Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

DogGiess – Hundefest für die ganze Familie erstmals in Gießen

Gießen | Alle Hundefreunde aus Gießen und der Umgebung können sich auf ein großes Hundefest freuen. Am 26. Juni ist das Freigelände der Messe Gießen erstmals Schauplatz von „DogGiess“. Bei freiem Eintritt kann die ganze Familie bei dieser Veranstaltung rund um den Hund einen informativen, unterhaltsamen und aktionsgeladenen Tag verleben.
Mit dem Namen „DogGiess“, aus englisch Hund und dem Stadtnamen kombiniert, wird der lokale Bezug zu Gießen hergestellt. Die hessische Stadt wird somit Ende Juni für einen Tag zum Mekka für alle Hundefreunde. Bei Vorführungen und Mitmach-Aktionen sowie an den zahlreichen Infoständen dreht sich alles um den vierbeinigen Freund des Menschen.
Fressnapf als Veranstalter des Familienfestes hat viele Partner aus der Region ins Boot geholt, die den Besuchern ein insgesamt buntes und interessantes Programm bieten. Für Unterhaltung sorgen beispielsweise die Vierbeiner vom ConAction Trickdogteam der Buchautorin Manuela Zaitz. Wie lustig Unterricht sein kann, zeigen die wedelnden Schüler, die bei Kathlens lustiger Hundeschule die Schulbank drücken. Der Hundeerziehungsberater Holger Schüler präsentiert Auszüge aus seinem Programm „Mensch an der Leine“. Bei der Vorführung Frolic Frisbee Fun begeistern speziell trainierte Hunde durch ihre Sprungkraft und den geschickten Umgang mit dem Spielgerät.
Neben den Hunden als Hauptakteuren ist aber vor allem auch für die Kinder einiges geboten bei „DogGiess“. Diese können sich unter anderem auf einer Riesenrutsche richtig austoben und in einer Erlebniswelt eine Menge Spaß haben.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jörg Jungbluth
5.119
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 24.05.2011 um 18:38 Uhr
Die Tieroase Heuchelheim wird zusammen mit "Hundeleben retten e.V." vertreten sein. Gegen eine Spende werden dort wieder Hunde fotografiert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Weitere Beiträge aus der Region

Die neue Kreisjugendpflegerin sorgt für Angebote, die Kinder und Jugendliche fördern: Selena Peter mit Landrätin Anita Schneider (li.) und Ingrid Macht (re.), Leiterin des Teams Jugendförderung. Bild: Landkreis Gießen
Selena Peter ist die neue Kreisjugendpflegerin im Landkreis Gießen
Selena Peter ist die neue Kreisjugendpflegerin im Landkreis Gießen....
Für Bobi suchen wir eine Pflegestelle oder Endplatz
Bobi ist ein 7 Jahre alter Rüde, den man entsprechend seinem Alter...
Gisela Denninghoff führt Landrätin Anita Schneider durch ihr Haus in Lich, das mit seinen großformatigen Kunstwerken aus über 30 Jahren einer Galerie gleicht. Bild: Landkreis Gießen
Landrätin Schneider besucht die Licher Künstlerin Gisela Denninghoff
Begegnungen gab es zuvor bereits viele mit Gisela Denninghoff....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.