Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Hans Heisel in der Gießener Kongreßhalle

von Thorsten Luxam 18.02.20111580 mal gelesen2 Kommentare
Gießen | Der Widerstandskämpfer Hans Heisel berichtet über seinen Widerstand in der Résistance während des 2. Weltkrieges in Frankreich. Zu dieser Veranstaltung lädt die DKP Gießen am Dienstag, 22. Februar, um 19.30 Uhr, in das Versailles-Zimmer der Kongreßhalle ein.

Hans Heisel war 1940 als junger Wehrmachtssoldat ins besetzte Paris gekommen und hatte sich dort der Résistance angeschlossen. Er verteilte heimlich Flugblütter an Soldatentreffpunkten, lieferte militärische Informationen und stahl deutsche Waffen. 1942 trat er in die illegale KPD ein. Er arbeitete mit den französischen Kommunisten zusammen und gründete eine antifaschistische Zelle im Marineministerium. Im August 1944 wurde er entdeckt; er konnte bewaffnet fliehen, desertierte und war später am Kampf um die Befreiung von Paris beteiligt.

Als einer der wenigen noch lebenden Zeitzeugen ist er heute gefragter Referent in Schulen und Veranstaltungen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Politik in Buseck- CDU und FWG, quo vadis ?
Es gibt viele strittige Themen im Busecker Parlament und in den...
Cinnamons erstes Weihnachtsfest
Cinnamons erstes Weihnachtsfest Cinnamon ist eine kleine Mieze,...
Blick über den Garten auf die Gebäude
„Kein Grund zum Jubeln“ - Projektwerkstatt in Saasen begeht 30-Jahres-Jubiläum mit Filmabenden, Trainings und Informationsveranstaltungen
Vor 30 Jahren, genauer am 28. November 1989, weihte ein kleiner Kreis...
Wir waren beim letzten „Heimatstuben-Gespräch“ in 2019 dabei. Rechts Vors. Hans Joachim Häuser und 2. von rechts Pfarrer i.R. Robert Kraft.
Wer hier hin geht, bekommt viel mit!
Dass der monatliche „Mundart-Stammtisch“ des Leihgesterner...
Planung gegen alle Vernunft
Die Gemeinde Buseck und der Unternehmer 2
Angriff auf den gesunden Menschenverstand SAP-Chef Plattner droht...
weitere Erläuterungen unten als Kommentar
Der "Adler" in Großholzleute - wahrlich historisch. Kaiserin Maria Theresia und Günter Grass stiegen hier ab
Das monströse Projekt
Die Gemeinde Buseck und der Unternehmer 1
Kniefall der Politiker vor der Firma Wiesecker “Das Wachsen oder...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.418
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.02.2011 um 18:00 Uhr
Sicher ein interessante Veranstaltung für jemanden, der etwas über den damaligen Widerstand und die Beweggründe von Hans Heisel sich diesem anzuschleißen, wissen möchte.
Stefan Walther
4.612
Stefan Walther aus Linden schrieb am 19.02.2011 um 21:57 Uhr
Hallo Thorsten,
danke für den wichtigen Beitrag / Hinweis auch nochmal an dieser Stelle!

Die Veranstaltung hat ein großes Publikum verdient, wenn ich`s zeitlich schaffe werde ich kommen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thorsten Lux

von:  Thorsten Lux

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thorsten Lux
906
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buchtipp: Fliegen - Eine andere Verwandlung
„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand...
Cui bono! - Gedanken und Eindrücke zum Datumswechsel
Die hier als Überschrift für die vorliegende Gedankensammlung...

Weitere Beiträge aus der Region

"Ich will was machen mit Fremdsprachen" Thema im abi-Chat
Français, English, Español … viele Menschen haben Spaß an...
PRINZESSIN- imposante Katzendame mit eigenem Kopf
Die imposante Katzendame Prinzessin saß eines Morgens im...
in der Verteilerhalle gab es viel zu sehen
Deutschkurse B der Klassen 8 der Gesamtschule Gleiberger Land besichtigen die Gießener Allgemeine Zeitung
50 Schüler der Klassen 8 der Gesamtschule Gleiberger Land waren...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.