Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mancherlei am Weg ich fand

Gießen | Etwas zu kurzfistig war wohl die Wanderung der Wanderfreunde Mittelhessen bekannt gegeben, denn ich war allein am Treffpunkt.
Und gegen das üppige Angebot an diesem Samstag konnte ich nicht konkurieren, wollte ich auch nicht.
So zog ich alleine los in den Schiffenberger Wald.
Den alten Steinbacher Weg wanderte ich, nein schlenderte ich „immer gerade aus.“
Keuchende,atemlose Radfahrer, schwitzende Jogger, Stöcke klappernde Walker, gemütliche Spaziergänger und mitten drin,
... Ich und meine Kamera.
Wegzehrung gab genug, in Form von Brombeeren.
Die Fülle, die uns die Natur zu bieten hat habe ich fotografiert.
Allein bei einer kleinen Rast gab es hunderte von Motiven.
An jeder Kreuzung galt es eine Entscheidung zu treffen, nein „immer gerade aus“.
Ein lause Lüftchen begleitete mich und die Sonne blitzte immer mal wieder durch die Bäume, es war herrlich.
Nach etwa 3 Std kam ich dann auch am Schiffenberg an und genoss die Aussicht.
Die nächsten Samstage freuen sich Helmut und ich wieder auf euch und dann kann auch wieder richtig gewandert werden.

1
2
1
1
1
6

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landkreis Gießen als 360 Grad Video aus der Luft.
Wenn Sie schon immer einmal den Traum vom Fliegen über das Gießener...
Pfingsten auf dem Schiffenberg
Petrus stand im Mittelpunkt der Predigt von Pfarrer Detlev Knoche...

Kommentare zum Beitrag

Hans Lind
1.682
Hans Lind aus Grünberg schrieb am 22.08.2010 um 15:42 Uhr
Schöne Photostrecke.
H. Peter Herold
26.835
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.08.2010 um 16:20 Uhr
Kurz und bündig! Einfach Klasse!
Helmut Heibertshausen
6.122
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 22.08.2010 um 17:11 Uhr
Hugo: tolle Eindrücke von deiner Alleinwanderung.
Bernd Zeun
10.609
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 22.08.2010 um 18:49 Uhr
Ich glaube, es hat nicht geschadet, allein gewesen zu sein. Nicht nur schöne Bilder, auch schöner Text.
Hugo Gerhardt
6.692
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 22.08.2010 um 19:38 Uhr
Nein Bernd ich habe es auch mal genossen, obwohl wenn du mal mit gewandert wärst, wüsstest du wie schön es in Gemeinschaft netter Leute ist.
Ilse Toth
35.753
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.08.2010 um 20:34 Uhr
Hallo Hugo, Du hast den Blick für die kleinen Schönheiten der Natur. Sehr schön!
Ingrid Wittich
20.291
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 22.08.2010 um 21:35 Uhr
Das tut mit leid, dass du alleine wandern musstest. Aber diese Fotos konnten nur im Alleingang entstehen. Also: es hat alles seine Vor- und Nachteile. Falls ihr mal Grünen Meer Laubach wandert, wäre ich eventuell mit dabei. Allerdings nicht an den nächsten beiden Wohenenden.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 23.08.2010 um 19:42 Uhr
Alleine in der Natur, ohne Ablenkung, beweist diese schöne Bilderserie.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 26.08.2010 um 09:46 Uhr
Ganz toll geschrieben Hugo, und schöne Bilder. Allein sein und zu wandern kann manchmal auch gut tun für die Seele.
Hugo Gerhardt
6.692
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 26.08.2010 um 11:25 Uhr
Auf jeden Fall.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hugo Gerhardt

von:  Hugo Gerhardt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hugo Gerhardt
6.692
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ausstellung der Fotofreunde Mittelhessen
Ich bin wieder hier, in meinem Revier, war nie wirklich weg, hab mich nur versteckt
Getreu dem Songtext von Marius Müller Westernhagen Lang...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Olivenbäume- ein Wunder der Natur!
Bei einem Wanderurlaub bei Port de Soller auf Mallorca fielen die...
Die geordnete Unordnung in unserem Garten!
Bei der Gestaltung unseres Gartens haben wir von Jahr zu Jahr bei der...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Kalter Krieg 2.0
Die Bundesrepublik Deutschland braucht dringend eine wache...
v.l.: Peter Michael Seibert, ehrenamtlicher Landesjagdberater der Oberen Jagdbehörde für Hessen, Landrätin Anita Schneider und Dieter Mackenrodt, Vorsitzender des Jagdvereins Hubertus Gießen und Umgebung e.V. Bild: LKGI
In Sachen Jagd gut aufgestellt – Jagdgespräch mit Landrätin Anita Schneider
Am Ortsausgang von Königsberg erscheint nach einer kurzen Fahrt durch...
Untersuchung zu schnelleren Verbindungen auf der Vogelsbergbahn – Kooperationsvereinbarung von RMV, ZOV, Landkreis Gießen und Vogelsbergkreis für Machbarkeitsstudie
In einer Machbarkeitsstudie sollen die Möglichkeiten zur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.