Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das Naturkundehaus Damm im Salzbödetal, ein Kleinod für Naturfreunde

Das Naturkundehaus Lohra/Damm
Das Naturkundehaus Lohra/Damm
Gießen | Lohra: Naturkundehaus | Die Winterpause geht langsam dem Ende zu und ab März 2011 ist es wieder zu den bekannten Zeiten geöffnet. Es gab allerdings keinen Winterschlaf für die aktiven Mitglieder des "Vereins für Vogel- und Naturschutz Lohra", dass Naturkundehaus wird für die kommende Saison hergerichtet!

Die zahlreichen Schilder für die ausgestellten Vögel wurden ausgetauscht und auch die zahlreichen Schaukästen und Dioramen wurden durchgeschaut, teilweise ausgetauscht und gereinigt.
Es wurden auch neue Vogelexponate hinzugefügt!

Der Wasserschaden vom letzten Jahr war in manchen Bereichen immer noch zu sehen und machte diesen Arbeitseinsatz notwendig.

Für neue Austellungsstücke wird der Dachboden noch hergerichtet, denn in den bestehenden Räumen ist kein Platz mehr. Zusätzlich wird ein Nistplatz für Schleiereulen an der noch freien Giebelseite unter dem Dach gebaut.

Für zusätzliche Informationen über allerlei Themen, liegen im Naturkundehaus Damm auch Flyer aus, unter anderem über die neuen Richtlinen des Gehölzschnitt und -pflege vom 1. März 2010, des neu in Kraft getretene Bundesnaturschutzgesetz.

Das Naturkundehaus in Damm, ist eine Einrichtung, um interessiert Besucher, Gruppen, Schulklassen u. ä. mit den Belangen der Natur vertraut zu machen und bei Fragen mit Rat und Tat bei Seite zu stehen.

Die normalen Öffnungszeiten sind ab März bis zum November immer Samstags und Sonntags von 15.00 bis 17.00 Uhr, oder nach Vereinbarung auch die Woche über!
Der Eintritt in das Naturkundehaus ist frei, Spenden zur Erhaltung des Hauses und zum weiteren Ausbau werden aber gerne entgegengenommen!
Anzumelden bei Herrn Gustav Gessner Damm (06426-7505) oder auch evtl. bei mir.
Es gibt auch einen öffentlichen Veranstaltungskalender für 2011...

Das Naturkundehaus Lohra/Damm
Das Naturkundehaus... 
Der Flyer zum Naturkundehaus Damm
Der Flyer zum... 
Info über den Gehölzschutz und -schnitt
Info über den... 
Der Neubau für Eulenvögel unterm Dach
Der Neubau für... 
Die Termine für 2011 1
Die Termine für 2011 
Die Bewohner unterm Dach im Naturkundehaus Damm 5
Die Bewohner unterm Dach... 

Mehr über

Salzbödetal (40)Naturkundehaus Damm (32)Gehölzschnitt (1)Eulennest (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die farbige Schönheit dieser Libellenart im Salzbödetal
Libellenflug an den Froschgewässern in Damm
Bei der Kontrolle des Froschgewässers in Damm, sind mir die...
Heute morgen beim Naturkundehaus Damm so aufgefallen, das Starennest unter dem Dach, die jungen Stare haben Hunger! Es hat unterwegs bei der Rinder- und Mutterkuhherde genügend Futter auf den Weiden.
Hunger, der Schnabel dürfte wohl groß genug sein!
Gestern Abend, konnte ich diese vier jungen Turmfalken vor ihren Nistplatz im Naturkundehaus aufnehmen! Siehe Beitrag:http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/124734/die-jungen-turmfalken-im-naturkundehaus-damm/
Diese jungen Turmfalken haben sich gut entwickelt!
Da wird gerade Futter von dem Altvogel gebracht, bei fünf Nestlinge ist das eine schwere Aufgabe!
Die jungen Turmfalken im Naturkundehaus Damm
Die letzte Brut ist im Jahre 2013 mit zwei Jungvögel durchgekommen:...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.084
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.02.2011 um 15:20 Uhr
Danke für die Info.
Wolfgang Heuser
7.357
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 23.02.2011 um 22:37 Uhr
Danke Peter für das Interesse an diesem Beitrag!
H. Peter Herold
27.084
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.02.2011 um 13:01 Uhr
Ich finde solche Informationen gut, auch wenn ich nicht überall hin gehen werde/kann.
Ich schaue mir, wenn ich über die Wahl des Fernsehprogramms, bei Abwesenheit meiner Frau, es entscheiden kann, liebend gerne Doku-Filme über Natur, Pflanzen- und Tiewelt an. Auch Städte mit alten oder ganz moderen Häusern etc. Gibt mir mehr als mancher sonstige Fernsehbeitrag.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.357
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Seilbahn im Blick hat diese Alpendohle am Nebelhorn über Oberstdorf, dass war meine Vogelbeobachtung der letzten Woche, im Allgäu!
Aufpasser an der Seilbahn, die Alpendohle
Am 6. Oktober wurde der Vogelzug am Martinsweiher mit dem Ornithologen Prof. Dr. Martin Kraft beobachtet, auch ein paar Kiebitze fanden sich dort ein! Ich selber werde das noch etwas weiter südlicher Beobachten, sofern dort einer stattfindet ....
Der herbstliche Vogelzug ist im Marburger Lahntal in Bewegung!

Veröffentlicht in der Gruppe

Hund - Katze - Maus

Hund - Katze - Maus
Mitglieder: 44
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Minuten vor dem Casting.
"Germany,s next Topmodel"
Zum Casting erschienen diese wunderschönen "Damen", um die...
Besuch im Wildpark Kloster Arnsburg.
Um Portraitaufnahmen von Tieren zu machen sind wir , die ...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Stimmgewalt und magisches Gitarrenspiel - Paul Simpson Project - Freitag, 19. Oktober 2018, 20:00 Uhr, Giessen, Vitos-Kapelle
Eine Stimme, eine Gitarre – sind die wesentlichen Soundelemente des...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.