Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wer erinnert sich, dass in Giessen mal Oberleitungs-Busse der gleichen Art fuhren ?

Aufgenommen in Sewastopol
Aufgenommen in Sewastopol

Mehr über

Ukraine (60)Sewastopol (2)Reisen (792)Reise (368)Oberleitungsbuss (1)Länder (579)Globetrotter (591)Giessen (404)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Ausstellungsposter
Mit allen Sinnen Asien
Starke Frauen hängen im Juli im Schloss Homberg Ohm, gepaart mit...
Claudiu Dinu, Kawasoe Sensei, Kevin Kraft, Nina Schleicher Shiina Sensei
Lollarer Dojo beglückwünscht neuen 3. Dan-Träger
Am vergangenen Wochenende stand für einige Vereinsmitglieder des...
Bahn frei für Kinder- und Jugendmusical „Applaus“
Am ersten August des Jahres 2018 startet ein neues Jugendprojekt in...

Kommentare zum Beitrag

Adelbert Fust
5.314
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 27.08.2010 um 15:25 Uhr
Bei uns in Wiesbaden hatte man früher auch solche Oberleitungs-Busse.
Jörg Jungbluth
5.139
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 27.08.2010 um 15:45 Uhr
Ich glaube O Busse waren früher neben der Straßenbahn in fast jeder Stadt zu finden.
Monika Bernges
7.935
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 27.08.2010 um 19:39 Uhr
Ich kann mich gut an die O-Busse erinnern.
Als das "Elefantenklo" noch nicht errichtet war und
dort ein Kreisverkehr war,zu dieser Zeit gab es diese Busse.
Das war noch ein schöner Blick in den Seltersweg.
H. Peter Herold
27.001
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 28.08.2010 um 15:51 Uhr
Ja auch in meiner Heimatstadt Ulm fuhren sie. Meiner Frau, sie ist aus Gießen, und ihren Mitschülern diente der O-Bus ab und an als willkommene Ausrede für das Zuspätkommen. Da war dann halt mal wieder der Stromabnehmer im Kreisverkehr am Selterstor aus seiner Führung gesprungen ;-))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norbert Fust

von:  Norbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Norbert Fust
2.915
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ankerplatz in Swakopmund (Namibia)
Fußgängerzone Swakopmund (Namibia)
Gesehen in einem Nationalpark in der Nähe von Edmonton.
Bison im kanadischen Nationalpark

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Grube Fernie I
Ein süßer Spitzbub!
Welpe Regaliz könnte aus der Feder von Walt Disney entstanden sein. ...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

So viele Lehrer wie noch nie
Wahlzeit ist Märchenzeit. Es war ein mal Viele Parteien die ........
Aus den Märchen werden dann später meistens Lügen. Zu Bild 1: „So...
Konzertveranstaltung "MOVIE SOUNDS" 20.+21.10.2018
130 Jahre GV Jugendfreund Watzenborn-Steinberg Großes Kino in der...
Blick auf dem Marktplatz
Sperrung der Neustadt bis zum Marktplatz. Fußgänger sollten wissen wohin sie genau hin wollen, eine Überquerung der Straße ist nicht möglich.
Fußgänger werden sich in der nächsten Zeit Gedanken machen wohin sie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.