Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das Kindertheater „Domisolka“ stellte das zauberhafte Märchen dar

Gießen | Während der Weihnachtszeit führte die Kindertheaterstudio „Domisolka“ des deutsch-russischen Zentrums „IBSK“ e.V. ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen „12 Monaten“ vor. Dank der Unterstützung von der „Aktion Mensch“ wurde im September das Projekt - Kindertheater „Domisolka“ - ins Leben gerufen. Innerhalb von vier Monaten bereiteten die jungen Schauspieler die Prämiere im Rahmen dieses Theaterprojektes vor. Es war eine große und kreative Bühnenarbeit hinterlegt. Nach der Probe von verschiedenen Theaterstücken und Musikszenen werden von den Kindern zwei Theaterstücke ausgewählt, welche sie weiter einüben wollen. Die Märchen „12 Monate“ ist sehr populär und auch durch wunderschöne Filminszenierung und Zeichentrickfilm, Theateraufführungen, sowie auch Musical bekannt. Dieses Märchen war auch passend zur kalten Jahreszeit ausgewählt. Das Schauspiel „12 Monate“ erlaubte viele Kinder einzubeziehen, die mit großem Engagement an Proben teilnahmen. Das vorgeführte Märchen lehrt Herzensgüte, Redlichkeit, Großzügigkeit und beurteilt negativ die Neid, Habgier und Egoismus.
Die Eltern von teilnehmenden Kindern, sowie selbst Kinder, haben vielfältige Aufgaben übernommen: helfen bei Veranstaltungen mit und sind beim Dekorationen- und Kostümenvorbereitungen, Szene aufzubauen, dekorieren und später aufräumen dabei.
An der Veranstaltung waren Mitglieder des MSO „Sovremennik“ e.V. aus Darmstadt eingeladen.
Mit dieser Märchenvorführung endet das Projekt sicherlich nicht, es erwartet uns in Kürze eine neue Vorstellung unter dem Titel „Engel“. Die Kinder reisen auf kleine kurze Tour nach Frankfurt, wo sie bestimmt Emotionen pur und viele neue und interessante Erlebnisse bekommen.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kindermusicalprojekt „Aschenputtel“ im Bürgerhaus von Wieseck
Diesen Freitag, am 14. Dezember findet um 17 Uhr die lang ersehnte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ludmila Antonov

von:  Ludmila Antonov

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ludmila Antonov
319
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kindermusical "Winnie Wackelzahn"
Mit einer stimmungsvollen Inszenierung ist die Kindermusical-Premiere...
Theatertag im Deutsch-Russischen Zentrum
Am 21. Juni fand zum ersten Mal der Theatertag des Deutsch-Russischen...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Netze für die Zukunft fit machen
Kohleausstieg, Netzausbau, Elektromobilität – die Energiewende...
Von links: Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen), Dr. Christiane Schmahl (erste Kreisbeigeordnete) sowie Magnus Schneider (Geschäftsführer der Sophie-Scholl-Schulen gGmbH) halten die Förderzusage für das Turnhallendach der Gießener Sophie-Scholl-Schul
„Dankbar für die Unterstützung“ - Sophie-Scholl-Schule erhält Förderzusage in Höhe von 255.000 Euro zur Sanierung des Sporthallendachs
Über die Überreichung einer Förderzusage von insgesamt 255.000 Euro...
Weihnachtsmarkt
Ich beglückwünsche alle Radfahrer, die es doch schaffen in einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.