Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

500 Paar Fußballschuhe wurden gesammelt

Gießen | Viele Eltern von Fußball spielenden Kindern kennen das Problem: Vor einem halben Jahr neue Fußballschuhe gekauft, nun sind die Schuhe bereits wieder zu klein und gebrauchte Schuhe finden eher selten neue Abnehmer.
Allein aufgrund dieser Tatsache, haben sich viele Fußballfreunde aus dem Landkreis Gießen an der Sammelaktion für Fußballschuhe beteiligt. Die gesammelten Fußballschuhe gehen nun Paketweise als 20kg Sport-/Handgepäck auf die Reise nach Gansbaai in Südafrika zur Football Foundation of South Afrika FFSA.
Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von Nik Frodermann, der als Volontär im Mai diesen Jahres, ehrenamtlich als Fußballtrainer in der südafrikanischen Provinz war. In den zehn Wochen seines Besuches musste er sehen, wie viele Kinder barfuß zwischen Scherben und Steinen Fußball spielten. Diesem Umstand musste dringend entgegen gearbeitet werden. So startete Nik einen Hilferuf an seinen Heimatverein die FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod und an die hiesige Tagespresse.
Die Resonanz war überwältigend und die Aktion wurde zum Selbstläufer. Neben einigen Nachbarvereinen wie die JSG Harbach/Beltershain/Göbelnrod, die C-Junioren der JSG Ruppertsburg, der TSV Freienseen, Mitarbeiter der Firmen Bender und esb, wurden auch Schuhe aus dem Giessener Umland vorbei gebracht oder als Paket zugeschickt.
Auf diesem Weg kamen bisher ca. 500 Paar Fußballschuhe zusammen. Der Schuhberg auf dem Foto ist nur ein Teil des Ganzen. Wir, die Initiatoren und Helfer, bedanken uns ganz herzlich für die gespendeten Schuhe. Wir sind sicher, dass viele südafrikanische Kinder sich über diese Spenden freuen werden.

Mehr über

Sammelaktion (3)Fußballschuhe (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Pfeiffer

von:  Jens Pfeiffer

offline
Interessensgebiet: Laubach
Jens Pfeiffer
21
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sommer-Fußball-Camp des TSV Freienseen
Am Samstag den 19.Juni fand zum Dritten mal das jährliche...
Die Jugendfußballer des TSV Freienseen bedanken sich !
Dankeschön ! Im vergangenen Monat wurde in Freienseen die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
DM - Vorbereitung & Anfängerkurse
Die Vorbereitung für die DM Starter des Karate Dojo Lich e. V. läuft...
Selbstbehauptung im Karate Dojo Lich
Nach anfänglicher Zurückhaltung schafften es die Trainer Mario...

Weitere Beiträge aus der Region

Anna Cijevschi aus Gießen ist die erste Bundesfreiwillige bei NETZ Bangladesch.
Bangladesch-Freiwilligendienst direkt vor der Haustür
Was kommt nach dem Studium? Ein Praktikum, ein Auslandsaufenthalt,...
Bild: Lebenshilfe
Auch Lebenshilfe Gießen fordert: Vorgeburtliche Bluttests auf Down-Syndrom dürfen nicht zur Regeluntersuchung werden
Pohlheim (-). Vorgeburtliche Bluttests, mit denen das Down-Syndrom...
(V.li.) Jürgen Kotz und Klaus Fey von der HESA mit Fanny Hofmann-Mallet, BAUHAUS Gießen, freuen sich auf die Energieberatung.
Energieberatung am 30. März: Energiespar-Aktion mit Stand im BAUHAUS Gießen
Woher bekomme ich Zuschüsse? Welches ist die richtige Dämmung? Für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.