Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Lti Gießen 46ers - Vertrag mit Kepkay verlängert. Team zu Gast in Frankfurt

Gießen | Vertrag mit Combo Guard bis Mitte Januar 2011 verlängert – Gießener Team am Samstag im Spitzenspiel bei DEUTSCHE BANK SKYLINERS zu Gast – Chefcoach Vladimir Bogojevic sieht Frankfurt in der Favoritenrolle.

Vor dem mit Spannung erwarteten 23. Beko BBL-Hessenderby bei den DEUTSCHE BANK SKYLINERS am Samstag (06.11., Sprungball um 18.30 Uhr, Ballsporthalle Frankfurt) haben die LTi GIESSEN 46ers den in dieser Woche ausgelaufenen Vetrag mit Tyler Kepkay bis Mitte Januar 2011 verlängert.

Anfang Oktober war der kanadische Nationalspieler als Reaktion auf den verletzungsbedingten Ausfall von Chase Griffin für vier Wochen unter Vertrag genommen worden. Seither hat der auf den Positionen eins und zwei einsetzbare 23-Jährige sechs Punktspiele für die LTi 46ers absolviert. Nach seinem zweiminütigen Debüt im Auswärtsspiel in Ludwigsburg kam Kepkay in den letzten fünf Partien im Schnitt 14 Minuten pro Begegnung zum Einsatz. Dabei gelangen dem Combo Guard 4,4 Punkte pro Spiel, acht seiner elf Versuche aus dem Zweipunktebereich fanden den Weg durchs Netz. Am Mittwoch steuerte der 1,80 Meter große Kanadier neun Punkte zum 94:89-Sieg in Düsseldorf bei.

Mehr über...
Vertragsverlängerung (1)Tyler Kepkay (2)LTi Gießen 46ers (288)Hessenderby (3)Frankfurt Skyliners (7)Basketball (1375)
Vladimir Bogojevic, Sportdirektor und Cheftrainer der LTI 46ers: „Tyler hat sich durch seine Leistungen für eine Vertragsverlängerung empfohlen. Es ist ihm schnell gelungen, sich in das Team zu integrieren. Auf dem Parkett hat er uns in Phasen, in denen wir es gebraucht haben, den nötigen Rückhalt gegeben – nicht nur duch seine Punkte, sondern auch durch seine Verteidigung. Mit Tyler sind wir taktisch noch variabler und die durch ihn tiefer besetzte Bank gibt uns auch ein Mehr an Sicherheit.“

Christoph Syring, Geschäftsführer der LTi 46ers: „Tyler will seine Chance nutzen, sich in der Beko BBL zu präsentieren und ist uns deswegen mit seinen Gehaltsvorstellungen erheblich entgegen gekommen. Mit der Vertragslaufzeit wollen wir uns etwas Flexibilität bewahren. Sollten wir an anderer Stelle Verletzungsprobleme bekommen und doch nochmal eine Nachverpflichtung tätigen müssen, werden wir eine Weiterverpflichtung von Tyler über Mitte Januar hinaus nochmal neu überprüfen müssen.“

Nach der Verlängerung seines Kontraktes wird Tyler Kepkay am morgigen Samstag wie die allermeisten Akteure des Gießener Beko BBL-Teams erstmals beim Aufeinandertreffen zwischen den Teams aus Frankfurt und Gießen auflaufen. Aus dem 46ers-Team verfügt lediglich Backup-Jannik Freese über Derby-Erfahrung. „Vladi“ Bogojevic hofft, dass er am Samstag wieder auf den gebürtigen Oldenburger zurückgreifen kann, in den beiden letzten Spielen gegen Bamberg und Düsseldorf pausierte Freese aufgrund von Schmerzen im Fersenbereich.

Nach langer Zeit firmiert das Beko BBL-Hessenderby wieder unter der Bezeichnung „Spitzenspiel“, stehen sich mit den DEUTSCHE BANK SKYLINERS und den LTi 46ers doch zwei Teams gegenüber, die in der Tabelle momentan punktgleich (10:4) auf den Plätzen zwei und drei zu finden sind.

