Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Am Sonntag, 3. April 2011 erneut räärer Basar

Otto Wagner,umrahmt von Jürgen Seipp und Edwin Hahn, bei einer wohltätigen Backaktion, nimmt noch Anmeldungen für den räärer Basar entgegen
Otto Wagner,umrahmt von Jürgen Seipp und Edwin Hahn, bei einer wohltätigen Backaktion, nimmt noch Anmeldungen für den räärer Basar entgegen
Gießen | Am kommenden Sonntag findet ab 14 Uhr im Rödgener Bürgerhaus erneut ein räärer Basar für Kinderbekleidung und Kinderspielzeug statt. Veranstalter ist der Ortsverein Rödgen der Arbeiterwohlfahrt. In den letzten Jahren war dieser Basar sehr gut besucht, was die Veranstalter auch dieses Mal wieder erwarten. Wer mit Kindersachen absolut nichts am Hut hat, ist ebenfalls herzlich zu einer Tasse Kaffee eingeladen. Denn für Kaffee und selbst gebackenen Kuchen ist wieder reichlich gesorgt. Wer sich noch schnell anmelden will, sollte sich an Otto Wagner (Tel. 0641/44909) oder Karin Balser (Tel. 0641/44866) wenden. Die Tischreservierung kostet 5 Euro. Einen zusätzlichen Kleiderständer erhält man für 2,50 Euro oder einen Kuchen.

Mehr über

Arbeiterwohlfahrt Rödgen veranstaltet wieder räärer Basar (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Döring

Weitere Beiträge aus der Region

Der (Markt-)Oberdorfer Pestfriedhof
Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) ist heutzutage hauptsächlich...
Der Deutsche Mühlentag Pfingstmontag fiel aus .....
...... ich habe bereits am Samstag eine Mühle in Scharrel, die ich...
Buchtipp: Der Spion des Dogen – Stefan Maiwald
Inhalt: Sein Name ist Venier, Davide Venier. Venedig, 1570. Eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.