zeigen Marburg einmal anders....

Weitere Beiträge aus der Region

Mit einem digitalen Messgerät wird die Temperatur des Eises gemessen.
3139 Kontrollen im Jahr für beste Lebensmittelhygiene
Tag für Tag sind sie mit ihren Utensilien, Laptop und Drucker...
eat&STYLE 2014 in Hamburg
Für Gourmet- und Genussfreunde im hohen Norden wird der Herbst 2014...
Der Säulenheilige fällt
Plötzlich Faschist: Otto Eger mutiert vom Gießener Wohl- zum Übeltäter
Umbenennung des Otto-Eger-Heimes wird wahrscheinlich „Besser spät...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.