Die Favoritenrolle schiebt „Vladi“ Bogojevic jedoch eindeutig den von Gordon Herbert gecoachten Frankfurtern zu, die sich trotz einiger Verletzungsprobleme und vor sowie während der Saison erfolgten personellen Veränderungen zuletzt in starker Form präsentierten. Die Mannschaft um Ex-Nationalspieler Pascal Roller geht mit dem Rückenwind von vier Siegen in Folge ins Derby, wobei der Vizemeister der Vorsaison vor allem bei seinen beiden letzten Auftritten (Auswärtssiege in Quakenbrück/82:56 und Göttingen/70:58) mit einer gut funktionierenden Verteidigung zu überzeugen vermochte.

„Frankfurt ist der Playoff-Finalist der letzten Saison und präsentiert sich auch in der laufenden Spielzeit trotz der Umstrukturierungen in den zurückliegenden Wochen sehr stabil. Sie sind die Mannschaft in der Liga, die im bisherigen Saisonverlauf die wenigsten Punkte kassiert hat. Wir treffen morgen auf eine Mannschaft, die sehr gut und diszipliniert verteidigt. Wir müssen unser Herz in die Hand nehmen, den Kampf annehmen, wenn wir gegen sie eine Chance haben wollen. Wir haben uns über den Support gefreut, den wir beim Spiel Düsseldorf erhalten haben und hoffen natürlich auch in Frankfurt auf eine große Unterstützung durch unsere Fans“, lassen die Worte von „Vladi“ Bogojevic vermuten, dass auch das morgige Spiel bieten wird, was dem Derby in seiner elfjährigen Geschichte nur höchst selten abging: Leidenschaft und Kampf um jeden Ball.

Im Vorverkauf sind bis heute Mittag 300 Tickets für die Gästeblöcke K und I (links) abgesetzt worden. Für kurzentschlossene 46ers-Fans: Die Tageskasse der Ballsporthalle öffnet um 17 Uhr, dort wird noch ein Restkontingent an Karten angeboten.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Sportart "3gegen3" wurde die U18 des Hessischen Basketball Verbandes
"Hessen-Girls" werden Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Disziplin "3gegen3" - "Hessen-Boys" ebenfalls erfolgreich
Großer Erfolg für die 3x3-Teams des Hessischen Basketball Verbandes:...
Die Grünberger Lehrerin und Vize-Präsidentin des Hessischen Basketball Verbandes Birte Schaake beim 18. Hessischen Sportlehrertag in Grünberg
"18. Hessischer Sportlehrertag 2018" in Grünberg
Am 01. August 2018 fand der traditionelle Fortbildungstag der...
Foto: Melanie Weiershäuser
BC Pharmaserv richtet Kaphingst-Cup aus
Vom 14. bis 16. September richtet der BC Pharmaserv Marburg den...
Foto: Melanie Weiershäuser
Bundesliga-Spielplan 2018/19 steht
Start in Keltern, Jahresabschluss gegen Keltern Die Spiele für die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bjoern Gerdes

von:  Bjoern Gerdes

offline
Interessensgebiet: Gießen
Bjoern Gerdes
1.411
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Koko Archibong - hier gegen Würzburg - in Aktion
Bjoerns Fanblog - Es rauscht im mittelhessischen Basketball-Wäldchen
Die Fans und Zuschauer in der Osthalle waren nicht unzufrieden,...
Gießen trauert mit Göttingen
Bjoerns Fanblog - Ein wichtiger Sieg und ein fader Beigeschmack
(bjg) - Noch in der Osthalle hatte ich mir diese Überschrift überlegt...

Weitere Beiträge aus der Region

Übergabe der Baugenehmigung, von links: Roger Schneider (Architekturbüro shb), Stefanie Neumann (DLRG), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Alexander Sack (DLRG)
DLRG-Vereinsheim: Baugenehmigung übergeben
Der Wiederaufbau des abgebrannten DLRG-Vereinsheims an der Lahn rückt...
Meldefrist für Arbeitgeber
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...
Johanna Klug empfängt am Sonntag mit dem Pharmaserv-Team die Chemcats Chemnitz.
Sonntag: Heimspiel gegen Chemnitz
Erholungspause ohne Wirkung Damen-Basketball-Bundesliga: BC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.