Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Pater Dr. Anselm Grün zu Gast in der St. Bonifatius-Kirche in Gießen

Gießen | Kindheitsprobleme ursächlich für spätere Lebensmuster
Pater Dr. Anselm Grün zu Gast in der St. Bonifatius-Kirche in Gießen
In der überfüllten St. Bonifatius-Kirche lauschten gestern Abend über 800 Besucher den Worten von Dr. Grün zum Thema „Finde deine Lebensspur“.
Dr. Grün hat eine erstaunliche Anziehungskraft auf seine Besucher und Leser, er hat weltweit mehr als 14 Millionen seiner Bücher verkauft, gibt Seminare in seiner Benediktinerabtei Münsterschwarzach und reist als Vortragsredner durch die ganze Welt.
Dr. Grün versteht es, sehr überzeugend und verständlich die Bibel auch für den heutigen Menschen zu interpretieren.
Dr. Grün begann mit der Feststellung, daß jeder seine Spur finden kann.
Er nahm in seinem Vortrag auch Bezug auf die Erlebniswelt von Kindern.
Sie sei geprägt durch Erwartungen einer liebevollen Zuwendung durch die Eltern. – Wird diese verweigert, so sucht das Kind die Ursache hierfür meist bei sich. Dr. Grün differenzierte zwischen Mutter- und Vaterwunden und verdeutlichte dies anhand von biblischen Beziehungsgeschichten (Jesus als Familien-Therapeut: Mk 5, Mk 7, Mk 9 und Lk 7).
Nur wer sich mit seinen Kindheitsproblemen auseinander setzt und bereit ist, sich mit der eignen Entwicklung und den Beziehungen zu den Eltern auszu-söhnen, findet ausreichend Kraft, eine eigenständige tiefe Lebensspur zu ziehen.
Mehr über...
Vortrag Pater Dr. Anselm Grün (1)
Generell sei ein Aussöhnen mit Lebenswunden sehr wichtig.
Dr. Grün nannte fünf Schritte, um seine Wunden in Perlen (nach Hildegard von Bingen) zu verwandeln: Schmerzen wahrnehmen, Wut zulassen, Ereignis objektiv bewerten, Vergebung anstreben und Folgerungen ziehen.
Alle wichtigen Bücher von Dr. Grün konnten vor und nach dem Vortrag am Büchertisch erworben werden (die Einkünfte hierfür fließen komplett an sein Kloster in Münsterschwarzach).
Am Ende stand Dr. Grün noch zum Signieren seiner Bücher zur Verfügung.
Das Buch zum Vortrag:
A. Grün, M.-M. Robben: „Finde deine Lebensspur“; 7. Aufl., Herder, 9,90 €

 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Guntram Dietel

von:  Guntram Dietel

offline
Interessensgebiet: Gießen
Guntram Dietel
49
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreiches Wochenende für die Flinken Federn
Die private Schreibgruppe „Flinke Feder“ veranstaltete am Freitag,...
Brigit Effler
Flinke Federn lasen im Weinladen Versen
Am vergangenen Mittwoch lasen fünf Damen der Schreibgruppe „Flinke...

Weitere Beiträge aus der Region

vor zwei Tagen
Blick aus dem Homeoffice
Nachstehend Bilder nach der "ersten Welle" Schneetreibens im Allgäu ...
Flora Lukow bestritt in Wasserburg ihr erstens Bundesligaspiel.
BC Marburg verliert beim Tabellenzweiten
Nicht zufrieden aber happy Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:...
Deutsche Herzstiftung
Gute Vorsätze für ein gesundes Herz
Neujahrsvorsätze: Herzstiftung empfiehlt sieben Schritte für gesundes...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.