Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Durchbruch auf Betreuungs- und Pflegemarkt

Simon Wenz, Geschäftsführer Hausengel GmbH
Simon Wenz, Geschäftsführer Hausengel GmbH
Gießen | Die Hausengel GmbH, Deutschlands größter Franchisegeber im Bereich der häuslichen Versorgung und „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ von betreuungs- und pflegebedürftigen Menschen, ist als einziges Unternehmen der Branche seit Ende Februar nach DIN ISO 9001 zertifiziert. Die Hausengel Akademie, der hauseigene Weiterbildungsträger der Hausengel GmbH, ist darüber hinaus nach den AZWV-Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit zertifiziert.

Es ist ein absolutes Novum im Bereich der so genannten Rund-um-die-Uhr-Betreuung, denn kein anderes Unternehmen der Branche kann diese Zertifizierung oder gar einen hauseigenen, nach den AZWV-Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit zugelassenen Weiterbildungsträger vorweisen. Durch die Qualifizierung und Zertifizierung der Hausengel Akademie erhalten die Hausengel Franchisenehmer ein Alleinstellungsmerkmal und heben sich somit von anderen Dienstleistern der Branche ab.

Die DIN ISO 9001 Norm beschreibt einen europaweiten Standard, der die Anforderungen an ein kundenorientiertes, kooperatives und prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem sowie dessen Dokumentation festlegt. Die
Mehr über...
Seniorenbetreuung (11)Pflege (101)ISO 9001 (3)häusliche Pflege (5)Betreuung (59)AZWV Zulassung (1)24 Std Pflege (23)
Hausengel GmbH orientiert sich an den Grundsätzen der DIN ISO 9001 Norm und baute so ein systematisches Qualitätsmanagementsystem auf. Dabei wurden sowohl vorhandene Vorgehensweisen festgeschrieben als auch neue etabliert. Existierende Prozesse wurden identifiziert, systematisiert und standardisiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die neuen Strukturen erhöhen die Sicherheit und Qualität für die Kunden und zu betreuenden Personen in Deutschland deutlich und garantieren ihnen eine hohe und gleichbleibende Qualität in der Betreuung und Versorgung. Für alle Beteiligten werden so die Transparenz der Prozesse und die Rechtssicherheit gesteigert.

Bundesagentur für Arbeit erkennt qualifizierte Aus- und Weiterbildung der Hausengel Franchisenehmer an

Mit der so genannten "Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung" (AZWV) hat die Bundesagentur für Arbeit einen Rahmen für Qualitätssicherung bei der Weiterbildung geschaffen. Einen Standard in der Qualitätssicherung, den nun auch die Hausengel Akademie, der Weiterbildungsträger der Hausengel GmbH, nachweislich erfüllt. "Die effiziente Nutzung der Expertise aus der Hausengel-Akademie ermöglicht uns die Entwicklung eines zukunftsweisenden Kursangebots. Der deutsche Pflege- und Betreuungsmarkt bietet großes Zukunftspotential und benötigt ständig neues Fachpersonal. Diesen Markt wollen wir gerne mit von uns ausgebildeten Betreuungs- und Pflegekräften bedienen“, macht Simon Wenz, Geschäftsführer der Hausengel GmbH, deutlich.

Derzeit richtet sich das Kursangebot an die Hausengel-Franchisenehmer. Sämtliche Franchisenehmer werden insgesamt 45 Stunden lang zu den Themen Betreuung und Pflege geschult, außerdem vermittelt die Akademie ihnen kaufmännische Kenntnisse. Die Kurse finden sowohl auf Polnisch als auch auf Ungarisch, Litauisch und Deutsch statt. Die Schulung im Bereich Pflege geschieht durch examinierte Altenpfleger, die als externe Dozenten an der Hausengel Akademie unterrichten.

Mehr als 2.000 Franchisenehmer hat die Hausengel Akademie seit ihrer Gründung bereits geschult. Die Ausbildung ist obligatorisch, das heißt niemand kann Hausengel-Franchisenehmer werden, ohne zuvor an dem Programm teilgenommen zu haben. Hausengel-Geschäftsführer Simon Wenz: „Mit unserer konsequenten Schulung verfolgen wir vor allem ein Ziel: Es geht uns darum, den Familien mit Pflegebedürftigen einen einheitlichen Qualitätsstandard in der Betreuung und Pflege durch unsere Franchisenehmer zu garantieren.“ Damit grenzen sich die Hausengel-Franchisenehmer klar von allen anderen am Markt tätigen Betreuungsdienstleistern ab.

Die Zertifizierung der Hausengel Akademie nach den AZWV-Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit zeigt nun, dass dies nicht nur erklärtes Ziel, sondern vor allem auch gelebte Praxis ist.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kinderlose sollen zahlen – Spahn am 22.10. in Marburg
Gesundheitsminister Jens Spahn, CDU, Kinderlose sollen höhere...
Sommer, Sonne, Spaß bei der Sommerferienbetreuung des Freundes- und Förderkreises der Grundschule Langsdorf e.V.
In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fand wie gewöhnlich die...
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in der Frankfurter Straße offiziell eröffnet
Am 17.08.2018 eröffnete die EUTB Beratungsstelle Gießen offiziell ihr...
Einführungskurs für ehrenamtlich rechtliche Betreuer
Der Verein zur Betreuung kranker und behinderter Menschen und zur...
Übergabe der Zertifikate an die Teilnehmer der Schulung für ehrenamtlich rechtlicher Betreuer
Am 30.10.2018 wurden durch den Vorsitzenden des Verein zur Betreuung...
Zeit für den Menschen mitbringen
SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt nutzt die sitzungsfreie Zeit...
„TIC – TAC – TOE & CO“ Herbstferienbetreuung in der Grundschule Langsdorf
In der zweiten Woche der Herbstferien nahmen 18 Grundschulkinder an...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Juliane Bohl

von:  Juliane Bohl

offline
Interessensgebiet: Gießen
242
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Studie zeigt Tätigkeitsprofil von Betreuungspersonen in der sogenannten "24-Stunden-Betreuung"
Berlin, 01.07.2017 – Sie arbeiten schwarz, 24 Stunden am Tag, fühlen...
Stiftung Warentest prüft die sogenannte „24-Stunden-Betreuung“ – Legalität dieser Betreuungsform wird deutlich
In ca. 300.000 Haushalten in Deutschland werden hilfebedürftige...

Weitere Beiträge aus der Region

Dirk Oßwald, Ilona Roth sowie Reinhard Schade halten den Spendenscheck der Sparkasse Gießen in den Händen. Zu sehen sind auch zwei Hauptpreise der diesjährigen Oldtimerspendenaktion: Ein grüner Opel GT (Bj. 1973) sowie ein MGA.
Sparkasse Gießen spendet 1100 Euro für die Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen
Die Oldtimerspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen freut sich über...
Auf Maui finden sich die  schönsten Strände der Welt
Hawaii – Aloha in der Südsee
Wenn die Ukulele erklingt und freundliche Südsee-Insulanerinnen Leis...
Schüler der GGL lassen sich von Markus Immel vom Landesmedienzentrum in die Kameratechnik einweisen
Gleiberger Land Schüler machen YouTube Projekt im Medienprojektzentrum Gießen
Im Rahmen ihres WP II Kurses Video machten kürzlich 16 Schüler der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.