Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Schwedischer Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei Prenzlauer Berg

In Schnee gehülltes und vorweihnachtliches Brandenburger Tor.
In Schnee gehülltes und vorweihnachtliches Brandenburger Tor.
Gießen | Glühwein auf finnisch, Gewürzpunsch aus Schweden (der nicht nur in Billigmöbelhäusern unter dem Namen Glögg zu finden ist), Köttbullar und Fischbrötchen. All das und weitere Attraktionen finden sich in der Kulturbrauerei im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Die Kulturbrauerei an der Schönhauser Allee ist nicht nur architektonisch reizvoll, die vielen Veranstaltungen und Ausstellungen laden hier generell zu einem Besuch ein. Nicht nur für die Weihnachtsmarkthasser, die diesen Bericht trotzdem wieder lesen werden. Das weihnachtliche Berlin frohlockt mit einer Vielzahl außergewöhnlicher Märkte. Zum Beispiel der Chanukka-Markt im Jüdischen Museum oder der Markt vor dem Schloss Köpenik. Die großen Märkte in Berlin Mitte sind selbstverständlich überlaufen, nur dem Alexanderplatz wurde auf dem Weg zum Bahnhof ein Besuch pro forma abgestattet. Highlight war jedoch der Weihnachtsbaum auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor, der frische Schnee tat sein Übriges für die Stimmung.

In Schnee gehülltes und vorweihnachtliches Brandenburger Tor.
2
Schwedischer Markt in der Kulturbrauerei.
1
2
Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz.
2
Spargel an Lebkuchen.
2
Christbaum im Hauptbahnhof.
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Otto-Wels-Preis 2018
SPD-Fraktion zeichnet bürgerschaftliches Engagement aus Die...
FLIXTRAIN: Besser über Marburg und Gießen fahren - PRO BAHN Hessen zum neuen knallgrünen Fernzug in Deutschland – man freut sich über den neuen Anbieter
Nun wird auch auf den Gleisen durch Hessen im Fernzug „grün“...
Die Mitreisenden der Berlinfahrt.
FREIE WÄHLER Hessen schnupperten Berliner Luft
Drei erlebnisreiche Tage verbrachten Mitglieder der FREIE WÄHLER...
Juden – Christen – Muslime ; Zwei Ausstellungen in Berlin
Zuerst besuchte ich „Welcome to Jerusalem“ im jüdischen Museum....
Besuchergruppe in Berlin
Auf Einladung der heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Dagmar...
Müller mit dem Buch, welches er vorstellt
Autorenlesung an Francke-Schule – Volksaufstand 1953 als Romanhintergrund
Sein im vergangenen Jahr erschienenes Buch „Der Tag X“ stellte Titus...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
35.750
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 16.12.2010 um 12:42 Uhr
Und es gibt sie doch, die schönen Weihnachtsmärkte!
Berlin ist leider "nicht um die Ecke"- sonst wäre ich schon dort.
Ingrid Wittich
20.275
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 16.12.2010 um 14:06 Uhr
Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an: wenn's nicht so weit wäre, wäre ich auch schon dort.
H. Peter Herold
26.834
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 16.12.2010 um 17:07 Uhr
Also wieder ein Beweis, dass Berlin eine Reise wert ist.
Rita Jeschke
2.806
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 17.12.2010 um 16:06 Uhr
Berlin ist immer eine Reise wert....aber leider zu weit weg, um "mal eben" einen Besuch abzustatten. Du siehst, Mathias, auch die "Nicht-Weihnachtsmarkthasser" lesen Deinen Bericht! ;-))
H. Peter Herold
26.834
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 17.12.2010 um 18:21 Uhr
Jeder Beitrag, ob Bericht oder Kommentar von ihm ist lesens- und sehenswert
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Mathias Engelhart

von:  Mathias Engelhart

offline
Interessensgebiet: Gießen
Mathias Engelhart
5.327
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
China Lights Festival im Kölner Zoo
Von November bis Anfang Januar standen ab Einbruch der Dunkelheit...
Ankunft der vorigen Fahrt in Linz am Rhein.
Wanderung an der Kasbachtalbahn
Ein Tag im Juli, im Prinzip die beste Zeit zum Wandern. Doch dieser...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 51
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gestern Abend, konnte ich diese vier jungen Turmfalken vor ihren Nistplatz im Naturkundehaus aufnehmen! Siehe Beitrag:http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/124734/die-jungen-turmfalken-im-naturkundehaus-damm/
Haben sie sich nicht gut entwickelt, diese Turmfalken?
Olivenbäume- ein Wunder der Natur!
Bei einem Wanderurlaub bei Port de Soller auf Mallorca fielen die...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Künstlerin Dorothea Beer-Kramer vor einigen ihrer Werke, die derzeit in der Kreisverwaltung am Riversplatz gezeigt werden. Bild: Landkreis Gießen
Kunst am Riversplatz: Ausstellung „Berührende Farbspiele - Bilder zum Anfassen und Eintauchen“ von Dorothea Beer-Kramer in der Kreisverwaltung eröffnet
Leuchtende Farben und Farbkombinationen machen die Bilder von...
Saisonüblich gestiegene Jugendarbeitslosigkeit
Im Juni ist die Zahl der Arbeitslosen in Mittelhessen leicht...
Gegenverkehr
Verkehrszeichen-Chaos am Dammdurchstich.
Fast 3 Wochen ist der Durchstich freigegeben aber noch ist die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.