Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

DLRG-Bezirksvorstand einstimmig wiedergewählt

Der Bezirksvorstand: (v. l.) Wolfang Launspach (Schatzmeister), Thorsten Schnitker (TL-Ausbildung), Willi Schmutzer (stellv. Bezirksleiter), Dieter Olthoff (Bezirksvors.), Christian Dickel (TL-Einsatz), Claus Protzer (stellv. BL), Daniel Weide (Jugend)
Der Bezirksvorstand: (v. l.) Wolfang Launspach (Schatzmeister), Thorsten Schnitker (TL-Ausbildung), Willi Schmutzer (stellv. Bezirksleiter), Dieter Olthoff (Bezirksvors.), Christian Dickel (TL-Einsatz), Claus Protzer (stellv. BL), Daniel Weide (Jugend)
Gießen | Heuchelheim |

DLRG-Landesverbandspräsident kritisiert chronische Unterfinanzierung der Kommunen

Dieter Olthoff (Dorheim) ist er alte und neuer Bezirksvorsitzende im DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg. Auf der Bezirkstagung in Heuchelheim-Kinzenbach wurde er von den 48 anwesenden Delegierten einstimmig für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden auch seine Vorstandskollegen, wobei Einige aber einen neuen Posten übernahmen. So ist Claus Protzer (Butzbach) nun ebenso wie Willi Schmutzer (Laubach) stellvertretender Bezirksleiter. Thorsten Schnitker (Heuchelheim) übernimmt ab sofort das Ressort des Technischen Leiters Ausbildung. Weiterhin als Schatzmeister im Vorstand ist Wolfgang Launspach (Heuchelheim). Neu im Team dabei ist Christian Dickel (Gießen) der das Amt des Technischen Leiters Einsatz ausüben wird. Die Bezirksjugend wird seit Februar dieses Jahres von Daniel Weide (Butzbach) geführt. Dieser stellte sich kurz der Versammlung vor.

Zu Beginn der Bezirkstagung in Heuchelheim begrüßte Bezirksleiter Dieter Olthoff die 48 Delegierten der 20 Gliederungen des größten hessischen DLRG-Bezirks. Als Ehrengäste nahmen der Heuchelheimer Bürgermeister Lars Burkard Steinz (CDU) und der Präsident des DLRG-Landesverbandes (LV) Hessen, Harald Blum teil, welche beide ein Grußwort an die Delegierten richteten.

Bürgermeister Steinz dankte in seiner kurzen Ansprache an die Versammlung, welche in „der äußersten Ecke von Oberhessen“ stattfinde, der DLRG für ihre wichtige Arbeit. Der DLRG vor Ort sicherte er die Unterstützung durch die Kommune zu, verwies aber zugleich auch auf die äußerst angespannte Finanzlage der Gemeinde. Diese, so der DLRG-Landesverbandspräsident Harald Blum in seiner Rede vor den Bezirksdelegierten, sei jedoch bei weitem nicht alleine der Wirtschaftskrise geschuldet. Schuld sei vielmehr die bereits seit Jahrzehnten von Bund und Land zu verantwortende und politisch gewollte chronische Unterfinanzierung der Kommunen, welche die finanziellen Handlungsspielräume der Städte und Gemeinden immer weiter einenge. Als ehemaliger Stadtverordneter in Südhessen könne er aus eigener Erfahrung berichten, dass die Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunalparlamente immer geringer würden. Teilweise bestehe nicht mal mehr die Möglichkeit zu entscheiden, ob nun zwei oder drei Bücher
Die neuen Lehrscheininhaber Christian Reichelt (Butzbach, 2. v.l.), Gesina Julia Hägermann (Grünberg, m.) und Daniel Weide (Butzbach, 2. v.r.) mit den beiden bisherigen Technischen Leitern Thorsten Schnitker (l.) und Claus Protzer (r.)
Die neuen Lehrscheininhaber Christian Reichelt (Butzbach, 2. v.l.), Gesina Julia Hägermann (Grünberg, m.) und Daniel Weide (Butzbach, 2. v.r.) mit den beiden bisherigen Technischen Leitern Thorsten Schnitker (l.) und Claus Protzer (r.)
für die Stadtbücherei angeschafft werden. Dieser Zustand dürfe nicht länger hingenommen werden, so Blum weiter, und stelle eine große Gefährdung für die Demokratie dar. Daher forderte er, Bürgermeister, Kommunalpolitiker und die DLRG sollten sich gemeinsam dagegen wehren und mit Nachdruck fordern, dass den Kommunen endlich die nötigen Finanzmittel zur Finanzierung der ihnen übertragenen Aufgaben und zum Erhalt der kommunalen Infrastruktur an die Hand gegeben würden.
In seiner Ansprache ging LV-Präsident Blum auch auf das vom Land Hessen beschlossene neue Katastrophenschutzkonzept ein und kritisierte in diesem Zusammenhang den Umgang des Landes Hessen mit den Verbänden, wie z.B. der DLRG. Zugleich teilte er mit, dass das neue Konzept des Landes zu Umstrukturierungen in der Katastrophenschutzausbildung der DLRG in Hessen führen werde. Zu tun bekommen werde es die DLRG auch mit dem jüngst auf Bundesebene verabschiedeten Bildungspaket für Kinder von Hartz IV-Empfängern und den sinkenden Schülerzahlen. Letzteres sei eine Herausforderung, auf die die DLRG in den nächsten Jahren zu reagieren habe. Zum Abschluss seiner Rede teilte Blum mit, dass der DLRG-Landesverband beschlossen habe, dass es ab August eine hessische Regionalausgabe des DLRG-Verbandsmagazins „Der Lebensretter“ geben werde.

