Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Erfolgreiches Sportjahr: 205 Athleten für Verdienste geehrt

von Tim Grossam 16.12.20103508 mal gelesen1 Kommentar
Nach den Ehrungen versammelten sich alle verdienten Sportler im Foyer der Kongresshalle zum Gruppenfoto.
Nach den Ehrungen versammelten sich alle verdienten Sportler im Foyer der Kongresshalle zum Gruppenfoto.
Gießen | Zur "Feierstunde des Sports" hat der Magistrat am Mittwoch in die Gießener Kongresshalle geladen. Mehr als 200 Sportler sind im Verlauf des Abends für ihre Verdienste ausgezeichnet worden.

Die Anzahl der Ehrungen allein zeigt, wie erfolgreich das Sportjahr 2010 in Gießen war. Verdeutlicht wird dies durch die Tatsache, dass es bereits die zweite "Feierstunde des Sports" in diesem Jahr war - üblicherweise findet die Veranstaltung nur einmal jährlich statt.

Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz führte zusammen mit Tobias Erben durch den Abend und beglückwünschte die Sportler aus den unterschiedlichsten Disziplinen. Ob Läufer, Tänzer, Ruderer, Bankdrücker oder Basketballer, die erfolgreichen Athleten aus Gießen und Umgebung waren in allen Sportarten vertreten.

Mit der silbernen Ehrennadel wurden zwei verdiente Sportler ausgezeichnet: Volker Clarius vom MTV Gießen und Tamara Althaus vom ACE Gießen. Die neunfache Weltmeisterin und Weltrekordhalterin im Bankdrücken Althaus war krankheitsbedingt nicht anwesend. Stellvertretend nahm ihr Trainer Theo Strippel die Ehrung entgegen. Der 77-jährige Volker Clarius erhielt die Ehrennadel für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement und seine vielfältigen Tätigkeiten für die Leichtathletik.

Mehr über...
Ausgezeichnet mit der Karl-Reuter-Medaille wurden unter anderem Oliver Friedel, Bronzemedaillen-Gewinner bei der Drachenboot-Weltmeisterschaft, Michael Meier, Vizeweltmeister in der Jugendklasse im Bankdrücken, und Julia Weiser, der Bronzemedaillen-Gewinnerin im Sportkegeln. Die Karl-Reuter-Medaille wird seit 2002 für hervorragende Leistungen verliehen und ist nach einer der bekanntesten Sportlerpersönlichkeiten Gießens benannt.

Oberbürgermeisterin Grabe-Bolz betonte, dass die Feierstunde des Sports ein Dankeschön an alle ehrenamtlichen Mitglieder sei, ohne deren Engagement ein Aufrechterhalten der vielen Vereine nicht möglich wäre.

Auch die anwesenden Nichtsportler genossen einen unterhaltsamen Abend. Zwischen den in Hülle und Fülle vorhandenen Ehrungen gab es mehrere Tanzdarbietungen, unter anderem vorgetragen von den fünffachen deutschen Meistern Carmen und Ullrich Sommer, die auch mit der Sportplakette in Silber ausgezeichnet wurden. Außerdem traten weitere Mitglieder des Rot-Weiß-Clubs Gießen auf, sowie die Tänzerinnen von Layali Oriental. Musikalisch wurde der Abend von der Band Soundmix begleitet.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Nicht nur 5 Minuten: Last5Minutes zu Gast in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr
Pop und Gospel in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 18:30 Uhr
Nicht nur die letzten fünf Minuten, sondern 60 Minuten ist das...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
11.205
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 02.01.2011 um 22:06 Uhr
Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten und eine großes Lob für Ihre Leistung!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tim Gross

von:  Tim Gross

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tim Gross
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ich bin dann mal weg …
Auch wenn die Überschrift es impliziert, ich begebe mich nicht auf...
Foto: Barockschloss/Flickr
Frage der Woche: Wie stehen Sie zum Thema Mindestlohn?
Bundeskanzlerin Angela Merkel sorgte diese Woche für eine hitzige...

Weitere Beiträge aus der Region

Neue Trainingsanzüge vorgestellt
Der TSV Allendorf/Lahn hat die Turn- und Leichtathletikabteilung mit...
Die Schulband der Theodor-Litt-Schule begrüßt alle Teilzeitberufsschüler.
Theodor-Litt-Schule: Ein herzliches Willkommen zum Schulbeginn
Mit großer Spannung hat die Schulgemeinde der TLS dem ersten Schultag...
der Tanz beginnt
Gleitschirmtanzen auf der Wasserkuppe und andere Eindrücke aus der Rhön
Der erste Weg führt die meisten Rhöntouristen auf die Wasserkuppe,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.