Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ich vermute es ist eine Wanzenart, ich habe das Bild in China im Freien aufgenommen.


Mehr über

Tiere (570)Reisen (775)Länder (574)Globetrotter (588)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stille im Dschungel
Ein Bericht über Vipassana. Über zehn Tage fern von allem,...
Auf dem Bild; Sopranistinnen und Altistinnen der Chorifeen mit „Tour-Dirigent“ Dominik Rudolph in der
„Chorifeen" erobern die Herzen der Schweden
Am Freitag, dem 27. November 2015 starteten um 3:45 Uhr 29 Chorifeen...
Rettungsfahrzeug auf zwei Räder (Biertransporter in Hanoi)
Ei, Ei, Ei ist es denn schon Ostern?
Eine tierische Weihnachtsgeschichte
Die Tiere stritten sich wieder einmal darum, was denn die Hauptsache...
Die Hunde und die Aufnahmen einer Bekannten in Dahme an der Ostsee
Kumpels,
uns geht es doch gut. Keine Böller, nur Wind, Sand und Meer. Unsere...
Streuobstwiesen sind ein Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Diese Biotope stehen daher im Fokus einer Arbeitsgruppe, die zur Förderung der genetischen Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt gegründet werden sollen.
In Arbeitsgruppen für eine vielfälige Tier- und Pflanzenwelt: Kreiskonferenz Biodiversität
„Biodiversität“ ist ein Begriff, mit dem Naturschützer auf den...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
8.728
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 22.05.2011 um 19:13 Uhr
Richtig, Herr Fust, es ist eine Lederwanze. Heißen auch wegen des Randsaums seitlich am Hinterleib Randwanzen. Dann ein bisschen rumgesucht und die Art gefunden: Erthesina fullo , der Link zeigt die Entwicklungsstadien vom frisch geschlüpften Larvenstadium bis zum erwachsenen Tier http://ccs-hk.org/DM/butterfly/Bugs/Hemiptera/Erthesina-fullo.html
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 22.05.2011 um 20:27 Uhr
Wie groß waren denn diese netten Tierchen ??
Adelbert Fust
5.266
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 22.05.2011 um 22:28 Uhr
Hallo Frau Kick,
ich kann es nicht mehr so genau sagen, es müssten aber so etwa 8 - 12 mm gewesen sein.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 22.05.2011 um 22:49 Uhr
Danke, es hat so riesig ausgesehen... :-))
Adelbert Fust
5.266
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 22.05.2011 um 23:01 Uhr
Macro-Aufnahmen haben dies eben so an sich.
Bernd Zeun
8.728
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 23.05.2011 um 11:39 Uhr
@Doris: Im Link oben steht 2,3 cm. Andere Quellen geben auch Werte um die 2 cm an.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Adelbert Fust

von:  Adelbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Adelbert Fust
5.266
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rettungsfahrzeug auf zwei Räder (Biertransporter in Hanoi)
Ei, Ei, Ei ist es denn schon Ostern?

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 20
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Suri entwickelt sich zum Profi!
Suri, die ehemalige, spanische Strassenhündin, hat die...
Einäuglein Sana!
Sana hatte als kleines Kätzchen einen schweren Katzenschnupfen....
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Neuer Linienweg und Umleitung für Linien 3 und 13
Ab Montag, den 6. Juni verkehren die Busse der Linien 3 und 13 ab der...
Frage: Was macht ein Leo 2 auf dem Hessentag?
Als ich gerade die Zeitung lese, sehe ich auf Seite 8 des...
Burg Gleiberg
Das herrliche Wetter an Fronleichnam nutzte ich für einen kleinen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.