Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Internationale Jugendarbeit auf der 5. Jugendinformationsbörse "Hessen total international"

Gießen | (Pressemitteilung vom 24.11.2010)

Internationale Jugendarbeit auf der 5. Jugendinformationsbörse "Hessen total international"

Vielfältige Möglichkeiten für junge Menschen im Ausland Erfahrungen zu sammeln, bietet die Informationsbörse „Hessen total international“, die am Samstag, 27. November 2010 in Wiesbaden stattfindet. Einen ganzen Tag lang können sich interessierte Jugendliche bei freiem Eintritt von den Vorzügen eines Auslandsaufenthalts überzeugen und Rahmenbedingungen kennenlernen. Neben vielfältigen Informationen von Trägern wird den Gästen der Börse auch ein buntes, internationales Programm geboten.

Ein Praktikum in Kapstadt, ein Austausch mit der polnischen Partnerregion oder gar ein ganzes Semester in den USA – für viele Jugendliche sind Auslandserfahrungen besonders attraktiv, da sie den eigenen Horizont erweitern und Kontakte in die globalisierte Welt ermöglichen. Mit dem Wunsch kommen aber auch die Fragen. Was gibt es überhaupt für Möglichkeiten? Was muss ich eigentlich beachten? An wen kann ich mich wenden? Bereits zum fünften Mal laden der Hessische Jugendring und das Hessische Sozialministerium
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
daher mit der Sportjugend Hessen, dem Bund Deutscher PfadfinderInnen, der Beamtenbundjugend und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend und Trägern der Jugendhilfe aus Hessen zu „Hessen total international“ ein. In diesem Jahr findet die Informationsbörse im Kulturforum, Friedrichstr. 16 in 65185 Wiesbaden von 10 bis 16 Uhr statt.

„Gemeinsam die Welt entdecken“ ist das Motto der Veranstaltung, die über Internationale Jugendbegegnungen, weltweite Freiwilligen- und Friedensdienste, Schüleraustausch, Praktika im Ausland, Au-Pair-Aufenthalte, Studentenbegegnungen oder Work & Travel informiert. Ein spannendes Rahmenprogramm, von Jugendlichen und Jugendgruppen präsentiert, sorgt den ganzen Tag für ein internationales Flair.

Aktuelle Informationen bieten die europäischen Gäste aus den hessischen EU-Partnerregionen Emilia Romagna/Italien, Aquitaine/Frankreich und der Wielkopolska/Polen sowie weitere Partner aus England. Informationen aus erster Hand zeigen das Deutsch-Französische Jugendwerk, das Deutsch-Polnische Jugendwerk, die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch, der Deutsch-Israelische Jugendaustausch und Akteure der internationalen/interkulturellen Arbeit sowie der Hessische Jugendring incl. EURODESK-Deutschland/Wiesbaden.

Die stellvertretende Vorsitzende des Hessischen Jugendrings, Daniela Broda und die Vorsitzende Anke Muth laden Jugendclubs und Jugendgruppen ein, an der größten internationalen Jugendinformationsmesse der außerschulischen Jugendarbeit in Hessen teilzunehmen. „Jeder Jugendliche, Schüler, Auszubildende und Studierende in Hessen sollte die Chance wahrnehmen, an internationalen Begegnungen und Austauschprogrammen teilzunehmen und sich für die Europäische Union fit zu machen“ betont Anke Muth die Bedeutung von Auslandserfahrungen. Internationale Jugendbegegnungen und Austauschprogramme förderten in hohem Maße die Zivilcourage und Kompetenz zur kulturellen Vielfalt. Länder- und Sprachen­kenntnisse gehörten immer mehr zu den wichtigsten Kompetenzen im Beruf und in der Persönlichkeitsentwicklung, erklärt Muth weiter.


Der Hessische Jugendring ist die Arbeitsgemeinschaft der hessischen Jugendverbände. Über 1 Million Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind Mitglied in Jugendverbänden in Hessen. Grundlage der vielfältigen Angebote für Kinder und Jugendliche der hessischen Jugendverbände ist das hohe Engagement von mehr als 75.000 jungen ehrenamtlich und freiwillig Engagierten.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thorsten Lux

von:  Thorsten Lux

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thorsten Lux
905
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buchtipp: Fliegen - Eine andere Verwandlung
„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand...
Cui bono! - Gedanken und Eindrücke zum Datumswechsel
Die hier als Überschrift für die vorliegende Gedankensammlung...

Weitere Beiträge aus der Region

V.l.: Edgar Langer (Betreiber Kino Traumstern in Lich), Regisseurin Elena Peloso (Associazione Memoria Immagine Verona), DIG-Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci und DIG-Vorstandsmitglied Francesco Vizzarri (Historisches Institut der JLU).
1. Dokufilmreihe „Cinema della Memoria“ mit italienischen Regisseuren zeigte Migration von und nach Italien gestern und heute
Zum ersten Mal veranstaltete die Deutsch-Italienische Gesellschaft...
Das Pharmaserv-Team empfängt am Sonntag den Tabellennachbarn Freiburg. Foto: Laackman/PSL
Marburg empfängt am Sonntag Tabellennachbarn
Noch schneller und noch...
Lecker im Herbst: Flammkuchen mit Apfel und Zimt
Teig: 300g Mehl 175ml Wasser 3 EL Öl 1 Prise Salz Belag 4...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.