Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Klopfer kurz vor der Auswilderung


Mehr über

Wildtiere (53)Tierschutz (1239)Tiere (608)Aufzucht (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto: Markus Machens
Auch in diesem Jahr der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im dritten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
BEAN
Sommerfest 2019 im Tierheim Gießen
Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem beliebten Sommerfest...
ELSA
500 Kaninchen und Hühner in Pohlheimschau am Wochenende
Am Samstag, dem 9. und Sonntag dem 10. November 2019 findet in der...
Nicht 100�charf, musste schnell gehen....
Schnappschuss: Eine Gruppe Rebhühner zeigte sich während meinem Spaziergang im Feld von Lang-Göns
Not-Fell PURZEL - VERMITTELT
Purzel verlor von einer Minute auf die andere sein Zuhause, als sein...

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 14.12.2008 um 00:46 Uhr
Hallo Frau Felde,
wieder ein sehr niedliches Foto! Tut es Ihnen nicht leid, wenn Sie sich von den Tieren trennen müssen?

Herzliche Grüße
Marion Wallenfels
Barbara Felde
405
Barbara Felde aus Gießen schrieb am 14.12.2008 um 12:06 Uhr
Hallo Frau Wallenfels,
nein, mir tut es nie leid, wenn ich mich von einem Tier trennen muss. Grade bei Wildtieren, die ja gar nicht auf Dauer in Gefangenschaft gehalten werden dürfen (nur vorübergehend zum Aufpäppeln). Man merkt bei jedem Wildtier ganz deutlich, dass es in Gefangenschaft leidet und dass es einfach nicht in einen Käfig gehört. Der kleine Klopfer durfte mit 250 g wieder ausgewildert werden, dann war er groß genug. Aber bis dahin hat er sich in dem Käfig echt nicht wohl gefühlt und ich war echt froh, als ich ihn wieder frei lassen konnte.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Barbara Felde

von:  Barbara Felde

offline
Interessensgebiet: Gießen
Barbara Felde
405
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gwendoline sucht ein artgerechtes Zuhause
Das Kaninchen Gwendoline ist 1 Jahr alt und wurde abgegeben. Es war...
Coffee und Stjarna suchen ein Zuhause
Coffee und Stjarna sind zwei nette Kaninchen. Ein Pärchen, welches...

Veröffentlicht in der Gruppe

TierfreundLich e.V.

TierfreundLich e.V.
Mitglieder: 17
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Achtung! Hund ist wieder zu Hause
Bella ist entlaufen am 01.01.2017 um 0:09 Uhr im Uferweg in Gießen....
Einladung zum HOT DOG DAY 2016
Das Team der Hundeschule fit for family möchte in diesem Jahr wieder...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

SUSI und STROLCH haben ihr Frauchen verloren
Susi und Strolch wurden im Tierheim abgegeben nachdem ihr Frauchen...
Das Smartphone ist ja noch an.
Dating-Pech
Krähen sind intelligent und passen sich schnell an Neues an, aber ob...
Blues-Range in der Vitos Kapelle Gießen; Samstag, 29.02.2020, 20:00 Uhr
Bluesrange spielen Blues und Bluesrock von Robert Johnson über die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.