Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Energieeffizienz ist die Herausforderung der Zukunft“ - BAUExpo eröffnete heute zu vier Tagen Information, Beratung und Innovation rund ums Bauen und Wohnen

Startschuss für die BAUExpo! (v.l. Messechef Roland Zwerenz, Dr. Thomas Schäfer, der Hessische Finanzminister, Bundestagsmitglied Rüdiger Veit, Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Beate Zwerenz, Geschäftsführerin der Messe Giessen)
Startschuss für die BAUExpo! (v.l. Messechef Roland Zwerenz, Dr. Thomas Schäfer, der Hessische Finanzminister, Bundestagsmitglied Rüdiger Veit, Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Beate Zwerenz, Geschäftsführerin der Messe Giessen)
Gießen | Die Tatsache, dass die Gießener Baumesse dieser Tage zum 17. Mal ihre Tore dem bauinteressierten Publikum öffne, zeichne Hessens mittlerweile größte Baumesse nicht nur als Traditionsveranstaltung, sondern auch als besonderes Ausnahmebeispiel einer Erfolgsveranstaltung eines privatwirtschaftlich geführten Messeunternehmens aus, unterstrich der Hessische Minister der Finanzen, Dr. Thomas Schäfer in seiner Rede am Eröffnungstag der BAUExpo 2011. „Ist der erste Reiz eines Veranstaltungskonzeptes vergangen, werden vielerorts Subventionen aus kommunalen Mitteln angefordert – in Gießen ist dies nicht der Fall“, so der aus Marburg-Biedenkopf stammende Staatsminister, der sich in der „kuriosen“ Situation befand, in Vertretung des aus Gießen stammenden Ministerpräsidenten die Grüße der Landesregierung an die Lahn zu überbringen. Den Vergleich mit themenähnlichen regionalen Veranstaltungen habe die BAUExpo sehr positiv für sich entschieden, wenngleich bezüglich der infrastrukturellen Rahmenbedingungen vonseiten des Messeveranstalters noch Wünsche offen blieben. Von Zuversicht und Optimismus sei nach den durch Krisen verunsicherten Vorjahren auch die Baubranche erfüllt: Dank sinnvoller Subventionsprogramme habe die Investitionslücke privat finanzierter Bauaufträge überbrückt werden können, so dass sich nun eingehend mit der Energieeffizienz als „Herausforderung der Zukunft“ befasst werden könne.

Entscheidend gerade für private Investitionen sei, trotz vermeintlich schneller und scheinbar günstiger Angebote via Internet und Datenhighway, eingehende Beratung im persönlichen Gespräch, erklärte Gießens Stadtoberhaupt, Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz in ihrem Grußwort. Aus der Krise sei das Bedürfnis erwachsen, in das eigene, direkte Umfeld zu investieren anstelle von Aktien und Fonds: „Die eigenen vier Wände werden als krisensichere Wertanlage mit Wohlfühlfaktor empfunden“. Dieser Nachfrage komme die BAUExpo zuverlässig nach, biete zudem eine Bühne für das Know-How und die Innovationskraft des Handwerks und die Vielfalt der Dienstleistungen und Produkte des Baugewerbes. Die Stärkung des Energie-Fokus, in dessen Rahmen das städtische Umweltamt unter anderem den brandneuen Solarkataster der Öffentlichkeit vorstellt, sei einer der großen Erfolgsgaranten der Messe.

