Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Glückspilze im September

Gießen | Heute war ich ein Glückspilz!!!

Noch nie habe ich so viele rote, kleine und große Fliegenpilze gesehen.
Ihr Anblick, wie sie da so standen mit ihren roten Mützen im grünen Gras und Moos, war bezaubernd.
Woher die Bedeutung "Glückspilz" kommt, ist hier nach zu lesen.


Quelle: Wiktionary

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, scherzhaft: jemand, dem ganz unerwartet oder sehr häufig Gutes widerfährt
[2] veraltet, sehr abwertend: Parvenü, Emporkömmling

Herkunft:

Glückspilz könnte in Anlehnung an das englische mushroom ’ en (Pilz) entstanden sein. Bis ins 19. Jahrhundert war die abwertende und als Schimpfwort verwendete Bedeutung ‚Emporkömmling‘ vorherrschend, die sich daraus ergibt, dass solche Leute schier wie Pilze aus dem Boden schießen. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Glückspilz dann nur noch in der heute gebräuchlichen Art und Weise verwendet.[1

7
 
 
 
1
 
 
2
 
3
 
 
 

Mehr über

Pilze (161)Fliegenpilz (16)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pilze
Neues von der Wilden Ecke- Gräser und Pilze wachsen
Die Woche Regenwetter hat der Natur gutgetan. Jetzt wachen Pilze. Ein...
Salzbödetal bei der Rauchmühle - Viehweiden sind stickstoffreich, das mögen Riesenboviste
Guinnessbuchverdächtig: Mindestens 50 Riesenboviste auf einer Weide
Es hatte sich schon des öfteren gelohnt, mich nicht vom Regen von der...
Im Englischen heißt er <i>porcelain fungus</i>, Porzellanpilz, und der Name trifft sein Aussehen recht gut. Bei den schwarzen Pusteln auf der Rinde handelt es sich auch um einen Pilz, das Eckenscheibchen.
Buchen-Schleimrübling
Sein wissenschaftlicher Name lautet Oudemansiella mucida, wobei der...
Wunderschöner Fliegenpilz - vom 23.10.2019, 35305 Grünberg-Ziegelberg
Wir hatten bestimmt 30 Stück, bis der Rasen gemäht wurde.
Sind die Pilze in unserem Garten Champignons oder Boviste?
Pilze überall
Meine Bekannte war unterwegs und brachte diese Aufnahmen mit, die ich...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.821
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 26.09.2010 um 19:32 Uhr
So viele, das war wirklich Glück. Ich habe letzte Woche bei einer Wanderung nur einen einzigen gesehen und der war angeknabbert, vom wem auch immer.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 26.09.2010 um 19:41 Uhr
Wunderschöne Fotos, ich habe schon lange keinen mehr entdeckt....
Bernd Zeun
11.384
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 26.09.2010 um 21:39 Uhr
Haben Sie ihn probiert ? Der macht Flügel. ;-)
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 26.09.2010 um 21:53 Uhr
Oh Danke Bernd, da lassen wir Dir gern den Vortritt.. :-)))
Hugo Gerhardt
6.693
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 26.09.2010 um 22:38 Uhr
@Doris; Wie bei allem kommt es auf die Dosis an.
Regina das sind wirklich die schönsten Pilze.
Dieses Glück hatte ich schon öfters.
Bin eben auch ein Glückspilz (Bedeutung 1)
Bernd Zeun
11.384
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 26.09.2010 um 23:17 Uhr
Es ist schon erstaunlich, dass die Pflanzen (auch wenn Pilze eigentlich keine Pflanzen sind), die den Geist so berauschen können, nämlich der Fliegenpilz und der Hanf, auch optisch ungemein 'berauschen' können.
@Doris: Vortritt heißt, ihr kommt nach ? :-))
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 26.09.2010 um 23:48 Uhr
@ Bernd : Oh nein... nicht wirklich :-))
Mathias von Kutzleben
5.327
Mathias von Kutzleben aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 06:11 Uhr
Warum steht ein Pils im Wald?
Ne, den Spruch lass' ich jetzt. Sehr schöne Bilder, Fliegenpilze habe ich noch nie in Wirklichkeit gesehen, daher genieße ich die Bilder um so mehr.
Bernd Zeun
11.384
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 09:16 Uhr
Du musst auch mal dahin gehen, wo die Tannen zapfen. Der Fliegenpilz kommt zwar auch im Laubwald vor, aber im Nadelwald fällt er noch mehr auf.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 27.09.2010 um 09:36 Uhr
Das Glück einen echten Fliegenpilz zu sehen ist mir bisher auch verwehrt geblieben... Schöne Bilder!
Christiane Pausch
6.408
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 16:41 Uhr
Wunderschöne Bilder Regina, soo viele Fliegenpilze auf einmal habe ich noch nie gesehen!
Katharina Appel
68
Katharina Appel aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 18:53 Uhr
Wunderschön!
Ilse Toth
37.566
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 29.09.2010 um 13:24 Uhr
Wie toll! Wo hast Du die Pilze entdeckt?
Heute morgen habe ich in der Zeitung gelesen, dass es in diesem Jahr so viele Pilze gibt, wie seit 60 Jahren nicht mehr.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Regina Appel

von:  Regina Appel

offline
Interessensgebiet: Gießen
Regina Appel
4.738
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Glöckchen im Mai
Regenbogenseifenblasen
einfach schön!

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Zwei Norweger aus Spanien!
Plötzlich saßen die beiden Katzen im Garten einer alten Dame in...
Mutter und Sohn- Siamkatzen zum verlieben!
Katzenmama Beli ist knapp zwei Jahre alt, ihr Sohn Cornal sechs...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Jugend musiziert in der Kulturkirche St. Thomas Morus #kulturkirche20 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
Nicht vergessen! Heute abend, 23.1.20, 19 Uhr Jugend musiziert in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Am Donnerstag, den 23. Januar 2020 um 19 Uhr findet in der...
V.li.: Elisabeth, Georg und Constanze Lemp mit Michael Röbke-Lemp.
Constanze Lemp übernimmt Familienbetrieb: REWE-Märkte Heuchelheim und Klein-Linden unter neuer Leitung
„Ich möchte das Unternehmen im Sinne von REWE und meiner Eltern...
Christian Alix (Gesang) und der Service d&#8217;Assistance Musical d&#8217;Urgence am 31.1.20 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus
"Vivre en chansons!" am Freitag, den 31. Januar 2020 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus
Der Wahlfrankfurter Christian Alix porträtiert in eigenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.