Landesverbandspräsident Harald Blum (l). und der stellv. Bezirksleiter Claus Protzer (r.) übergaben die Urkunden an die beiden neuen Lehrschein-Multiplikatoren Thorsten Schnitker (Heuchelheim, 2. v.l.) und Holger Schwarzer (Pohlheim, 2. v.r.)
Landesverbandspräsident Harald Blum (l). und der stellv. Bezirksleiter Claus Protzer (r.) übergaben die Urkunden an die beiden neuen Lehrschein-Multiplikatoren Thorsten Schnitker (Heuchelheim, 2. v.l.) und Holger Schwarzer (Pohlheim, 2. v.r.)
In seinem Jahresbericht ging DLRG-Bezirksleiter Dieter Olthoff ausführlich auf die, auf Einladung des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten und parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Helge Braun (Gießen) durchgeführte Fahrt des Bezirksvorstandes nach Berlin und die zweitägige 50+-Fahrt nach Eisenach und Weimar ein. Den einzelnen Ortsgruppen im DLRG-Bezirk seien zu dem in 2010 erneut Zuschüsse zu Anschaffungen von Einsatzmaterial und für die Teilnahme an nationalen und internationalen Meisterschaften im Rettungsschwimmen gewährt worden. An den Bezirksmeisterschaften, welche im vergangenen Jahr in Laubach stattfanden, nahm die Rekordzahl von 150 Einzelstartern und 51 Mannschaften teil.
Die beiden bisherigen Technischen Leiter Claus Protzer und Thorsten Schnitker berichteten ausführlich über die durchgeführten Ausbildungen und Lehrgänge und die vorgenommenen und anstehenden Veränderungen in diesem Bereich. Gemeinsam zeichneten sie die neuen Inhaber des Lehrscheines Schwimmen/Rettungsschwimmen Gesina Julia Hägermann (Grünberg), Stephan Beyer (Gedern), Christian Reichelt und Daniel Weide (beide Butzbach) aus. Aktuell verfüge der DLRG-Bezirk somit über 80 Personen mit einer gültigen
Die Siegerfotografen im Fotowettbewerb mit Bezirksleiter Dieter Olthoff (2. v.r.)
Die Siegerfotografen im Fotowettbewerb mit Bezirksleiter Dieter Olthoff (2. v.r.)
Lehrbefähigung im Bereich der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung. Ein Dank in diesem Zusammenhang sprach Claus Protzer den Helfern Katrina Zäpernick (Ehringshausen), Ferdinand Even (Gießen), Claudia Einhoff (Butzbach), Holger Schwarzer (Pohlheim) und Thorsten Schnitker (Heuchelheim) aus, welche ihn intensiv bei der Durchführung der Lehrscheinaus- und -fortbildung unterstützt hätten. Aus den Händen von LV-Präsident Harald Blum bekamen anschließend Thorsten Schnitker und Holger Schwarzer ihre Urkunde als Multiplikatoren in der Lehrscheinausbildung überreicht. Neue Sanitätsausbilder sind Alexander Christen (Nidda) und David Bast (Biebertal). Aus dem Bereich Einsatz wurde berichtet, dass ab diesem Sommer von der DLRG wieder ein Wasserrettungsdienst am Gederner See durchzuführen sei, nachdem der See in den letzten Jahren gesperrt war. Der Bezirksvorstand bat daher die Gliederungen im DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg, die DLRG-Ortsgruppe Büdingen hierbei zu unterstützen und sprach der Stadt Gedern ein Lob für ihre Unterstützung der DLRG aus.
Dieter Schulz, Beauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit, stellte den neuen fast 200 Seiten starken Pressespiegel vor und nahm gemeinsam mit Bezirksleiter Dieter Olthoff die Prämierung
Blick in die Versammlung
Blick in die Versammlung
der 32 Bilder im Fotowettbewerb des DLRG-Bezirks vor. Das Siegerbild, welches durch Passenten in der Gießener Fußgängerzone bestimmt worden war, stammt in diesem Jahr von der DLRG-Ortsgruppe Friedberg-Bad Nauheim. (Das Siegerfoto und alle weiteren Wettbewerbsbilder gibt es übrigens hier zu sehen: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/48941/die-sieger-im-dlrg-fotowettbewerb-2010-stehen-fest-die-32-wettbewerbsbilder-zeigen-die-bandbreite-der-dlrg-arbeit/)

