Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gasleck in der Bahnhofstraße entdeckt - Erneute Vollsperrung ab 05.10.

Gießen | Nach nur 10 Monaten muss die untere Bahnhofstraße wegen eines Gaslecks erneut aufgerissen werden.

Gerade mal 10 Monaten nach Ende der Sanierungsarbeiten im unteren Teil der Bahnhofstraße muss die Straße auf Höhe des Kinocenters und der Galeria Kaufhof erneut aufgerissen werden. Bei Routine-Untersuchungen ist ein Leck in einer Gasleitung entdeckt worden. Während der Sanierung war die betroffene Gasleitung offensichtlich nicht aufgefallen.

„Wenn wir eine Straße aufmachen, dann sehen wir immer nach, ob die Leitung noch in Ordnung ist“, berichtet Ina Weller, Pressesprecherin der verantwortlichen Stadtwerke Gießen AG. Der nun durch einen Gaslecksuchwagen entdeckte Schaden sei zwar nicht akut, allerdings müsse die Teerdecke nun wieder aufgerissen werden.

Für die Reperaturen veranschlagen die Stadtwerke eine Dauer 2-3 Tagen, in denen die Bahnhofstraße im Bereich des Lecks auf der gesamten Straßenbereite gesperrt werden muss.
Neben dem Nahverkehr werden auch die bereits jetzt umgeleiteten Buslinien hiervon betroffen sein und erneut umgeleitet werden.

Am Dienstag, 5. Oktober, sollen mit den Arbeiten gegonnen werden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
36.780
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.09.2010 um 13:59 Uhr
Es ist nicht zu glauben!
Thomas Kriebs
689
Thomas Kriebs aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 14:40 Uhr
Ich habe lange überlegt, ob ich den Beitrag überhaupt schreiben soll, weil es eigentlich immer dasselbe ist. Und kein Ende abzusehen!
Ilse Toth
36.780
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.09.2010 um 14:49 Uhr
Solche Schlampereien kann sich kein Privatmann erlauben. Würde ein Geschäftsmann so arbeiten, wäre er pleite.
Valentin Hemberger
104
Valentin Hemberger aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 15:16 Uhr
10 Monate ist doch einen tolle Zeit - bei uns auf dem platten Land ist es aber nicht anders: Es scheint ein wahrer Bürokratensport geworden zu sein, immer an den Straßen irgendwelche Umbauten vorzunehmen, die gerade erst für einen Haufen Geld aufwendig saniert wurden; frei nach dem Motto: Je früher, desto besser!
Bei uns im Dorf war es ein Wasseranschluss, der im falschen Winkel verlegt war. Wie sich die Probleme in Stadt und Land doch gleichen!
Mathias Engelhart
5.327
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 17:30 Uhr
Nach der Überschrift musste ich erstmal lachen. Was 2-3 Tage bedeuten, sieht man ja an der Kreuzung Westanlage.
H. Peter Herold
27.841
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 28.09.2010 um 17:51 Uhr
Streichholz anzünden und dann wäre eventuell der Schandfleck "Samen Hahn" weg ;-((
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Kriebs

von:  Thomas Kriebs

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thomas Kriebs
689
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Herbst auf Hiddensee
Vorläufiges Endergebnis Kommunalwahl Gießen 2011- „Baurausch-Partei“ CDU verliert über 10% Stimmanteile
Das vorläufige Endergebnis (Stand: 28.03., 17.15 Uhr) zeigt, die...

Veröffentlicht in der Gruppe

IG-Bahnhofstraße Gießen

IG-Bahnhofstraße Gießen
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Christian Lugerth
Christian Lugerth liest "Die Feuerzangenbowle"
In einer Kooperationsveranstaltung der Buchhandlung Miss Marple´s mit...
Die Grande Dame des Theaters liest in der Pankratiuskapelle
Nicole Heesters liest weihnachliche Texte in der Pankratiuskapelle
Sie ist und bleibt die Mutter aller Tatort - Kommissarinnen: Als...

Weitere Beiträge aus der Region

7. Juli öffentliche Stadtführung auf der Amöneburg im Landkreis Marburg
Noch Platz im Kalender ? Am Sonntag den 7. Juli 2019 findet um 14...
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 21.6.2019 gastiert zum 1.mal die Band BRASSETTE im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem...
Das ist doch wohl ein schlechter Scherz, leider nein
Als ich davon hörte wollte ich es nicht glauben. Menschen mit Krücken...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.