Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Cantuccini, lecker lecker und nicht nur zur Weihnachtszeit

Gießen | Zu Weihnachten bekamen wir ein tolles Gebäck, ideal zum Tee.
Also musste ich wissen was das war und dann hatte der Al...i diese Cantuccini im Angebot.
Kurz bei meinem Rezeptelieferant meines Vetrauens nachgeschaut und mit Lily zusammen nachgebacken.
KÖÖÖstlich.
Hier das Rezept von Chefkoch.de:
175 g Mandel(n)
250 g Mehl
180 g Zucker
1 TL Backpulver
2 Pkt. Vanillezucker
½ Flasche Bittermandelöl
1 Prise Salz
25 g Butter, zimmerwarm
2 Ei(er)

Zubereitung
Für den Teig Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Bittermandelaroma und Salz auf die Arbeitsfläche häufen. In die Mitte eine Mulde eindrücken, Butter und Eier hineingeben. Alle Zutaten zu einem Knetteig verarbeiten: ein klebriger Knetteig! Die Mandeln unterkneten. Den Teig mit etwas Mehl zu einer Kugel formen und 30 Minuten kalt stellen. Den Teig in 3 Teile schneiden. Aus jedem Teil eine 25 cm lange Rolle formen.

Das Backblech mit Backtrennpapier auslegen. Die Rollen im Abstand von 8 cm voneinander darauflegen.

Im vorgeheizten Backofen (200 Grad) 15 Minuten vorbacken, kalt werden lassen und dann schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Plätzchen mit einer Schnittfläche auf das Backblech legen und noch einmal 10 Minuten rösten (200 Grad). Die Cantuccini müssen zum Schluss goldbraun sein.

Die Plätzchen auskühlen lassen und in einer geschlossenen Blechdose aufbewahren (sonst werden sie weich). Guten Appetit.

 
 

Mehr über

Plätzchen (25)Lieblingsrezept (4)Hugo (342)Cantuccini (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Adventskonzert des gemischten Chores „Liederkranz Eberstadt“
EBERSTADT Unter dem Motto „Joy to the world“ lädt der gemischte Chor...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.893
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.01.2011 um 18:07 Uhr
Hört sich super lecker an.
Jutta Schäfer
70
Jutta Schäfer aus Gießen schrieb am 27.01.2011 um 18:34 Uhr
...vielleicht probier` ich sie demnächst mal aus....habe mir Deinen Beitrag ausgedruckt....
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 27.01.2011 um 18:53 Uhr
Lieber Hugo,
hier kommt der ultimative Genuss-Tipp: Cantuccini in "Vin Santo" tauchen und genießen! Ist für Lily wohl weniger geeignet, aber dem Opa könnte es schmecken!
Hugo Gerhardt
6.689
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 27.01.2011 um 19:19 Uhr
@Astrid ich bleib dann doch auch lieber beim Tee, danke trotzdem
Peter Herold
26.308
Peter Herold aus Gießen schrieb am 28.01.2011 um 12:23 Uhr
Das mit dem Wein kam wohl von einer Kennerin der südlichen Lebensart;-)
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 28.01.2011 um 20:35 Uhr
Hmm, Cantuccini sind zwar hart, aber sehr lecker (hab sie auch schon vor längerer Zeit mal gebacken) :-))
Peter Herold
26.308
Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.01.2011 um 16:00 Uhr
eintunken Rita. Geht auch in Wein ;-))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hugo Gerhardt

von:  Hugo Gerhardt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hugo Gerhardt
6.689
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ausstellung der Fotofreunde Mittelhessen
Ich bin wieder hier, in meinem Revier, war nie wirklich weg, hab mich nur versteckt
Getreu dem Songtext von Marius Müller Westernhagen Lang...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Stollen einmal anders.....
Ein Stollen gehört in den Advent, deshalb habe ich mich vor ca. 3...
Kürbis - Kokos - Curry mal etwas exotisches
Hier nimmt man am besten einen Hokkaidokürbis. Der hat einen schönen...

Weitere Beiträge aus der Region

(v.l.) Torsten Petroschka von sander.hofrichter architekten GmbH und Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl übergaben den symbolischen Schlüssel an Schulleiter Jörg Keller. Bild: Landkreis Gießen
Neubau an der Theo-Koch-Schule feierlich eingeweiht
Musikalische und schauspielerische Darbietungen der Schülerinnen und...
Gallushalle 35305 Grünberg Giessener Str.45
NICHT VERGESSEN!! NOCH GIBT ES GENÜGEND KARTEN AN DER ABENDKASSE!!!!
“En Haufe Leit“ - neu aufgestellt mit Maike Heisel als Sängerin....
Litfaßsäulen wie hier im Rabenauer Burggarten werben für den Förderpreis und die Teilnehmer. Bild: Zaug
Kultur-Förderpreis geht in eine neue Runde
Bereits jetzt steht das Motto für die zweite Runde des Förderpreises...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.