Den Bericht der vier Kassenprüfer gab Gerhard Schneider (Lollar), der eine einwandfreie Kassenführung attestierte und den Antrag auf Entlastung des Bezirksvorstandes stellte. Diesem wurde einstimmig stattgegeben.

Bei den anschließenden Neuwahlen unter der Leitung des LV-Präsidenten Harald Blum, wurden neben dem Bezirksvorstand auch die Kassenprüfer und die Delegierten zur DLRG-Landestagung in Eltville gewählt. Kassenprüfer für die nächsten drei Jahre sind Gaby Grieger, Heide Skrock-Lux (beide Friedberg-Bad Nauheim), Gerhard Schneider (Lollar), Daniela Schmutzer (Laubach) und Dieter Schulz (Butzbach). Als Delegierte wurden die Mitglieder des Bezirksvorstandes Willi Schmutzer (Laubach), Claus Protzer (Butzbach), Wolfgang Launspach, Thorsten Schnitker (beide Heuchelheim), Christian Dickel (Gießen) und Daniel Weide (Butzbach) sowie Dieter Schulz (ebenfalls Butzbach), Marlies Krell-Moder (Friedberg-Bad Nauheim) und Michael Stroh (Gedern) gewählt. Ersatzdelegierte sind Jörn Fischer (Butzbach), Gaby Grieger, Heide Skrock-Lux (beide Friedberg-Bad Nauheim) und Christian Momberger (Gießen).

Der Bezirksvorstand im Jahre 2011:
Bezirksleiter: Dieter Olthoff
Stellv. Bezirksleiter: Willi Schmutzer
Stellv. Bezirksleiter: Claus Protzer
Schatzmeister: Wolfgang Launspach
Technischer Leiter-Ausbildung: Thorsten Schnitker
Technischer Leiter-Einsatz: Christian Dickel
Bezirksjugendvorsitzender: Daniel Weide

