Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Alle sind immer anders verschieden“

Magnus Schneider, Vorstand Lebenshilfe Gießen
Magnus Schneider, Vorstand Lebenshilfe Gießen
Gießen | In der Individualität der Menschen liegt enormes positives Potential! Die Nutzung dieses Potentials ist in unserer globalisierten Welt vielleicht die einzige Chance, mit der sich Deutschland international auf Dauer wird behaupten können. Ob dies gelingt, hängt entscheidend von einer entsprechenden Förderung unserer Kinder ab. „Alle sind immer anders verschieden“. Mit diesen Worten hat Schulleiterin Wiltrud Thies anlässlich der Eröffnungsfeier des Hauses II das wesentliche Ziel der Sophie Scholl Schule auf den Punkt gebracht: Im Zusammenleben und -lernen von Kindern mit und ohne Behinderung soll eine natürliche persönliche Stärke wachsen, die im Leben unerlässlich ist.

In seiner Begrüßung blickte Magnus Schneider, Vorstand der Lebenshilfe Kreisvereinigung Gießen e.V., auf die Gründung im Jahre 1998 zurück. Damals habe die Idee des inklusiven Lernens noch in den Kinderschuhen gesteckt, und die Realisierung sei für die Lebenshilfe als Trägerin der Sophie Scholl Schule eine immense Herausforderung gewesen. Inzwischen sei das Schulkonzept weit über die Grenzen Gießens hinaus etabliert wie die Verleihung des Jakob Muth Preises im vergangenen Jahr dokumentiere.

Mehr über...
Sponsoring (27)Spende (199)Schule (877)Politik (371)Eröffnung (37)
Mit der Erweiterung der sechsjährigen Grundschule bis zum Jahrgang 10 hat die Lebenshilfe 2009 einen weiteren Meilenstein gelegt, der sich im neuen Haus II manifestiert, das am 10. Dezember in Anwesenheit von Vertretern aus Politik und von Sponsoren feierlich eröffnet wurde. Das jetzige Haus II, das mit Unterstützung des Architekten Peter Diehl umgebaut wurde, dient nach den Worten von Schneider nur für eine Übergangszeit von drei bis vier Jahren. In dieser Zeit werde ein Neubau errichtet, der über ausreichende Kapazitäten sowie die notwendige Infrastruktur wie Aula und Sporthalle verfüge. Insgesamt 8 Mio. EUR werde das Vorhaben kosten, die vollständig aus eigenen Mitteln der Lebenshilfe aufgebracht werden müssten.

Ein Investor ist laut Schneider gefunden worden, der den Neubau zu akzeptablen Konditionen finanzieren wolle. Schneider zeigte sich zuversichtlich, dass die Verträge in den ersten Monaten 2011 unterzeichnet werden können. Einige Aufgaben müssten noch gelöst werden. So befinde er sich in Verhandlungen mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) wegen der ehemaligen Highshool. Obgleich die Lebenshilfe einziger Bieter sei, der das Gelände entsprechend den Vorgaben
Musikanischer Beitrag der SchülerInnen des Hauses II
Musikanischer Beitrag der SchülerInnen des Hauses II
nutzen würde, seien die Gespräche sehr schwierig; die Preisvorstellungen lägen noch weit auseinander. Er hoffe aber, noch im Dezember die Basis für eine Einigung schaffen zu können, so dass auch in diesem Punkt im ersten Quartal 2011 ein positives Ergebnis gemeldet werden könne.

Als weiteren großen Kraftakt bezeichnete Schneider die Finanzierung der Ausstattung der neuen Schule. Mit dem Fokus auf die Bewältigung dieser Herausforderung wurde vor gut zwei Jahren die Vision Million als Initiative der Lebenshilfe Gießen ins Leben gerufen, in der sich Eltern, Lehrer und Mitarbeiter der Geschäftsstelle der Lebenshilfe sowie Mitglieder des Fördervereins mit vielfältigen Aktivitäten um Spenden und Sponsoren bemühen. Schneider hob in diesem Zusammenhang den Spendenshop im Internet unter www.vision-million.de hervor, über den Ausstattungsgegenstände für jeden Geldbeutel gespendet werden könnten.

Magnus Schneider, Vorstand Lebenshilfe Gießen
Magnus Schneider,... 
Musikanischer Beitrag der SchülerInnen des Hauses II
Musikanischer Beitrag... 
Wiltrud Thies, Gesamtschulleiterin
Wiltrud Thies,... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Buseck und der Unternehmer - oder ' Die Katze ist aus dem Sack'
Auch die politische Wirklichkeit ist voller Überraschungen, die nicht...
Fahrradverbot für Schüler – kein Witz
Es ist nicht zu fassen, da spricht eine Schule in Magdeburg ein...
Blick über den Garten auf die Gebäude
„Kein Grund zum Jubeln“ - Projektwerkstatt in Saasen begeht 30-Jahres-Jubiläum mit Filmabenden, Trainings und Informationsveranstaltungen
Vor 30 Jahren, genauer am 28. November 1989, weihte ein kleiner Kreis...
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Stefanie Schmidt, Peter Weissner, Prof. Andreas Hahn und Marco Usener
Gießener Bayern Fans spenden erneut 2500 Euro
Seit 2009 findet die Weihnachtsfeier der Gießener Bayernfans in...
Ensemble von Charley´s Aunt/  Photo: the Keller Theatre
the Keller Theatre spielt Komödie "Charley´s Aunt", Premiere am 22.11.2019, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre freut sich, die Komödie...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norbert Paulsen

von:  Norbert Paulsen

offline
Interessensgebiet: Fernwald
59
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
EV
Dragos Wing Tsun: Kampfkunst mit vielen Facetten - sogar im Krankenhaus
Wehrhaftigkeit, Körperbeherrschung und Ästhetik verbunden mit...
Sophie-Scholl-Schule „macht Euch den Hof“
Der Neubau der Sophie-Scholl-Schule wächst und gedeiht. Mit Blick auf...

Weitere Beiträge aus der Region

Flüchtlingskind im Camp Moria auf Lesbos
Mitmachhilfswerk GAiN intensiviert Hilfe für Flüchtlinge: Beat Corona - Help Lesbos
Momentan versuchen fast 20.000 Männer, Frauen und Kinder im Camp...
Ostermarsch 2019 in Augsburg
Soldat unter Coronaverdacht - alle Kriege bis auf weiteres abgesagt
Bekanntlich müssen in diesem Jahr auch die traditionellen...
Ein Zeichen der Aufnahmebereitschaft
Zu einem kontaktlosen Protest gegen die Situation in den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.