Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wohnungscafé des AStA bis Ende Oktober geöffnet

Gießen | Das jährlich stattfindende Wohnungscafé des AStA hat seit dem 15.09.2010 geöffnet. In den Räumlichkeiten des Allgemeinen Studierendenausschusses in der Otto-Behaghel-Straße 25D können Studierende und Nicht-Studierende nach Wohnungen und WGs suchen. Der AStA bietet dabei kostenlos Kaffee und Gebäck an. Betreut wird das Wohnungscafé vom AStA-Referat für Wohnen und Soziales und vom Referat für Wohnen und Ökologie.
Sebastian Seban, Referent für Wohnen und Soziales im AStA bewertet die ersten Tage des Wohnungscafé als Erfolg: „Bislang haben uns mehr Wohnungssuchende besucht, als erwartet. Gerade zum Semesterbeginn suchen unglaublich viele Studierende nach Wohnungen, da die Wohnungslage in Gießen nach wie vor nicht optimal ist.“ Über das Wohnungscafé sind bereits einige WGs und Wohnungsplätze vermittelt worden.
Adam Czapelka, Referent für Wohnen und Ökologie, betreut zudem die neue Internet-Wohnungsbörse des AStA, die er gemeinsam mit weiteren ReferentInnen erstellt hat. „In den ersten Tagen hatten wir noch wenige Wohnungsanzeigen auf unserer Homepage, doch inzwischen werden es täglich mehr und der Zugriff auf die Seite ist sehr hoch!“ so Czapelka. Die Wohnungsbörse ist im Internet unter folgendem Link erreichbar:
http://wohnboerse.asta-giessen.de/
Das Wohnungscafé ist noch bis zum 22.10.2010 täglich zwischen 10 und 14 Uhr geöffnet, die Wohnungsbörse wird natürlich auch später noch durch den Allgemeinen Studierendenausschuss betreut werden.

Mehr Informationen zu den Angeboten des AStA sind unter: http://www.asta-giessen.de einzusehen.

Mehr über

Wohnen (42)wohnbörse (1)UnsereUni. (25)UniGruen (25)Uni-Grün (27)Soziales (46)Piraten (84)Offene Liste (10)Linke.sds (15)Café (26)Brennpunkt Uni (14)AStA Uni Gießen (43)AStA (77)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mitglieder des Pohlheimer Seniorenbeirates bei ihrer Sitzung in den „Admonter Stuben“ von Garbenteich.  (Rechts Karl-Reinhard Philipp und 1. Stadtrat Ewald Seidler in der Mitte)
"Repair-Café" startet am 12. September
Mit dem Untertitel „Reparieren statt Wegwerfen“ startet der...
Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen
Änderung der hessischen Bausatzung durch Landesregierung ohne Weitblick
Am 21.11.2017 hat die hessische Landesregierung einen Gesetzentwurf...
16:46 Ihr in Gießen
Cafe Zeit
(v.l.: Robert Dikomeit; Prof. Dr. Alexander Jendorff)
Kooperation wird personell fortgeführt: neuer BuFDi bei Blau-Weiß Gießen und THM
Die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) und die Spielvereinigung...
„Die Welt ist eine Bühne“ in der Talstraße
Das Deutsch-Russische Zentrum „Integration, Bildung, Sozial, Kultur“...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AStA der JLU

von:  AStA der JLU

offline
Interessensgebiet: Gießen
AStA der JLU
288
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neueste Vorfälle bestätigen AStA in seiner Haltung
Sowohl die Frankfurter Rundschau, als auch andere Medien berichteten...
Westdeutsche Haus AG setzt Mieterschaft auf die Straße
Betroffen sind 140 Zimmer im privaten Wohnheim Anneröderweg 58. Nach...

Veröffentlicht in der Gruppe

Justus-Liebig-Universität Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen
Mitglieder: 25
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Geben für ein schöner Leben
Wie auch in vorangegangenen Jahren möchten wir auch 2017 wieder eine...
Unsere diesjährige Spende erhielt das Gießener Tierheim.
"Alle Jahre wieder…" Die Geo-Giessensis Weihnachtsspende
Wie bereits in den vergangenen Jahren haben wir uns wieder dazu...

Weitere Beiträge aus der Region

Stephanie Wagner erzielte für das Pharmaserv-Team in beiden Spielen gegen Göttingen zusammen die meisten Punkte. Foto: Melanie Weiershäuser
Samstag Heimspiel gegen Göttingen
Das wird eklig Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – BG 74...
Weltgebetstag 2018 Surinam: Gottes Schöpfung ist sehr gut
Jedes Jahr finden sich am 1. Freitag im März Frauen aus vielen...
Die Amsel(Adam) und der Apfel ....
... fehlen nur die Schlange und die Eva.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.