Der Bezirksvorstand: (v. l.) Wolfang Launspach (Schatzmeister), Thorsten Schnitker (TL-Ausbildung), Willi Schmutzer (stellv. Bezirksleiter), Dieter Olthoff (Bezirksvors.), Christian Dickel (TL-Einsatz), Claus Protzer (stellv. BL), Daniel Weide (Jugend)
Der Bezirksvorstand: (v.... 
Die neuen Lehrscheininhaber Christian Reichelt (Butzbach, 2. v.l.), Gesina Julia Hägermann (Grünberg, m.) und Daniel Weide (Butzbach, 2. v.r.) mit den beiden bisherigen Technischen Leitern Thorsten Schnitker (l.) und Claus Protzer (r.)
Die neuen... 
Landesverbandspräsident Harald Blum (l). und der stellv. Bezirksleiter Claus Protzer (r.) übergaben die Urkunden an die beiden neuen Lehrschein-Multiplikatoren Thorsten Schnitker (Heuchelheim, 2. v.l.) und Holger Schwarzer (Pohlheim, 2. v.r.)
Landesverbandspräsident... 
Die Siegerfotografen im Fotowettbewerb mit Bezirksleiter Dieter Olthoff (2. v.r.)
Die Siegerfotografen im... 
Blick in die Versammlung
Blick in die Versammlung 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Der am 03.03.2020 verstorbene Ehrenvorsitzende der DLRG Kreisgruppe Gießen Ewald Born
Ein großer Mann ist gegangen: DLRG Gießen trauert um Ewald Born
Die Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft (DLRG) Kreisgruppe Gießen...
Der neue Jugendvorstand (v.l.: Amanda Piloto Silies, Raphael Schlich, Merle Schneider, Arthur Höck, Mathis Oswald und Laurin Rittstieg; es fehlen Pit Fügert und Leoni Korspeter)
Merle Schneider folgt auf Leoni Korspeter
Rückblick, Vorstandswahlen und Überblick 2020 bei der...
Teilnehmer/innen der Vereinsmeisterschaften 2020
Genialer Ablauf dank Unterstützung. Die Vereinsmeisterschaften der DLRG Lollar
(kk) Am 9. Februar 2020 richtete die DLRG Lollar ihre...
Musikalische Ausbildung während der Corona-Krise
Ein musikalisches Hallo in die Runde, "Not macht...
Jahreshauptversammlung der DLRG Lollar
Die Mitglieder der DLRG OG Lollar e. V. werden hiermit zur...
Große Beteiligung bei Vereinsmeisterschaften der Laubacher DLRG
Kürzlich veranstaltete die DLRG OG Laubach ihre...

Kommentare zum Beitrag

Stefan Walther
4.777
Stefan Walther aus Linden schrieb am 15.04.2011 um 23:50 Uhr
Klare und gute Worte von einer Organisation von der man es nicht unbedingt erwartet und die nicht im Verdacht steht "in der linken Ecke zu stehen"
Christian Momberger
11.265
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 15.04.2011 um 23:56 Uhr
Eben, ich fand das auch sehr gut, als ich das am vergangenen Samstag hörte. Und Du hast völlig recht mit dem was Du schreibst.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.265
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
108. Internationale Gießener Pfingstregatta abgesagt!
Die 108. Internationale Gießener Pfingstregatta wird nicht...
107. Gießener Pfingstregatta mit neuem Melderekord
„Wir werden wohl die Lahn verbreitern müssen,“ meint Hartmut Sorg,...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der am 03.03.2020 verstorbene Ehrenvorsitzende der DLRG Kreisgruppe Gießen Ewald Born
Ein großer Mann ist gegangen: DLRG Gießen trauert um Ewald Born
Die Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft (DLRG) Kreisgruppe Gießen...
Der neue Jugendvorstand (v.l.: Amanda Piloto Silies, Raphael Schlich, Merle Schneider, Arthur Höck, Mathis Oswald und Laurin Rittstieg; es fehlen Pit Fügert und Leoni Korspeter)
Merle Schneider folgt auf Leoni Korspeter
Rückblick, Vorstandswahlen und Überblick 2020 bei der...

Weitere Beiträge aus der Region

Abgestorbene Fichten und Wildpflanzen darunter
Was am Wegesrand so alles blüht, wenn man es lässt!
Es ist ein schwieriges Thema, was ist Unkraut und was sind...
Anna-Maria Thomaschewski, Ahmad Abdalkarim (Zweiter von rechts), Hagen Luh (links) und sein Kollege Patrik Noll.
Fit für neue Aufgaben
Zwei junge Menschen haben ihre Ausbildung bei den Stadtwerken Gießen...
Juror Dr. Ralph Pflaume bei der Bekanntgabe des dritten Platzes
Theodor-Litt-SchülerInnen machen erste Erfahrungen wie große Architekten und gewinnen Preise.
(gm) Im Schuljahr 2019/20 haben sich 10 SchülerInnen des Beruflichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.