Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Doppeltest“ am Wochenende läutet für HSG Wetzlar Schlussphase der Vorbereitung ein!

Kevin Schmidt beim Siebenmeter (Quelle: Sportfoto Vogler).
Kevin Schmidt beim Siebenmeter (Quelle: Sportfoto Vogler).
Gießen | Mit zwei Testspielen innerhalb von nur 24 Stunden schließen die Wetzlarer Bundesliga-Handballer an diesem Wochenende die schweißtreibende Vorbereitung auf ihre dreizehnte Erstliga-Saison in Folge ab. Am Samstag sind die Mittelhessen in Sulzbach (Taunus) und einen Tag später in Lich zu Gast, ehe am kommenden Mittwoch die TOYOTA Handball-Bundesliga startet – mit der Partie HSG Wetzlar gegen die SG Flensburg-Handewitt (Anwurf: 20.15 Uhr, RITTAL Arena Wetzlar).

„In den Spielen am Wochenende haben noch mal alle Spieler, vor allem aber die Youngster wie Lukas Loh, Christian Rompf und Timo Ludwig, die Möglichkeit, sich für einen Einsatz am Mittwoch zu empfehlen“, verrät HSG-Trainer Michael Roth, der munter durch wechseln will, auch um „Körner“ für den Auftakt gegen Flensburg zu sparen. Dabei wird der Ex-Nationalspieler aller Voraussicht nach auch wieder auf Alois Mraz und Neuzugang Steffen Fäth zurückgreifen können, die sich nach überstandenden Knie- bzw. Magen-Darm-Problemen Gesund gemeldet haben.

Autogrammstunde im Main-Taunus-Zentrum!
Am morgigen Samstag heißt es für die Grün-Weißen aber zunächst einmal ab 16
Mehr über...
Testspiel (18)Sport (945)
Uhr im „Shoppingtempel“ Main-Taunus-Zentrum Autogramme schreiben, ehe zweieinhalb Stunden später das Testspiel gegen den Bezirksoberligist MSG Niederhofheim/Sulzbach auf dem Programm steht. Das Team von Trainer Thomas Benz hat sich erst in diesem Sommer zusammen gefunden und will dem Erstligisten in der Sulzbacher Eichwaldhalle nach Kräften Paroli bieten.

Nur einen Tag später müssen die Wetzlarer erneut gegen ein Team aus dem Rhein-Main-Gebiet ran – allerdings im mittelhessischen Lich. Dort feiert der ortsansässige Turnverein 1860 dieser Tage sein 150jähriges Bestehen. Gegner ist um 16 Uhr der Zweitligist HSG Frankfurt Rheinmain, der seit kurzem vom 35jährigen A-Lizenz-Inhaber Konrad Bansa trainiert wird. Ein besonderes Spiel dürfte die Partie für Wetzlars Neuzugang Steffen Fäth sein, der noch in der abgelaufenen Spielzeit ein Doppelspielrecht bei den Frankfurtern besaß.

„Nach dem Duell mit dem TV Hüttenberg unter der Woche ist das Spiel gegen Frankfurt der letzte Härtetest vor dem Ligastart. Wir wollen diesen vor allem dazu nutzen, um die Abläufe im Angriff noch etwas zu verfeinern und die Wurfeffektivität zu steigern. Da haben wir zuletzt doch zu viel liegen gelassen“, so Michael Roth, der den Zuschauern gemeinsam mit seinen Spielern nach der Partie für Autogramme und Gespräche zur Verfügung steht. „Wir wollen die Partie auch noch einmal dafür nutzen, um Eigenwerbung für den Saisonauftakt gegen Flensburg zu betreiben“, verrät Youngster Kevin Schmidt. „Es wäre doch toll, wenn wir am Mittwoch vor vollem Haus spielen und ganz Handball-Deutschland beweisen können, was für eine tolle Stimmung bei den Heimspielen in der RITTAL Arena herrscht!“

HSG Frankfurt Rheinmain muss Samstag im DHB-Pokal ran!
Während die HSG Wetzlar ihren Pflichtspielauftakt erst in ein paar Tagen bestreitet, geht es für den Zweitligisten HSG Frankfurt Rheinmain bereits am morgigen Samstag um Zählbares. In der 1. Runde des DHB-Pokals müssen die „Nachkommen“ des früheren deutschen Meisters SG Wallau-Massenheim beim Süd-Regionalligisten TSG Söflingen ran.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Nico Bonsiep
10 „Treppchenplätze“ für das Karate Dojo Lich
Beim „Internationalen Best-Fighter-Cup“ am 22.09.2018 in Elsenfeld...
Kalte Tage - Heisse Rythmen / Zumba beim BSV
Dir gehen auch die kalten Tage der Vorweihnachtszeit gegen den Strich...
Tanz mal wieder - Neues Angebot des BSV Biebertal
Sie haben früher gerne als Paar getanzt oder möchten es neu erlernen...
Die beiden Drittplatzierten: Henrike Herbst und Ferdinand Jeske
Zweimal Bronze auf der Karate DM
Das harte Training und die zahlreichen Vorbereitungsturniere haben...
EV
Dragos Wing Tsun: Kampfkunst mit vielen Facetten - sogar im Krankenhaus
Wehrhaftigkeit, Körperbeherrschung und Ästhetik verbunden mit...
Davary Phok
HM-Vorbereitung läuft auf Hochtouren
Sofort mit dem Start des neuen Jahres beginnt für die Wettkämpfer des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) HSG Wetzlar

von:  HSG Wetzlar

offline
Interessensgebiet: Gießen
HSG Wetzlar
516
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Noch zehn Tage bis zum Saisonstart: HSG Wetzlar und Fans fiebern Auftakt in der DKB-HBL entgegen!
Die Spannung in der Handballregion Mittelhessen und in ganz...
Feierte im vergangenen Jahr den Turniersieg: Die HSG Wetzlar.
Alle Jahre wieder in der Vorbereitung: HSG Wetzlar startet "vor der Haustür" beim traditionsreichen BERO Linden Cup
Der BERO Linden Cup ist mittlerweile eine feste Größe in der...

Veröffentlicht in der Gruppe

HSG Wetzlar

Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Noch zehn Tage bis zum Saisonstart: HSG Wetzlar und Fans fiebern Auftakt in der DKB-HBL entgegen!
Die Spannung in der Handballregion Mittelhessen und in ganz...
Feierte im vergangenen Jahr den Turniersieg: Die HSG Wetzlar.
Alle Jahre wieder in der Vorbereitung: HSG Wetzlar startet "vor der Haustür" beim traditionsreichen BERO Linden Cup
Der BERO Linden Cup ist mittlerweile eine feste Größe in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Bündnis gegen Depression Gießen: Auftaktveranstaltung mit Comedyprogramm
Gießen. Das neue Bündnis gegen Depression in Gießen lädt für...
32. Fachtagung Seniorensport im Sportkreis Gießen
Groß war wieder einmal die Resonanz bei der Einladung zur Fachtagung...
Stephanie Orlik von den SWG (stehend links) übergab den digitalen Trainingspartner an Andreas Barth, den 2. Vorsitzenden (stehend 4. von links) und an die beiden Jugendleiter Philipp Risius und Alexander Lähnwitz (stehend 2. und 3. von rechts).
Computer als Trainingspartner
Nicht in jedem Wettkampfsport führt der Weg zum Erfolg zwangsläufig...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.