Beim gut einstündigen Messerundgang verschafften sich die Gäste der Messe Giessen
Fachausstellung "Energie" - Zukunft im Fokus von heute.
Fachausstellung "Energie" - Zukunft im Fokus von heute.
einen Überblick über den Querschnitt des vertretenen Ausstellungsspektrums, vom Handwerk, wie es die Maler- und SHK-Innung, Schreinerei-, Steinmetz- und Zimmermannsbetriebe verkörpern, über moderne Bau- und Dämmstoffe, Schönes für den Innenraum und die Gestaltung von Außenanlagen, bis hin zu den Trends des Umwelt- und Energiesektors, vom Heizen bis zur Energieerzeugung.
Die Besucher der BAUExpo haben an den verbleibenden drei Messetagen reichlich Gelegenheit, Inspiration und Information rund ums Haus zu sammeln, den Kenntnisreichtum und die Kundenfreundlichkeit der Fachleute zu nutzen, und neben der Beratung an den Ständen der 370 Aussteller auch das kostenfreie Fachprogramm zu genießen.

Detaillierte Informationen zum Ausstellungsangebot, zum kostenfreien Pendelbusverkehr am Messesonntag und das komplette Fachprogramm gibt es online unter www.bauexpo.messe-giessen.de.

Startschuss für die BAUExpo! (v.l. Messechef Roland Zwerenz, Dr. Thomas Schäfer, der Hessische Finanzminister, Bundestagsmitglied Rüdiger Veit, Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Beate Zwerenz, Geschäftsführerin der Messe Giessen)
Startschuss für die... 
Fachausstellung "Energie" - Zukunft im Fokus von heute.
Fachausstellung... 
Handwerk hat innovativen Boden - die Maler- und Lackierer-Innung mit geballter Beratungskraft.
Handwerk hat innovativen... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

besetztes Haus Ostanlage/Ecke Moltkestraße
Hausbesetzung in Gießen: Signal gegen Wohnungsnot
Am 13. Juli wurde das Haus in der Ostanlage 29/31 im Anschluss an...
Ein ehemaliges Säge- und Holzwerk ist dieses Museum
Besuch von dem Holz- und Technikmuseum Wettenberg-Wißmar
Vor etlichen Jahren, im Januar 2009 hatte ich dort meinen ersten...
Plakat zum Dampf- u. Gattertag 16. Sept. 2018
Dampf- und Gattertag ist "Familientag"
Wenn es sonntags nahe des Wettenberger Ortsteils Wißmar dampft,...
Moderne Heiztechnik erzeugt Wärme und Strom gleichzeitig
» Innovative Heiztechnik mit Schwerpunkt Brennstoffzelle «. Ein Vortrag im HENEF
- Die Heizung, die gleichzeitig auch Strom erzeugt - Der Vortrag...
BewohnerInnen und MitarbeiterInnen des „Mitleben“-Hauses, VertreterInnen der Deutschen Heilpädagogischen Gesellschaft (DHG), der Lebenshilfe Gießen sowie der Gießener Kommunalpolitik bei der Preisverleihung in der Fröbelstraße 76.
Lebenshilfe-Wohnprojekt "Mitleben" wird von der Deutschen Heilpädagogischen Gesellschaft (DHG) als Bundessieger ausgezeichnet
Die Lebenshilfe Gießen gilt im Rahmen sozialer Wohn- und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Petra Arndt

von:  Petra Arndt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Petra Arndt
151
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Branchentreff
Neue Fachmesse für Gießen: Die erste PAX schloss mit rund 700 Besuchern
Hessische Messe für Bestattungskultur gab der Branche Gelegenheit zum...
„Wir sind keine Monokultur – weder im Leben noch im Tod“ – Gießen ist für vier Tage Mittelpunkt der Branche
Mit Vernissage der Ausstellung „Ein Koffer für die letzte Reise“...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Höhlen von Steeden
3. Museum in Wiesbaden - Besuch 21.10.2018 .....
.... im Rahmen der Austellung im Erdgeschoss noch zu erwähnen. Die...
2. Museum in Wiesbaden - Besuch 21.10.2018 .....
.... siehe auch 1. Teil. Ausstellung geht noch bis 21. April...
1. Besuch der Ausstellung "Eiszeit Safari" 7.10.18 - 21.4.2019 ....
... im Museum Wiesbaden am 21. Oktober 2018 Eine faszinierende...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.